Kontaktieren Sie uns

Horseback riding active Ecuador

Ecuador Amazonas Tour mit Galapagos

Aktiv unterwegs: Vom Amazonas bis nach Galapagos

Länge

24 Tage

Gruppengröße

6-12 Reisende

Reiseart

Aktivreise

Expedition im Multisport-Paradies

741 Bewertungen

Highlights der Reise

8 Tage Galapagos inkl. Isabela

Dschungelwanderung & Wasserfälle

Radtour von Quito in den Bergnebelwald

Rafting auf dem Rio Napo

Das Viventura-Erlebnis

3-tägiges Trekking im Cotopaxi Nationalpark

Chimborazo bis 5000m

Picknick im Amazonas-Dschungel

Besuch der indigenen Gemeinde Caguanapampa

Entdecken Sie auf dieser Multisport-Rundreise Ecuador und die Galapagosinseln in 24 Tagen und lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Vielfalt dieses Landes verzaubern. Diese Rundreise bietet auf kleinem Raum eine unglaubliche Auswahl an Aktivitäten: Ob Wandern, Mountainbiking, Rafting, Schnorcheln oder Reiten - Ecuador ist ein Paradies für Aktivurlauber! Wir erleben exotische Flora und Fauna im Bergnebelwald, besuchen die Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca mit ihren kolonialen Altstädten, trekken auf alten Inkapfaden im Cotopaxi-Nationalpark vor schönster Andenkulisse, wandern am Chimborazo und verbringen mehrere Tage im Amazonas. Die Krönung der Reise ist das 8-tägige Inselhopping auf Galapagos. Die Kombination aus Bootsfahrten und Flügen ermöglicht uns, die verschiedenen Galapagos Inseln und somit alle Facetten Galapagos zu erleben. Wir wandern durch Lavatunnel, sehen Galapagos-Riesenschildkröten in freier Wildbahn, lassen die Seele am Strand von Isabela baumeln und schnorcheln mit Seelöwen.

icon logo V Social Foundation

Jede Reisebuchung unterstützt lokale Gemeinden durch eine Spende an unsere V Social Foundation.

video

Karte

Reiseverlauf

grenouille tropicale
Beliebt

5 Tage

4,8

(20)

Der ecuadorianische Amazonaswald

Erleben Sie eine unvergessliche Entdeckungsreise durch den atemberaubenden ecuadorianischen Amazonas mit unserem 4 Tage/3 Nächte Programm in der zauberhaften Sani Lodge. Tauchen Sie tief in die unberührte Schönheit des Amazonas ein und erleben Sie unvergleichliche Abenteuer inmitten der faszinierenden Natur. Inkludierte Leistungen: - Abweichender Transatlantikflug 160 EUR - Nationale Flüge Quito-Coca-Quito 260 EUR - Flughafentransfer in Quito - 1 Übernachtung in Quito - 3 Übernachtung im Amazonas - Sani Lodge - alle im Ablauf gekennzeichneten Transporte im Amazonas - Alle angegeben Mahlzeiten - Alle beschriebenen Aktivitäten mit englischsprachiger Führung Nicht enthalten: - Deutschsprachige Führung (nur auf Anfrage, mit Aufpreis) - Trinkgelder Ihre endgültige Flugroute wird Ihnen nach der Buchung mitgeteilt. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

1.579 EUR

Machu Picchu

6 Tage

Cuzco & Machu Picchu (standard)

Weltwunder und Weltkulturerbe! Der Besuch von Machu Picchu sollte auf keiner Südamerika-Reise fehlen! Sie fliegen in die ehemalige Inkahauptstadt Cuzco und begeben sich auf die Spuren der alten Hochkultur der Anden. Entdecken Sie die Highlights in und um Cuzco, wie den Sonnentempel Coricancha oder die Festung Sacsayhuaman, das Heilige Tal der Inka und natürlich die Inkastadt Machu Picchu. Fühlen Sie sich in die Zeit der Inka zurückversetzt und lassen Sie sich von den Geheimnissen rund um Machu Picchu verzaubern. Inklusivleistungen: - alle Transfers gemäß Ausschreibung - 5 Übernachtungen mit Frühstück (3 in Cuzco, 1 in Ollantaytambo, 1 in Aguas Calientes) - deutschsprachiger lokaler Guide für die Besichtigungen - zusätzliche Flüge nach und von Cuzco Nicht inklusive: - Eintrittsgebühren für Cuzco und das Heilige Tal (ca. 160 Soles vor Ort) - weitere Mahlzeiten - Trinkgelder

Ab

1.349 EUR

Quito
Quito Mariscal

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), Flug (13:00h)

Heute beginnt Ihre große Abenteuerreise durch Ecuador und auf die Galapagos-Inseln! Es liegen 24 Tage voller Action und Entdeckungen vor Ihnen. Eine Zeit, in der Sie neben Seelöwen schnorcheln, Vulkane erklimmen und über ein Inselparadies fliegen werden. Doch ganz gleich, wie Sie sich Ihren Urlaub gerade ausmalen, die Realität wird noch einmal tausendfach besser!

