Profitiere von außergewöhnlichen Rabatten, bevor es zu spät ist!

Kontaktieren Sie uns

Blue-Footed Booby

Blaufusstölpel

Der berühmte, blaubeinige Bewohner der Galapagos

Informationen über Galapagos Blaufuss-Tölpel

Galapatours-Kunden sagen uns, dass der Galápagos-Blaufußtölpel eine ihrer Lieblingsbegegnungen mit der Tierwelt der Inseln ist. Und wenn Sie erst einmal den bemerkenswerten Paarungstanz der Männchen gesehen haben, sind wir sicher, dass sie auch Ihre Favoriten sein werden!

Auf den Galápagos-Inseln leben derzeit etwa 20.000 Brutpaare des Blaufußtölpels, und sie sind ständig dort ansässig. Sie brüten das ganze Jahr über, und da sie auf dem Boden nisten, sind sie leicht zu sehen und können bei einem Landausflug von einer unserer Galápagos-Kreuzfahrten sogar ganz nah herangeholt werden.

Der Blaufußtölpel sieht an Land etwas komisch aus, aber das liegt daran, dass er ein Seevogel ist. Wenn Sie sehen, wie er seine Flügel einklappt und sich wie ein Torpedo ins Meer stürzt, erleben Sie ihn von seiner stärksten und anmutigsten Seite. An Land scheinen diese großen blauen "Paddel" immer ein wenig im Weg zu sein - daher der Name des Vogels, der vom englischen Wort booby abgeleitet ist, was so viel wie "dumm" oder "Clown" bedeutet!

Zum Leidwesen der Tölpel sehen sie während ihres berühmten Balztanzes, der sich auf die leuchtend blauen Füße der Männchen konzentriert, vielleicht am "albernsten" aus. Da die Weibchen von den Männchen mit den blauesten Füßen beeindruckt sind, paradieren die Jungen um den von ihnen gewählten Nistplatz und heben dabei ihre Füße hoch in die Luft. Nachdem sie dem Weibchen das Nestmaterial ihrer Wahl präsentiert haben, spreizen sie ihre Flügel weit, recken ihren Schnabel in den Himmel und pfeifen. Der Tanz wird dann mit einem weiteren stolzen Kreislauf aus hohen Beinbewegungen abgeschlossen.

Die Frage, die unseren fachkundigen Naturführern am häufigsten über diese entzückenden Geschöpfe gestellt wird, lautet: "Warum sind ihre Füße blau?". Sie wird so oft gestellt, dass wir die Frage sogar in unsere Online-FAQ hier! aufgenommen haben. Ähnlich wie die Farbe der Federn von Flamingos liegt die Ursache in der Ernährung. Bei den Blaufußtölpeln sind es Pigmente namens Carotinoide, die von den Fischen stammen, die sie fressen. Wissenschaftler haben außerdem nachgewiesen, dass die Füße umso heller blau werden, je gesünder der Vogel ist. Wenn die Weibchen also einen Partner mit den blauesten Füßen wählen, wählen sie einen gut genährten und gesunden Partner!

Die häufigste Frage an unsere fachkundigen Naturführer lautet: "Was macht ihre Füße blau?". Ähnlich wie die Federfarbe der Flamingos ist die Nahrung die Farbquelle. Bei den Blaufuss-Tölpen stammen sie von Pigmenten, so genannten Carotinoiden, von den Fischen, die sie fressen. Wissenschaftler haben auch gezeigt, dass die Füße umso kräftiger blau sind, je gesünder der Vogel ist. Durch die Wahl eines Partners mit den blauesten Füßen wählen die Weibchen also gut ernährte und gesunde Partner aus!

Wissenswertes über Galapagos Blaufuss-Tölpel

Tölpel kommt vom Spanisch "bobo" - und bedeutet Clown oder eben Tölpel!

Die blaue Farbe ihrer Füsse beruht auf ihrer Nahrung - je besser genährt der Tölpel ist, desto blauer seine Füße!

Über die Hälfte der Blaufuss-Tölpel dieser Welt ist in Galapagos zuhause.

Männliche und weibliche Blaufuss-Tölpel sehen praktisch gleich aus, nur dass die Weibchen ein kleines bisschen größer sind.

Bilder von Galapagos Blaufuss-Tölpel

Blue-Footed Booby
Blue-Footed Booby
Blue-Footed Booby

Highlights, wo die Galapagos Blaufuss-Tölpel zu sehen ist

Unsere Ausflüge zur Erkennung der Galapagos Blaufuss-Tölpel


2024 Viventura , eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Tessa Ticona

Ihr Kontakt

Tessa

Lernen Sie uns kennen!

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Tessa Ticona