peru header

Peru Reisen

Ihre traumhaften Peru Rundreisen in Kleingruppen

Unsere Reisen nach Peru

Wissenswertes über Peru

Erfüllen Sie sich Ihren südamerikanischen Traum mit einer Reise nach Peru mit Viventura. Mit unseren vielseitigen Rundreisen erleben Sie eine Zeitreise in das alte Reich der Inka. Aber Peru hat noch so viel mehr zu bieten: Pulsierende Metropolen, verträumte Dörfer, unendliche Wüsten, schneebedeckte Berge und dichter Dschungel - kaum ein anderes südamerikanisches Land bietet so viele unterschiedliche Facetten.

Mit Viventura tauchen Sie ein in die abwechslungsreiche Geschichte Perus und wandeln auf den Spuren der Hochkulturen zu den sagenumwobenen Stätten, wie Kuelap oder Machu Picchu. Sie treffen die Einheimischen und erleben das heutige Peru aus verschiedenen Perspektiven, z. B. in einer Bauernfamilie am Titicacasee. Entdecken Sie auch die vielseitige Flora und Fauna des Landes aus nächster Nähe, wie bei einer Wanderung durch den Amazonas-Regenwald, und kosten Sie eine der vielseitigsten Küchen der Welt.

Lassen Sie Viventura Ihre Peru Reise planen und bevor Sie es merken, werden Sie sich in dieses facettenreiche Land verlieben!

Bilder aus Peru

peru
peru
peru

Ziele, die Sie in Peru besuchen werden

Zeit fürs Reisen in Peru

Wenn es um das Klima in Peru geht, ist es nicht so einfach wie in anderen Ländern! Es gibt viele verschiedene Landschaften in Peru, weshalb das Klima innerhalb des Landes sehr unterschiedlich sein kann. Peru besteht aus Hunderten von Mikroklimata, aber Sie werden auf Ihrem Peru-Abenteuer wahrscheinlich auf drei Hauptzonen treffen.

Der Dschungel:

Die erste große Klimazone, die wir betrachten, ist der Amazonas-Regenwald, der etwa 56 % der Gesamtfläche Perus ausmacht. Die Temperaturen im Regenwald sind hoch und schwanken nicht sehr stark. Auch wenn die Temperaturen das ganze Jahr über gleich bleiben, gibt es in Peru doch Trocken- und Regenzeiten. Die beste Reisezeit für Peru, wenn Sie den Amazonas-Regenwald erkunden möchten, ist definitiv die Trockenzeit, die zwischen Juni und Dezember stattfindet. Da es sich aber um den Regenwald handelt, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie unabhängig von der Jahreszeit hohe Luftfeuchtigkeit, Hitze und Regen erleben werden. Man kann über beide Jahreszeiten Gutes sagen, aber die Hochsaison für Reisen ist die Trockenzeit.

Die Berge:

In Peru gibt es eine Gebirgskette, die Anden, die etwa 34 % des Staatsgebiets einnehmen. Die Anden liegen zwischen 2000 und 3000 m über dem Meeresspiegel und erheben sich über die Wüste im Westen und den tropischen Regenwald im Osten. In den Bergen herrscht ein kühles, oft kaltes Klima mit unterschiedlichen Niederschlagsmengen, je nachdem, wie exponiert das Gebiet ist. Im Allgemeinen sind die Westhänge der Anden, die dem Pazifik zugewandt sind, trockener als die Osthänge. Die Trockenzeit von April bis Oktober ist die beste Zeit für eine Perureise, denn dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass die Sonne scheint, wenn Sie den wunderschönen Machu Picchu erkunden.

Die Wüste:

Die Wüste Perus erstreckt sich an der nördlichen Grenze zu Ecuador, entlang der Küste und bis zu den Ausläufern der Anden. Die Wüste an der Pazifikküste ist für ihre niedrigen Durchschnittstemperaturen bekannt, obwohl sie in tropischen Breiten liegt. Die Durchschnittstemperaturen in diesem Gebiet liegen in der Regel unter 20 °C, wobei die Temperaturen im Winter der südlichen Hemisphäre unter 10 °C fallen. Dies ist auf den kalten Humboldtstrom zurückzuführen. Deshalb ist die beste Zeit für einen Besuch der Küste in den Sommermonaten (November bis April).

Leider überschneidet sich diese Zeit mit der Regenzeit in den Anden. Wenn Sie dennoch die Schönheit beider Welten erleben möchten, empfehlen wir Ihnen, im April/Mai und Oktober/November nach Peru zu reisen, denn dann ist das Wetter sowohl an der Küste als auch in den Anden noch schön.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Peru das ganze Jahr über angenehm zu bereisen ist! Bei einer Reise nach Peru zwischen April und September können Sie jedoch den kulturellen Reichtum des Landes entdecken, da in dieser Zeit zahlreiche Feste und Karnevals stattfinden. Von November bis März herrscht in Peru eine heiße und feuchte Jahreszeit, die sich mit der Trockenzeit von Mai bis September abwechselt. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den tropischen Zonen, den Andenregionen und dem Amazonas-Regenwald.

Highlights in Peru

Peru ist eines der vielfältigsten Länder in ganz Südamerika. Auf einer Fläche, die etwa viermal so groß ist wie Deutschland, können Sie fast jede Klimazone erkunden. Vom Amazonas-Regenwald bis zur Pazifikküste, von den schneebedeckten Anden bis zu den Sandwüsten - die Vielfalt der Landschaften in Peru ist nahezu unbegrenzt.