Endlich besteigen Sie das Flugzeug und stöbern während des Fluges voller Vorfreude in den Viventura-Reiseunterlagen. Nach einem Zwischenstopp landen Sie schließlich in Quito. In Ecuadors Hauptstadt erwartet Sie Ihr Reiseleiter bereits am Flughafen und begleitet Sie in Ihr Hotel im beliebten Stadtviertel Mariscal. Wenn Sie an Ihrem ersten Abend in Quito noch ausgehen wollen, bietet Ihnen die lebendige Café- und Barszene des Viertels alles für einen vergnüglichen Abend. Willkommen in Ecuador!

Die angegebenen Mahlzeiten beziehen sich auf die Gerichte im Flugzeug.

Quito Group
Quito: Quito with Susi - nemo i galapagos cruise - gal0087
Quito: Quito with Susi - nemo i galapagos cruise - gal0087

Stadtrundfahrt Quito

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (2:00h), zu Fuß (3:00h)

Bei einem gemeinsamen Willkommens-Brunch auf der Dachterrasse eines Schokoladengeschäfts lernen Sie Ihre Reisekameraden kennen und stärken sich für den ersten großen Tag Ihrer Rundreise. Heute entdecken Sie nämlich Quitos Altstadt! Das „Centro Historico“ ist bereits 1978 zum UNESCO Kulturerbe der Menschheit erklärt worden. Bei Ihrem Spaziergang entdecken Sie alle wichtigen Sakralbauten der Stadt. Die Iglesia La Compañia gilt mit ihrer Barockfassade aus Vulkangestein als eine der schönsten Kirchen des Landes. Und das Convento San Francisco am gleichnamigen Plaza San Francisco überrascht Sie mit seinen versteckten Innenhöfen. Unterwegs berichtet Ihnen Ihr Reiseleiter von seinen ganz persönlichen Eindrücken über die Entwicklung der Stadt, in der er seit seiner Kindheit lebt.

Als sich der Tag zum Ende neigt, erkunden Sie das Ausgehviertel Mariscal auf eigene Faust und können Ihren Reiseleiter nach weiteren Insidertipps für einen ausgelassenen Abend löchern.

Und für die gesamte Reise gilt: Sollte Ihnen zwischen den City-Touren und Trekkingrouten einmal der Sinn nach einem ruhigen Tag abseits der Gruppe stehen, sprechen Sie Ihren Reiseleiter einfach darauf an.

bike tour ec
Pichincha Ecuador

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), Fahrrad (5:00h)

Gut ausgeruht und top motiviert erreichen Sie Ihre nächste Etappe heute mit dem Fahrrad. Ausgangspunkt ist die Stadt Nono im Norden von Quito. Unterwegs durchqueren Sie die unterschiedlichsten Ökosysteme und beobachten, wie die baumfreie Steppe der Páramo-Landschaft langsam der üppig grünen Vegetation des Nebelwaldes weicht und haben einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge und den Vulkan Pichincha. Wenn Sie aufmerksam sind, entdecken Sie schon die ersten Orchideen, und der ein oder andere tropische Vogel fliegt über Ihren Kopf hinweg. Zwischen den Wäldern gibt es auch immer wieder Freiflächen, die durch ein historisches Gesetz entstanden sind.

Nach einer Mittagspause fahren Sie weiter auf der Kolibri-Route und können bei etwas Glück nicht nur Kolibiris, sondern auch Tukane und viele weitere Vogelarten entdecken. Nach einer Erfrischungspause am Fluss in Tandayapa geht es noch eine halbe Stunde weiter, bis Sie wieder in Nanegal in den Bus steigen, um Ihre nächste Unterkunft zu erreichen.

Ihre Unterkunft mitten im Nebelwald bildet das perfekte Ambiente, um den aktiven Tag ausklingen zu lassen. Wenn Sie möchten, können Sie noch ein wenig das umliegende Naturreservat erkunden, bevor Sie in die Kissen sinken.

Wanderung durch den Nebelwald

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: zu Fuß (3:00h)

Noch vor dem Frühstück führt Sie Ihr Weg in den immergrünen Bergnebelwald, um im Morgengrauen die heimischen Kolibris zu entdecken und mit etwas Glück auf Fotos festzuhalten. Bei bis zu 50 Flügelschlägen pro Minute ist es gar nicht so leicht, die winzigen Flugkünstler abzulichten.

Nach dem Essen in der Lodge begeben Sie sich mit einem lokalen Guide auf eine ausgedehnte Wanderung durch das Naturschutzgebiet. Zahlreiche vom Aussterben bedrohte Tierarten haben hier ihren Lebensraum. Sie laufen durch die Heimat von Brillenbären, Faultieren, Ameisenbären und vielen mehr. Doch besonders beeindruckt Sie auch die Vogel- und Pflanzenwelt! Wenn Sie an ein Fernglas gedacht haben, ist hier der ideale Ort, um es zum Einsatz zu bringen. Ist das ein Tukan dort oben zwischen den Ästen? Der bananenförmige Schnabel ist fast unverkennbar.

Auf das Mittagessen folgt der zweite Teil Ihrer heutigen Wanderung durch den Wald. Im dichten Blattwerk stoßen Sie auf einige Kaffeepflanzen. Ihr Guide erklärt Ihnen, dass der Frühstückskaffee in der Lodge aus den Pflanzen des Nebelwalds frisch aufgebrüht wird. Regionaler können Sie Ihr Frühstück kaum beziehen.

