viventura about us

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Wochentags von 11:00 bis 19:00 CET

Kontakt

Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung!

Bitte füllen Sie dieses Formular aus.

Alle mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

FAQs

Sie suchen schnelle Antworten?

Verwenden Sie die Suchoption oder wählen Sie eine Kategorie

Wer kümmert sich um alle Covid-19 bezogenen Maßnahmen?

Wenn Sie mit uns reisen, wird unser Team alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um Ihnen bei der Ankunft Masken und Desinfektionsgel zur Verfügung zu stellen. Ebenso planen wir Zeit für einen PCR- oder Antigentest ein, falls dies während der Reise oder vor Rückreise erforderlich ist. (Kosten für den Test werden von den Reisenden übernommen). Gerne helfen wir Ihnen auch beim Ausfüllen von Einreisedokumenten, falls notwendig. Unser Team verfolgt tagesaktuell alle Updates der Maßnahmen und Bedingungen der einzelnen Länder, in die wir verreisen. Gerne können Sie uns dazu kontaktieren oder sich auf unserem Blog informieren.


Was soll ich für die Reise alles einpacken?

Wir haben für euch eine detaillierte Packliste zusammengestellt.

Bitte denkt vor allem daran, eine eigene kleine Reiseapotheke mitzunehmen, da die Viventura-Reiseleiter keine Medikamente an Reiseteilnehmer ausgeben dürfen und nur Verbandsmaterial mit dabei haben. Wichtige Medikamente empfehlen wir im Handgepäck mitzuführen.

Was soll ich für diese Reise alles einpacken?

Wir haben für euch eine detaillierte Packliste zusammengestellt.

Bitte denkt vor allem daran, eine eigene kleine Reiseapotheke mitzunehmen, da die Viventura-Reiseleiter keine Medikamente an Reiseteilnehmer ausgeben dürfen und nur Verbandsmaterial mit dabei haben. Wichtige Medikamente sollten in jedem Fall ins Handgepäck gepackt werden.

Was soll ich für diese Reise alles einpacken?

Wir haben für euch eine detaillierte Packliste zusammengestellt.

Bitte denkt vor allem daran, eine eigene kleine Reiseapotheke mitzunehmen, da die Viventura-Reiseleiter keine Medikamente an Reiseteilnehmer ausgeben dürfen und nur Verbandsmaterial mit dabei haben. Wichtige Medikamente empfehlen wir im Handgepäck mitzuführen.

Was soll ich für diese Reise alles einpacken?

Wir haben für Sie eine detaillierte Packliste zusammengestellt.

Bitte denken Sie vor allem daran, eine eigene kleine Reiseapotheke mitzunehmen, da die Viventura-Reiseleiter keine Medikamente an Reiseteilnehmer ausgeben dürfen und nur Verbandsmaterial mit dabei haben. Wichtige Medikamente empfehlen wir im Handgepäck mitzuführen.


Was ist in der Basisversicherung inkludiert?

Für die Anleihe in Chile gelten in der Basisversicherung folgende Konditionen:

  • Selbstbehalt bis zu maximal 15 UF (ca. 500 EUR) bei kleineren Schäden wie Steinschlag
  • Selbstbehalt bis zu maximal 40 UF (ca. 1.500 EUR) bei größeren Schäden oder einem kompletten Verlust oder Diebstahl
  • KFZ-Haftpflicht gegen Schäden Dritter ohne Selbstbehalt ohne Limit
  • Optional können hier keine Zusatzversicherungen abgeschlossen werden

Für die Anleihe in Argentinien gelten in der Basisversicherung folgende Konditionen:

  • Selbstbehalt bis zu maximal 2.380 USD (ca. 2.200 EUR) bei kleineren Schäden wie Steinschlag
  • Selbstbehalt bis zu maximal 5.110 USD (ca. 5.000 EUR) bei größeren Schäden oder einem kompletten Verlust oder Diebstahl
  • KFZ-Haftpflicht gegen Schäden Dritter ohne Selbstbehalt bis zu 23.000.000 ARS (ca. 170.000 EUR)
  • Optional können hier noch Zusatzversicherung vor Ort abgeschlossen werden

Für alle, die das Risiko des Selbstbehalts nicht eingehen wollen, kann eine Selbstbehalts-Ausschluss-Versicherung bei unserer Partner-Versicherung der HanseMerkur abgeschlossen werden. Hier kommen Sie zur Leistungsübersicht.

Einige Kreditkartenanbieter bieten ebenfalls eine weltweite Vollkaskoversicherung an, sprechen Sie dafür einfach mit der zuständigen Bank.

Gibt es Tipps für das Fahren in Patagonien?

Straßenzustände: Sie werden auf jeden Fall auch auf nicht asphaltierten Straßen unterwegs sein (z.B.Torres del Paine Nationalpark). Fahren Sie langsam und bedacht, das hilft am Anfang sich an die Straßenkonditionen zu gewöhnen. Seien Sie achtsam und halten Sie stets Ausschau nach Schlaglöchern oder besonderen unebenen Abschnitten. Die langen Verbindungsstraßen sind in Patagonien aber auf jeden Fall asphaltiert und gut befahrbar.

Tiere: Gerade auf den einsamen Straßen in Patagonien kann es gut sein, dass sich Tiere dem Straßenrand nähern oder auch Straßen überqueren. Man sollte auf jeden Fall bremsen, wenn man beispielsweise eine Guanaco-Herde in unmittelbarer Straßennähe entdeckt. An vielen Straßen stehen auch Schilder, die darauf hinweise, wo es potenziell zu einer Wildüberquerung kommen kann. Halten Sie vor allem auch in den Nationalpark das Tempolimit ein, um Unfälle mit Tieren zu vermeiden.

Klima: Patagonien ist bekannt für seine starken Winde, vor allem im Dezember und Januar. Unterschätzen Sie die Seitenwinde nicht, die Sie böhenartig spüren werden. Fahren Sie langsam und gewöhnen Sie sich an die Konditionen.

In jedem Fall gibt Ihnen der Reiseleiter täglich Tipps zu den jeweiligen Streckenabschnitten.

Ist der zweite Fahrer pro Auto inkludiert?

Ja, auf unseren Reisen kann ein zweiter Fahrer kostenfrei mit eingetragen werden. Dies muss bei Unterzeichnung des Vertrages am Tag der Anmiete mit angegeben werden.

Kann ich mit meinem deutschen Führerschein fahren?

Ausländische Führerscheine sind in Chile und Argentinien gültig, solange ein Foto darauf ist und der Text lesbar ist. Wichtig ist, dass die Namen im Führerschein und Reisepass übereinstimmen.

Was muss ich über die Sicherheit beim Fahren wissen?

Patagonien gilt als eine der sichersten Regionen Südamerikas. Sie können bedenkenlos tagsüber sowohl auch noch in der Dämmerung fahren und sich frei bewegen. Wenn Sie das Auto abstellen, dann sollten Sie lediglich die gewöhnlichen Sicherheitsvorkehrungen treffen:

  • Alle Fenster sollten geschlossen sein
  • Auto sollte abgeschlossen sein
  • Wertgegenstände sollten aus der Sichtweite sein oder nach Möglichkeit nicht im Auto gelassen werden.

Auch wenn die Anschnallpflicht nicht immer ernst genommen wird, empfehlen wir dringend, nur mit geschlossenem Sicherheitsgurt zu fahren.



2022 Viventura, eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Melanie

Ihr Kontakt

Melanie

Lernen Sie uns kennen!

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Melanie