Es gibt so viel zu sehen und zu tun, dass es schwierig sein kann, Highlights auszuwählen, aber hier sind einige von unseren.

Machu Picchu & der Inkatrail

Machu Picchu ist eines der meistfotografierten Ziele der Welt, und das aus gutem Grund - es ist spektakulär. Von seiner atemberaubenden Berglage aus ist Machu Picchu durch den legendären Inka-Pfad mit Cuzco, der ehemaligen Inka-Hauptstadt, verbunden.

Dieser erhaltene Wanderweg ist zweifellos einer der schönsten der Welt, und es werden sowohl eintägige Trips entlang eines Teils des Pfades als auch mehrtägige Camping-Wanderungen über die gesamte Länge angeboten.

Titicacasee

Der Titicacasee ist nicht nur der größte See Südamerikas, er ist auch der höchstgelegene schiffbare See der Welt auf über 3.800 Metern über dem Meeresspiegel!

Das dunkelblaue Wasser dieses Sees mit der Kulisse der schneebedeckten Anden der Königskordillere hat etwas Magisches. Die friedlichen Ufersiedlungen der Aymara- und Quechua-Völker sind wunderschön. Auch die Urus sind einen Besuch wert. Dieses indigene Volk lebt auf schwimmenden Schilfinseln auf dem Wasser des Titicacasees. Dieser Ausflug ist bei allen unseren Touren enthalten.

Der peruanische Amazonas-Regenwald

Wenn die kühleren Temperaturen des peruanischen Hochlandes nicht Ihr Ding sind, wie wäre es dann mit einem Ausflug nach Puerto Maldonado im bewaldeten Osten des Landes? Es gibt eine Reihe von wunderschönen Urwaldlodges am Tambopata-Fluss. Lodges wie die Ñape Lodge bieten ihren Gästen wunderbare Abenteuer im tropischen Regenwald, einschließlich Tages- und Nachtwanderungen, Piranha-Fischen, Kaiman-Beobachtung und direktem Kontakt mit den einheimischen Stämmen.

Die Nazca-Linien

Die weltberühmten Nazca-Linien sind ein weiteres "Muss" für jeden Besuch in Peru. Diese mystische Stätte besteht aus über 800 geraden Linien, 300 geometrischen Formen und über 70 spektakulären Zeichnungen von Tieren und Pflanzen, die in die trockene, felsige Wüste der Pampa Colorada gekratzt wurden. Einige der Linien sind mehrere Kilometer lang und daher nur aus der Luft als Formen zu erkennen. Das bedeutet, dass derjenige, der sie gemacht hat, keine Ahnung hatte, wie das endgültige Design aussehen würde. Wer die Figuren gemacht hat - und warum - ist immer noch ein archäologisches Rätsel. Sie können einige der Theorien im nahegelegenen Maria Reiche Museum untersuchen. Es gibt auch Theorien, die sagen, dass die Nazca-Linien spirituelle Energie ausstrahlen und vom Menschen gemacht wurden.

Es gibt so viele weitere Höhepunkte einer Reise nach Peru, dass wir unmöglich alle in nur einen Artikel packen können! Wir bei Viventura sind stolz darauf, eine riesige Auswahl an Peru Rundreisen anbieten zu können, die es Ihnen ermöglichen, ganz nach Ihren Vorlieben in das Land einzutauchen und die Vielfalt zu erleben. Kontaktieren Sie uns noch heute und sprechen Sie mit einem unserer Peru-Spezialisten für Hilfe und Beratung bei der Zusammenstellung Ihrer perfekten Reise nach Peru.

Peru Bewertungen

Steffen E

5/5

Es war eine schöne Reise, wo ein Höhepunkt dem Nächsten folgte. Man konnte die eindrucksvollen Landschaften und Städte sowie die "must have" Peru's erleben. Da es eine aktiv Reise war, war auch die dementsprechende Fitness notwendig um alle Höhen bewältigen zu können.


Patricia Nadja D

5/5

Das war eine tolle und abwechslungsreiche Reise, die meine Erwartungen übertroffen hat und von der ich sicherlich noch lange zehren werde. Unsere großartige TC Carlota hat uns durch ihre tolle Organisation und ihren unermüdlichen Einsatz einen reibungslosen Ablauf der Tour ermöglicht.


Kerstin S

4,5/5

Das Highlight war natürlich die Wanderung von Kilometer 104 mit Ziel Machu Picchu. Aber auch die Ziele davor (z.B. Colca-Tal, Titicaca-See, Übernachtung direkt am Pazifik, …) haben Eindruck hinterlassen. Bei dieser Rundreise durch Peru steuert man auch Ziele abseits der bekannten Touristenpfade an, was diese Reise besonders macht.


Dr Isa Neugebauer

4,5/5

Auf dieser wunderschönen Reise lernt man alle Highlights von Peru und Bolivien kennen, alles ist optimal organisiert! Besonders hervorzuheben sind die Uyuni in Bolivien und Machu Picchu, das man durch frühes Eintreffen besonders geniessen kann.


Stephanie B

4,5/5

Die Reise war sehr abwechslungsreich und aktive sowie ruhigere Tage wechselten sich ab. Machu Picchu war das absolute Highlight sowie der Trail bis dorthin. Der Aufenthalt in der Wüste war ebenfalls ein unvergessliches Erlebnis mit sagenhafter Küche.



2022 Viventura, eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Melanie

Ihr Kontakt

Melanie

Lernen Sie uns kennen!

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Melanie