Am Abend erkunden Sie noch etwas die unmittelbare Umgebung oder lassen in den Hängematten der Lodge die Seele baumeln. Der Orchideengarten und die kleine Bar laden zum Verweilen ein, und auf Anfrage bekommen Sie hier sogar eine Schokoladenmassage. Ein perfekt abgerundeter Tag!

Cotopaxi sunset
Cotopaxi lama

Vulkan Rumiñahui

Reiten auf dem Cotopaxi

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (4:00h), Reiten (2:00h), zu Fuß (1:00h)

Gestern haben Sie erlebt, dass die tropische Vogelwelt in der Morgendämmerung am aktivsten ist. Wenn Sie Lust haben, können Sie auch heute vor dem Frühstück eine Runde drehen und einen Kolibri, Tukan oder Quetzal erspähen. Nach einem Frühstück mit regionalem Kaffee verlassen Sie die Lodge und machen sich im Bus auf den Weg ins südlicher gelegene Cotopaxi im Tal der Vulkane.

Von Ihrer gemütlich eingerichteten Anden-Hacienda aus begleitet Sie ein lokaler Guide zu einem 2-stündigen Pferdeausritt durch die herrliche Landschaft. Die Criollos sind rustikale und ruhige Vierbeiner, die Sie sicher bergauf und -ab bringen. Ecuadorianische Ponchos und Chaps schützen vor Wind und Wetter. Nach etwa drei Vierteln der Tour erreichen Sie eine Raststätte mit Ausblick auf die steile Wand des Vulkans Rumiñahui – vorausgesetzt die Sicht ist klar. Nach kurzer Verschnaufpause reiten Sie zurück zur Hacienda und entdecken auf dem Weg durch die unendliche Weite vielleicht einige Wildpferde, Lamas oder Stiere. Wenn Sie heute nicht ausreiten möchten, erkunden Sie die Gegend doch auf den vielen gut ausgewiesenen Wanderwegen nach Ihren eigenen Wünschen.

Frisch erholt und vom Kamin erwärmt, bestaunen Sie am Abend die untergehende Sonne inmitten des Andenpanoramas. Der sicher schönste Auftakt für ein gemütliches Candlelight-Dinner am Kaminfeuer! In Ihrer traditionellen, kleinen Unterkunft sind die Zimmer heute nur durch geflochtene Bastmatten voneinander getrennt und Sie teilen sich ein Gemeinschaftsbad. Je nach Verfügbarkeit sind jedoch auch Privatzimmer mit eigenem Bad buchbar (ab 40,-€ p. P. im DZ).

pncotopaxi

3-Tage-Inka-Pfad-Trekking

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), zu Fuß (7:00h)

Statt hoch zu Ross erforschen Sie den Nationalpark Cotopaxi nun auf einer 3-tägigen exklusiven Trekkingtour auf alten Inkapfaden. Ein Bus bringt Sie nach dem Frühstück zum Eingang des Nationalparks, vorbei an der alten Inka-Ruine „Pucara del Salitre“, wo Sie eine kurze Besichtigungspause einlegen. Das Begleitfahrzeug transportiert Ihr Hauptgepäck während der folgenden Tage, sodass Sie mit einem leichten Tagesrucksack wandern können.

Am See Santo Domingo beginnt Ihre Tour. Der Inkaweg Incañán führt Sie nach Osten, an den Flanken der Anden entlang. Nebenan thront der Vulkan Quilindaña, der über die unter ihm liegenden Hügel und Täler wacht. Insgesamt 16 km durchqueren Sie heute auf durchschnittlich 3.800 Metern Höhe. Der höchste Pass führt Sie bis auf 4.200 Meter hinauf. Etwa sieben Stunden wandern Sie durch das überwiegend flache Gelände, ab und an fordert ein steiler Hügel Ihre Kraftreserven heraus. Und immer dabei: die eindrucksvolle Umgebung der Zentralanden.

Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Hacienda, wo Sie sich erholen können. Die alte „Inka Tambo“ wird schon seit Jahrhunderten als Berghütte genutzt, ist neu renoviert und liebevoll eingerichtet. Weit weg von der Zivilisation teilen Sie sich die Unterkunft exklusiv nur mit Ihrer Reisegruppe. Eine heiße Dusche, ein gutes Essen und ein Platz am knisternden Kamin sind alles, was Sie sich heute noch wünschen. Sie schlafen in einfachen Doppel- und Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbädern, Einzelzimmer können hier nicht garantiert werden.

Wanderung: ca. 16 km, etwa 400 Höhenmeter

Condor
Andean fox Cotopaxi

Wanderung zum Vulkan Quilindaña

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: zu Fuß (6:00h)

Sie erwachen in der umwerfenden Landschaft des Andenhochlandes, fernab von den Touristenströmen. Spüren Sie noch die gestrige Wanderung in den Beinen? Wunderbar, dann kann es heute ja direkt weitergehen!

Ihre Trekkingtour führt Sie durch das private Naturschutzgebiet der Hacienda El Tambo, das Teil des großen Naturschutzprojektes „Condor Biosphärenreservat“ ist. Dieses verbindet mehrere Nationalparks miteinander und dient als Schutzkorridor für zahlreiche Tierarten. Auf Ihrer Rundwanderung zum Vulkan Quilindaña (4.919 Meter) kommen Sie an den verwunschenen Lagunen „Verde Cocha“ und „Yuray Cocha“ vorbei, die in den Hängen des abgelegenen Vulkans liegen. Mit 16 km ist die heutige Wanderung ebenso lang wie die gestrige, doch Sie bewältigen auf der Route größere Höhenmeter und erklimmen schließlich einen Aussichtspunkt auf 4.300 Metern. Der Anstieg fordert besonders in der zweiten Hälfte der Tour Ihre Kondition heraus.

