Peru Reisen | Rundreisen nach Peru mit Viventura
peru header

Unsere Peru Reisen & Peru Rundreisen

Ihre traumhafte Peru Reise vom Südamerika-Spezialisten Viventura. Über 10.000 zufriedene Kunden von Reisen in Peru und Rundreisen in Peru.

Reisen Sie nach Peru und begeben Sie sich mit Viventura auf eine Zeitreise durch das Inkareich. Erleben Sie alles, was die Andenregion zu bieten hat und noch so viel mehr. Erleben Sie farbenfrohe Traditionen, unberührte Natur, alte Kulturen und kulinarische Köstlichkeiten. Möchten Sie eine Reise zum magischen Machu Picchu unternehmen, den Amazonas-Regenwald erkunden und auf dem weitläufigen Titicacasee segeln? Lassen Sie uns Ihren Peru-Urlaub planen und Sie werden in frischen Ceviches schwelgen und erfrischende Pisco Sours schlürfen, bevor Sie es merken!

Unsere Reisen
Reisezeit
Essen
Peru Highlights
Bewertungen

Unsere Reisen nach Peru

Sortieren nach
Preis

Preis
Minimum Preis
EUR 500
Maximum Preis
EUR 17000

Dauer (Tage)
Minimum Tage
1
Maximum Tage
25

Reisezeit in Peru

Dank seines Klimas ist Peru das ganze Jahr über ein tolles Reiseziel! Aber eine Reise nach Peru von April bis September ermöglicht es Ihnen, seinen kulturellen Reichtum zu entdecken, dank der zahlreichen Feste und Karnevals, die in dieser Zeit stattfinden. Von November bis März herrscht in Peru eine heiße und feuchte Jahreszeit, die sich mit der Trockenzeit von Mai bis September abwechselt. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den tropischen Zonen, den Andenregionen und dem Amazonaswald.

Essen in Peru

Wussten Sie, dass die peruanische Küche wiederholt die französische, mexikanische, thailändische, spanische und andere Küchen als bestes kulinarisches Reiseziel des Planeten überholt hat (laut Travel Awards World)? Die peruanische Gastronomie, eine einzigartige Verschmelzung von indigenen, europäischen, asiatischen und afrikanischen Rezepten, hat mehr als einen Trick in petto, um Ihre Geschmacksknospen zu überraschen! Von der Küche der Anden bis zu den Spezialitäten der Küste ist für jeden etwas dabei.

Peru Highlights in Peru

Peru is one of the most diverse countries in all of South America. In an area that is around four times the size of Montana, you can explore almost every climatic zone. From the Amazon rainforest to the Pacific coast, from the snow-covered Andes mountains to sandy deserts - the variety of landscapes in Peru is almost unlimited.

There’s so much to see and do it can be difficult to pick highlights, but here are some of ours.

Machu Picchu & the Inca Trail Machu Picchu is one of the world’s most-photographed destinations, and with good reason - it’s spectacular. From its stunning mountain location, Machu Pichu is connected to Cusco, the former Inca capital city, by the legendary Inca Trail.

This preserved hiking trail is without a doubt one of the world’s best, and single-day trips along part of the path as well as multi-day camping hikes covering the whole length are available.

Lake Titicaca Not only is Lake Titicaca the largest lake in South America, it’s also the highest navigable lake in the world at over 12,500ft above sea level!

There’s something magical about the dark blue water of this lake with its backdrop of the snow-capped Andes mountains. The peaceful lakeshore settlements of the Aymara and Quechua peoples are lovely but you must visit the Uros, an indigenous people who live on floating reed islands on the waters of Lake Titicaca itself! This excursion is included in most of our Peru tours, but it’s straightforward to arrange for yourself from the port town of Puno.

The Peruvian Amazon If the cooler temperatures of the Peruvian highlands aren’t your thing, how about a trip to Puerto Maldonado in the forested east of the country? There are a number of gorgeous forest lodges within easy reach of the city. Lodges such as the Inotawa Lodge offer guests wonderful adventures in the tropical rainforest, including day and night hikes, piranha fishing, caiman watching, and direct contact with local tribes.

The Nazca Lines The world-famous Nazca Lines are another “must-see” for any visit to Peru. This mystical site consists of over 800 straight lines, 300 geometrical shapes, and over 70 spectacular drawings of animals and plants, scraped into the dry, rocky desert of ​​the Pampa Colorada.

Some of the lines are several miles long, and so only recognizable as shapes from the air. It means that whoever made them had no idea of what the final design would look like. Who made the figures - and why - is still an archeological mystery. You can examine some of the theories at the nearby Maria Reiche Museum, but there are those that believe the Nazca lines radiate spiritual energy that implies they weren’t made by humans.

There are so many more highlights of a trip to Peru that we can’t possibly fit them all into just one article! At Viventura, we are proud to offer a huge range of Peru adventures that will let you explore a single region in-depth, or travel around the country experiencing as much of its variety as possible. Contact us today and speak to one of our South America specialists for help and advice on building your perfect trip to Peru.

Peru Bewertungen

Kai G.