Unterwegs entdecken Sie womöglich einige Weißwedelhirsche, Andenkaninchen, Andenfüchse oder sogar bedrohte Tierarten wie den Schwarzzügelibis, Pudus oder Kondore. Der beeindruckende Vogel mit bis zu 3 Metern Flügelspannweite ist übrigens das Wappentier Ecuadors. Glücklicherweise hat sich sein Bestand durch zahlreiche Projekte zum Schutz des Kondors in den letzten Jahren erholt. Nach etwa 6 Stunden kommen Sie erschöpft und glücklich wieder an Ihrer Hacienda an und können die verbleibenden Stunden bis zum gemeinsamen Abendessen entspannen.

Wanderung: ca. 16 km, etwa 700 Höhenmeter Möchten Sie die lange Wanderung heute aussetzen, schlendern Sie doch auf eigene Faust durch die unberührte Natur. Ihr Guide gibt Ihnen vorab gern Tipps und Hinweise zum Verhalten im Schutzgebiet.

Cotopaxi

Chirimachai Canyons

Cotopaxi-Nationalpark

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (1:30h), zu Fuß (7:00h)

Schon zum zweiten Mal sehen Sie beim Aufwachen als Erstes die abgeschiedene Wildheit des Cotopaxi Nationalparks. Der dritte Tag Ihrer Trekkingtour ist angebrochen, und er führt Sie nach dem Frühstück auf eine etwa 19 km lange Wanderung durch die Anden. Beim Überqueren des Chirimachai Canyons blicken Sie auf die unter Ihnen liegenden Wasserquellen. Hier trifft das feuchtwarme Dschungelklima der östlichen Ausläufer auf das kältere Klima des zentralen Andentals, was die Gletscher des Cotopaxi zum Schmelzen bringt und dadurch für reiche Wasservorkommen sorgt.

Zwischen 6 und 7 Stunden lang genießen Sie heute die eindrucksvollen Panoramalandschaften auf dieser Wanderung. Unterwegs werden Sie eine Zeitlang von einigen lokalen Chagras auf ihren Pferden begleitet. Diese Bauern der ecuadorianischen Anden widmen sich überwiegend der Viehhaltung, und Sie passieren auf der Route ein paar ihrer Rinderherden.

Auf durchschnittlich 3.850 Metern Höhe bewältigen Sie etwa 600 Höhenmeter, bevor Sie schließlich wieder den Ausgang des Nationalparks erreichen. Nun können Sie Ihre müden Füße ein wenig ausruhen, denn ein Bus bringt Sie von hier zur Unterkunft El Porvenir, von wo aus Sie vor drei Tagen zu Ihrem Trekking-Abenteuer im Cotopaxi Nationalpark aufgebrochen sind. Als Sie die schon vertrauten Räume wieder betreten und den knisternden Kamin entdecken, fühlt es sich fast ein wenig wie Nachhausekommen an.

Wanderung: ca. 19 km, etwa 600 Höhenmeter

Amazonas-Regenwald

Jumandy-Höhle

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (5:00h), zu Fuß (3:00h)

An diesem Morgen verabschieden Sie sich vom Cotopaxi Nationalpark, und vorübergehend auch von der dünnen Höhenluft der Anden, und reisen mit dem Bus hinunter in den Amazonas-Regenwald. Nach der schroffen Weite des Hochlandes wird die Vegetation mit jedem gefahrenen Kilometer wieder üppiger und dichter. Durch verschiedene Klimazonen hindurch erreichen Sie gegen Mittag die Dschungel-Lodge, die in den kommenden drei Nächten Ihre Zuflucht sein wird. In Ihrem gemütlichen, im lokalen Stil erbauten Bungalow aus natürlichen Materialien erholen Sie sich einen Moment, bevor das gemeinsame Mittagessen beginnt.

Nach der Aktivitätspause des Vormittags sehnen sich Ihre Beine nach Bewegung. Auf geht es zu den Höhlen von Jumandy! Bei einem Rundgang durch den berühmten Höhlenkomplex werden Sie von einem lokalen Guide aus der Gemeinde Ruku Jumandy Kawsay begleitet. Er führt Sie immer tiefer in die Höhlen hinein und erzählt Ihnen unterwegs einige Legenden und Geschichten seines Volkes. Staunend betrachten Sie Stalagmiten und Stalaktiten aus nächster Nähe. In einer Wassergrube inmitten der dunklen Höhlen nehmen Sie ein erfrischendes Bad. Ausgestattet mit Gummistiefeln und einer ordentlichen Portion Mut waten Sie durch Wasserlachen in totaler Finsternis. Wenn ein Sinn wegfällt, sind die anderen umso aufmerksamer. Hören Sie das leise Tropfen und Plätschern des Wassers?

Zurück in der Lodge erkunden Sie die artenreiche Umgebung oder erholen sich von dem Ausflug. Der Abend weckt Ihre Sinne erneut, wenn die bemerkenswerte Geräuschkulisse des Dschungels die Nacht einläutet.

Amazonas-Dschungel-Wanderung

Besuch einer indigenen Gemeinde

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (2:00h), zu Fuß (4:00h)

Heute erfolgt ein tropisches Abenteuer und Sie erleben den Dschungel, wie die Einheimischen, wenn Sie auf den Pfaden der Anwohner durch den Sekundärregenwald spazieren. Die Natur, das Dschungelgezwitscher, verschiedene Legenden und die Geschichte der Ureinwohner erwarten Sie heute am Mondayacu Canyon - einem heiligen Ort für die Ureinwohner der Provinz Napo. Bei einem ersten Zwischenstopp an einer natürlichen Schwimmstelle haben die ganz Mutigen die Möglichkeit den Wasserfall hinaufzuklettern und sich von oben in das erfrischende Wasser zu stürzen. Der Rest kann auf einer kleinen felsigen Insel ebenso gut entspannen oder sich im Wasser etwas abkühlen.

Vom Schwimmen und Wandern hungrig geworden, genießen Sie nun ein köstliches Picknick im Amazonas-Dschungel, um frisch gestärkt Ihre Tour durch den Canyon fortzusetzen. Halten Sie während der nächsten Stunden Ihren Fotoapparat parat und fangen Sie unvergessliche Momente fest, wenn Sie an zahlreichen Wasserfällen und tropischen Pflanzen vorbeikommen.

Die Wanderung endet schließlich in einem indigenen Dorf, wo Sie wieder die Chance haben die Anwohner auf Augenhöhe kennenzulernen und mehr über ihre faszinierende Kultur zu erfahren. Ihr lokaler Guide erzählt Ihnen alles über die außergewöhnlichen Anbaumethoden im Regenwald, während Sie die handgemachten Produkte aus Samen und anderen Naturstoffen aus dem Amazonas bestaunen und ergattern können. Wenn Sie sich für ein Andenken an den ecuadorianischen Dschungel entscheiden konnten, wird es auch schon wieder Zeit zurück in die Lodge zu kehren und bei einem gemeinsamen Abendessen den Tag Revue passieren zu lassen.

River rafting ec
Rio Napo

Rafting Rio Napo

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (4:30h), Boot (4:00h)

Heute wird es turbulent! Von Ihrer Lodge aus geht es im Reisebus Richtung Tena, wo eine mehrstündige Raftingtour auf dem Rio Napo auf Sie wartet. Der Oberlauf des Flusses ist bei den Einheimischen auch als Rio Jatunyacu bekannt, was in der indigenen Sprache Quechua „großes Wasser“ bedeutet. Und groß wird es in der Tat!

Für diese Tour sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Ein zertifizierter Guide weist Sie in die Grundregeln des Raftings ein, und Sie streifen Ihre Helme und Westen über. Dann geht es los.

Im Schlauchboot rauschen Sie große Wellen hinunter, sausen durch Stromschnellen und ruhige Pools, mitten durch die fabelhafte Dschungellandschaft. Ein außergewöhnliches Abenteuer sowohl für Rafting-Anfänger als auch fortgeschrittene Experten. Ihre Tour führt Sie immer weiter flussaufwärts durch den dünn besiedelten Regenwald. Die Mittagspause verbringen Sie bei einem Picknick an einem kleinen Strand, bevor Sie Ihre Wildwasserfahrt nach Puerto Napo fortsetzen. Hier erwartet Sie Ihr Fahrer, der Sie nach einem Kleiderwechsel in die Stadt Baños bringen wird wo Sie die nächste Nacht verbringen werden.

Hinweis: Keine Vorkenntnisse nötig. Standardmäßig fällt das heutige Rafting unter Level III- kann jedoch je nach Jahreszeit und saisonbedingten Niederschlägen variieren.

Chimborazo trek
Fairtrips ChimbFairtrips Chimborazoorazo
Chimborazo Volcano

Wanderung zum Vulkan Chimborazo

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (4:00h), zu Fuß (6:00h)

Nach einigen Tagen im Dschungel sind Sie nun zurück in den Anden. Und für Ihr heutiges Tagesziel geht es wahrlich hoch hinaus!

Der Reisebus bringt Sie ins Nationalparkgebiet und dort bis auf 4.800 Meter des majestätischen Vulkans Chimborazo. Mit einer Gesamthöhe von 6.310 Metern galt er für lange Zeit als höchster Berg der Erde. Auch wenn wir heute wissen, dass es höhere Berge gibt, ist der inaktive Chimborazo aufgrund seiner Lage am Äquator dennoch am weitesten vom Mittelpunkt der Erde entfernt und der höchste Berg Ecuadors.

Vom Bus aus wandern Sie auf knapp 5.000 Meter hinauf zur „Edward-Whymper-Hütte“, die nach dem Erstbesteiger des Vulkans benannt wurde. Nach 30 bis 45 Minuten in der trockenen, mondartigen Landschaft erreichen Sie Ihr Ziel. Wer den Aufstieg auslassen möchte, kann in der unteren Schutzhütte warten. Alle, die oben ankommen, erwartet eine beispiellose Kulisse. Eine kurze Verschnaufpause später beginnt auch schon der Abstieg.