5/5

Eine rundum sehr gelungene Reise. Wer nicht die Möglichkeit hat, für eine Peru/Bolivien Entdeckungsreise mehrere Wochen einzuplanen, ist hier genau richtig. In 3 Wochen vieles wichtige (das Wichtigste) gesehen, was diese beiden Länder charakterisiert bzw. was man hier auf jeden Fall gesehen haben muss. Das ist auch ein Verdienst der guten Planung seitens viventura, welche man vorher schon im Internet verfolgen konnte. Für lieber individuell Reisende sollte die organisierte Vorausplanung auf keinen Fall abschrecken, denn die Art und Weise wie wir gereist sind, war sehr abenteuerlich und deshalb gerade so interessant (Ich sag nur: "Wo ist das Gepäck?? - Haltet den Zug!")
Peru/Bolivien auf diese Art zu entdecken hat mir großen Spaß gemacht. Gelegentlicher Reisestress ließ sich beim allabendlichen geselligen Beisammensein schnell vergessen. Weiter so…
Reiseleiter: Ein fußballverrückter Reiseleiter aus Krefeld, welcher in Arequipa lebt, perfekt deutsch, spanisch und englisch spricht und diesen Kontinent, sowie seine berühmten Tänze über alles liebt, würde ich als perfekt bezeichnen.
Für Alejandra gilt wohl bis auf den Fußball das Gleiche…
Hotels: Nach (des öfteren) vorheriger Tiefstapelei der Hostale seitens Andre, folgte fast immer eine positive Überraschung. Die Hotels waren sowieso weit, weit über den Erwartungen.


Ines R.

5/5

Diese Tour ist ideal für Leute gemacht, die Peru und Bolivien kennen lernen wollen aber nicht die Zeit haben alles selbst zu organisieren um nur Macchu Picchu und die Salzwüste zu erleben. In nur 3 ½ Wochen sieht und erlebt man so viel, dass man glaubt, es wäre viel länger gewesen. Im Vorfeld war die Tour auch sehr gut im Internet beschrieben. Was manche dann als durchorganisierte Tour abschreckt. Jedoch ist das hier ganz locker zu sehen, einfach in der Art zu Reisen, der Umgang in der Gruppe und mit den sogenannten Reiseleitern. Es war oft sehr lustig. Man sollte sich auch bewusst sein, in was für ein Land man reist und dafür das nötige Verständniss mitbringen. Wenn halt mal was nicht klappt wird improvisiert. Das macht dann auch den Reiz einer solchen Reise aus.
Für mich war diese Tour ein echt schönes Erlebnis und ich kann sie nur weiterempfehlen.
Hotels: Wenn Andre sagt, das es diese Nacht eine sehr einfache Unterkunft wird, muss man das nicht immer glauben. Meistens war es dann über den Erwartungen im positiven Sinne. Und solche Unterkünfte wie am Titicacasee machen den Reiz einer solchen Reise auch aus.


Sandra V.

5/5

In den 24 Tagen jagt wicklich ein Highlight das Andere. Die Tour ist wirklich super organisiert, wenn alles wie vorgesehen klappt. So wie bei uns!!! Da wir jedem "Unglück" haarscharf entkommen sind (Zug-Streik am Machu Picchu, Ticket-Falsch-Datierung, …). Es muss einem aber bewusst sein, dass wenn man in solch ein Land reist, es immer wieder unkalkulierbare Zwischenfälle geben kann. Das macht ja auch den Reiz einer solchen Reise aus. Selbst könnte man diese Tour in der kurzen Zeit niemals so organisieren und an viele Stellen würde man auch als Indiv.Touri niemals hinkommen.
Eine Reise in der Gruppe war für mich auch etwas komplett neues! Aber ich war wiklich überrascht! Es ist doch sehr angenehm sich um nichts kümmern zu müssen!! Einfach zurücklehnen und alles 100%ig genießen zu können!!Da die Reise auch sehr gut beschrieben war, weiss man was einem erwartet, aber man wird täglich mit so vielen Eindrücken überschüttet, dass man jeden Tag aufs Neue wieder überrascht wird. Ich kann diese Art zu reisen nur jedem empfehlen, denn ich hab mich in der ganzen Zeit sehr wohlgefühlt!!! Macht weiter so!!


Bernd K. aus Hoyerswerda

4/5

Nach der Reise körperlich mehr geschafft, denn erholt, aber mit guter Laune und vielen Erlebnissen zurück im Alltag. Herzlichen Dank an Xenia und Andrè, mit Euch beiden würde ich jederzeit wieder auf Tour gehen. Ich kann die Reise weiterempfehlen, für alle Leute, die nicht im herkömmlichen Sinne (sich erholen) Urlaub machen wollen, Abstriche beim Komfort von Ünterkünften hinnehmen können, aber dafür in einer kleinen Gruppe mit kompetenter Reiseführung viel sehen und erleben möchten.


Petra K.

5/5

Nach der Reise körperlich mehr geschafft, denn erholt, aber mit guter Laune und vielen Erlebnissen zurück im Alltag. Herzlichen Dank an Xenia und Andrè, mit Euch beiden würde ich jederzeit wieder auf Tour gehen. Ich kann die Reise weiterempfehlen, für alle Leute, die nicht im herkömmlichen Sinne (sich erholen) Urlaub machen wollen, Abstriche beim Komfort von Ünterkünften hinnehmen können, aber dafür in einer kleinen Gruppe mit kompetenter Reiseführung viel sehen und erleben möchten.