Zum Tagesende bringt Sie der Reisebus ins Dorf Guamote, wo Sie sich in Ihrer gemütlichen Unterkunft erholen.

Der Aufstieg fordert eine gute Ausdauer und dauert ca. 30-45 Minuten. Sollte sich jemand jedoch aufgrund der Höhe nicht wohlfühlen, kann in der unteren Schutzhütte auf die Gruppe gewartet werden.

Cuenca

Kleine Gemeinde besuchen

Weltkulturerbe Cuenca

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (4:00h), zu Fuß (1:30h)

Am Morgen kehren Sie Ihrem Hotel in Guamote schon wieder den Rücken und setzen Ihre Reise im bequemen Bus Richtung Cuenca fort. Auf halber Strecke in den Süden Ecuadors erreichen Sie Caguanapampa. In der kleinen Ortschaft besuchen Sie eine indigene Gemeinde, die zu den Pionieren des gemeindebasierten Tourismus dieser Region zählt. Die herzlichen Bewohner gewähren Ihnen einen Einblick in ihren Alltag und erläutern Ihnen viel über die lokalen Traditionen und Brauchtümer ihrer Gemeinde. Außerdem erfahren Sie einiges über die Landwirtschaft und Viehzucht der Region.

Auf Reisen mit Viventura entdecken Sie nicht nur die Touristen-Highlights, die in jedem Reiseführer zu finden sind, sondern erhalten auch einen authentischen Blick an den Hotels und Sehenswürdigkeiten vorbei in das echte Leben der lokalen Bevölkerung. Auf diese Weise stärken Sie das Gefühl, ein Land und seine Menschen wirklich kennenzulernen.

Im Restaurant der Gemeinde wird Ihnen ein landestypisches Mittagessen serviert, bevor Sie sich mit dem einen oder anderen Erinnerungsstück von diesem Ausflug im Bus weiter auf den Weg in die bezaubernde Stadt Cuenca machen.

cuenca
cuenca panama
cuenca market

Stadtrundfahrt Cuenca

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: zu Fuß (0:00h)

Heute erwartet Sie eine City-Tour durch das historische Zentrum Cuencas. Aufgrund der Schönheit und dem guten Zustand der Gebäude der Stadt gehört sie zum Weltkulturerbe. Kopfsteinplaster-Gassen, weiße Häuser mit schmiedeeisernen Balkonen und schweren Holztüren erwarten Sie auf Ihrem Rundgang. Von einem Aussichtspunkt aus können Sie das Panorama über die Stadt der vier Flüsse genießen. Im Panamahut-Museum erfahren Sie alles zur wahren Entstehung des Hutes, der in Wirklichkeit aus Ecuador kommt und bereits von Ernest Hemingway, Paul Newman und sogar Erich Honecker getragen wurde. In der Markthalle erwartet Sie anschließend ein Farbenspiel aus Früchten, Gemüse und regionalem Kunsthandwerk. Nach dem gemeinsamen Rundgang steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Cajas
guayaquil

Nationalpark Cajas

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (4:00h), zu Fuß (3:00h)

An der Seite Ihres Reiseleiters erkunden Sie heute den Las Cajas Nationalpark. Und dieser Park ist wirklich etwas ganz Besonderes! Auf über 28.800 Hektar erstrecken sich Gebirgsseen, Lagunen, Papierbaumwälder und Flüsse über die verschiedensten Landschaftszonen hinweg. Mehr als 200 Bergseen prägen die steppenartige Páramo-Landschaft. Auf einer Höhe zwischen 3.000 und 4.450 Metern kommt selbst ein geübter Wanderer ein wenig aus der Puste, doch die Vielfalt des Nationalparks entfacht Ihre Neugier, was wohl hinter der nächsten Biegung lauert.

Gegen Abend treffen Sie in Ecuadors größter Stadt ein. In der bedeutenden Hafenstadt Guayaquil leben mehr als 2,5 Millionen Menschen. Den Zwischenstopp in Ihrer Unterkunft nutzen Sie für eine Dusche, bevor Sie auf der neu gestalteten Uferpromenade Malecon 2000 Guayaquil erforschen. Zwischen Restaurants, Kinos, Einkaufszentren und baumgeschmückten Parkanlagen tauchen Sie nach fast zwei Wochen in der Natur wieder ins Großstadtleben ein. Sie bestaunen die schneeweiße Kathedrale und schlendern durch den berühmten „Parque de las Iguanas“, wo Sie mit den zutraulichen Leguanen auf Tuchfühlung gehen. Den Cerro Santa Ana, einen Hügel inmitten der Stadt, erklimmen Sie über seine 444 Stufen und werden oben mit einem Panoramablick über Guayaquil belohnt. Bevor Sie zurück zu Ihrer Unterkunft aufbrechen, bewundern Sie noch die restaurierten ältesten Gebäude der Stadt im Viertel Las Peñas.

Interpretation Center Gianny Arismendi
Tijeretas Hill

Tijeretas Hill

Besucherzentrum Gianny Arismendi

Carola Strand

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Flug (3:00h), zu Fuß (2:00h)

Von Guayaquil fliegen Sie heute zu den Galapagosinseln, einem weiteren Höhepunkt Ihrer Reise. Die „verzauberten Inseln“ liegen etwa 1.000 km vom Festland entfernt. Sie landen auf San Cristobal, der östlichsten Insel des Archipels. Bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade erspähen Sie schon die ersten Seelöwen, die sich in der Sonne räkeln. Im anschließenden Interpretationszentrum erfahren Sie mehr über die Inseln und ihre Siedlungsgeschichte.

Das Archipel ist ein UNESCO-Weltnaturerbe, doch wegen Umweltbeeinträchtigungen durch den steigenden Tourismus und illegale Siedler war dieser Titel zwischen 2007 und 2010 gefährdet. Die UNESCO setzte die Galapagosinseln auf die Rote Liste. Dank gewissenhafter Maßnahmen konnte der Naturschutz verbessert und der Titel behalten werden.

Vom Interpretationszentrum aus gelangen Sie zum Hügel Tijereta, wo der Bindenfregattvogel und der Prachtfregattvogel, die beiden einzigen Fregattvogelarten der Inseln, nisten. Ihre Nester an der Steilküste sind zwar unzugänglich, doch von der Seite erhaschen Sie einen guten Blick darauf. Und wie gefällt Ihnen die Aussicht auf das glitzernde Meer? Beim Abstieg zum Strand kommen Sie an der Charles Darwin Statue vorbei, die den Punkt markiert, wo der Wissenschaftler einst an Land gegangen ist. Am Strand Carola angekommen, teilen Sie sich den weißen Zuckersand mit zahlreichen Seelöwen und Meerechsen. Über einige weitere Strände kehren Sie zum Dorf Puerto Baquerizo zurück.

Hinweis: Zum Schutz der Flora und Fauna gibt es im Galapagos Nationalpark strenge Regeln und Auflagen. Da sich diese im Laufe des Jahres ändern können, organisieren wir Ihnen im Falle einer Programmänderung einen gleichwertigen Ersatz.

Lobos marinos
Puerto Baquerizo Moreno

Schnorcheltour

Lobos Island

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Schiff (2:00h)

Das erste Mal wachen Sie auf einer Insel im Pazifik auf. Noch dazu auf den Galapagosinseln! Was liegt heute näher, als den Tag auf dem Meer zu verbringen?

Mit einem Boot erreichen Sie die Insel Lobos, die nach den zahlreichen Seelöwen benannt wurde, die auf ihr leben. Bei einem Rundgang entdecken Sie vielleicht einige Blaufußtölpel, die durch ihre leuchtend türkisfarbenen Füße gut zu erkennen sind. Und auch hier nisten Fregattvögel in den Büschen. Erkennen Sie die männlichen Tiere mit ihrem markanten roten Kehlsack von gestern wieder?

Schließlich wächst in Ihnen der Wunsch heran, endlich in den türkisfarbenen Pazifik zu springen. Mit Schnorchelausrüstung gewappnet, stürzen Sie und Ihre Mitentdecker sich in das klare Wasser. Es dauert nicht lange, bis die ersten Seelöwen Ihre Schnorchelgruppe entdecken und spielerisch um Ihre Aufmerksamkeit buhlen. Unter dem Wasser erstreckt sich eine zweite faszinierende Welt vor Ihnen. Zwischen den vielen kleinen und oft bunten Fischen sehen Sie wahrscheinlich sogar einen Papageienfisch, der in Regenbogenfarben schimmernd durch das Wasser gleitet. Die etwa einstündige Schnorcheltour hat Sie hungrig gemacht, und Sie genießen ein Mittagessen in einer der umliegenden Buchten. Die Zeit danach nutzen Sie für einen entspannten Badenachmittag am Strand oder die weitere Erforschung der heimischen Tierwelt. Anschließend fahren Sie mit dem Boot zurück nach Puerto Baquerizo Moreno.

Heute schnorcheln Sie ca. eine Stunde.

Eidechse Galapagos
Isabela: Mangle Point - Seaman Journey Fernandina - gal0176
Puerto Villamil

Puerto Villamil

Meereslagune Isabela

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Flug (1:00h), zu Fuß (3:00h)

Knapp 200 km pazifischer Ozean trennt die Insel San Cristobal von der Isla Isabela. Eine Entfernung, die man wunderbar bei einer 4-stündigen Bootsfahrt zurücklegen könnte. Doch um Ihrer Abenteuerlust gerecht zu werden, reisen Sie exklusiv per Propellerflugzeug nach Isabela. Bei dem etwa 30-minütigen Flug entdecken Sie das Inselarchipel aus einer faszinierenden Vogelperspektive. Noch dazu schont der Überflug das umliegende Gewässer und den Meeresgrund, die durch die starken Motoren der Schnellboote oft belastet werden. Sehen Sie die grüne Insel mit ihren Vulkanen am Horizont auftauchen? Isabela ist zwar die größte der Galapagosinseln, mit gerade einmal 2.500 Bewohnern offenbart sie aber eine geradezu paradiesische Ruhe.

Auf Isabela gelandet, erwartet Sie ein Willkommenssaft in Ihrem familiären Hotel, bevor Sie nach kurzer Pause das Dorf Puerto Villamil erkunden oder einen Spaziergang über den Strand unternehmen. Die Zehen im Sand eingegraben, können Sie Zugvögel und zahlreiche Meeresleguane beobachten. Wenn Sie noch weitergehen möchten, gelangen Sie von hier über einige Lagunen in das Mangrovengebiet der Insel. Auf dem Weg entdecken Sie vielleicht sogar eine Kolonie von Blaufußtölpeln, die auf der schwarzen Lava nistet. An den kleinen Lagunen angekommen, bestaunen Sie die unterschiedlichen Farben der Gewässer und die beeindruckenden Mangrovengewächse.

Für den Abend bieten Ihnen die hübschen kleinen Bars in Puerto Villamil einen hervorragenden Aussichtspunkt, um den Sonnenuntergang zu beobachten und dabei zu entspannen.

Sierra Negra Volcano
Isabela - Vicente Rock Point - seaman journey galapagos cruise - gal0176

Chico Vulkan

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (1:00h), zu Fuß (5:30h)

Heute schlüpfen Sie ein weiteres Mal in Ihre Wanderschuhe, denn auf Isabela wartet der Vulkan Chico darauf, von Ihnen erobert zu werden. Auf rund 16 km führt Sie Ihr Weg durch die weitreichenden Lavafelder der insgesamt fünf jungen Vulkane der Insel. Die vulkanische Aktivität hat die endemische Vielfalt und Entwicklung von Flora und Fauna hier maßgeblich geprägt.

Nach einer etwa 40-minütigen Fahrt durch teils üppige Vegetation erreichen Sie das Hochland und somit den Ausgangspunkt für Ihre heutige Wanderung. Auf einer ersten Etappe stoßen Sie zum zweitgrößten Vulkankrater der Welt vor. Der Sierra Negra reicht bis auf 1.124 Meter hinauf. Bei seinem Anblick fragen Sie sich unweigerlich, wie die Landschaft wohl zu Zeiten der Entstehung dieses gigantischen Kessels ausgesehen haben mag. Mit sicheren Tritten wandern Sie weiter durch das rostrote Terrain und wähnen sich für einen kurzen Moment wie Astronauten auf Marsmission. Etwa drei Stunden nach Ihrem Aufbruch erreichen Sie ein Plateau auf dem Vulkan Chico. Der Ausblick auf die erkalteten Lavafelder und ihre Umgebung ist spektakulär! Anschließend trekken Sie zurück zum Eingang des Nationalparks und lassen die Vulkanlandschaft hinter sich wieder kleiner werden. Mit dem Bus legen Sie das letzte Stück nach Puerto Villamil zurück, wo Sie Ihre kribbelnden Füße erholen.

Anstelle der Vulkanwanderung können Sie heute optional auch den Schnorchelausflug „Los Túneles Cabo Rosa“ buchen (ca. 140 USD), die Insel auf eigene Faust mit dem Rad erkunden (Fahrradmiete ca. 15 USD) oder in der Bucht Concha de Perla schnorcheln (Equipment-Ausleihe ca. 10-20 USD).

Wanderung: 16 km (ca. 6 h)

kayak kardamyli
Fernandina

Kajak Tour

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Boot (2:00h)

Ein entspannter Tag wartet auf Sie. Nach dem Frühstück freuen Sie sich auf einen Spaziergang zur Bucht von Isabela, wo Sie sich auf eine etwa 2-stündige Kajaktour begeben. Wenn Ihnen der Sinn danach steht, können Sie unterwegs erneut die Schnorchelausrüstung anlegen und die Unterwasserwelt noch intensiver ergründen. Vom Wasser aus sehen Sie einige Blaufußtölpel auf den umliegenden Felsen, und mit ein wenig Glück sogar die seltenen Galapagos-Pinguine. Natürlich sind Sie respektvoll genug, um ausreichend Abstand zu den scheuen Tieren zu halten.

Auch wenn Sie bisher im Kajak geblieben sind, hält Sie nach etwa einer Stunde auf der Tour nichts mehr vom Wasser fern. Denn beim nun folgenden Schnorchelgang haben Sie die Möglichkeit, Meeresschildkröten und sogar kleine Haie aus nächster Nähe zu entdecken.

Mittlerweile ist Ihnen vielleicht schon aufgefallen, dass die meisten Tiere auf den Galapagosinseln zutraulicher sind als an den Festlandstationen Ihrer Abenteuerreise. Schon Darwin entwickelte eine Theorie dazu, warum die Tiere des Archipels ein anderes Fluchtverhalten an den Tag legen. Was glauben Sie? Die Antwort darauf finden Sie bei natur.de.

Nach dem etwa einstündigen Erlebnis unter Wasser fahren Sie mit dem Kajak zurück ans Ufer, um den Rest des Nachmittags nach Ihren eigenen Vorstellungen zu verbringen. Erholen Sie sich am Strand, schlendern Sie durch das Dorf oder lassen Sie sich zum Sonnenuntergang einen Cocktail in der Strandbar schmecken.

Galapagos Turtle

Charles Darwin Research Station

Charles-Darwin-Station

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: öffentlicher Bus (1:00h), zu Fuß (2:00h), Schiff (3:00h)

Ein Linienboot bringt Sie in etwa 2,5 Stunden von Isabela zur Nachbarinsel Santa Cruz. Gleich nach der Ankunft in Puerto Ayora besuchen Sie die Charles Darwin Station, wo Sie einen guten Einblick in die Arbeit des Nationalparks erhalten. Haben Sie gewusst, wie viele Tierarten auf den Galapagosinseln leben? Nach diesem Rundgang kennen Sie die Antwort. Auf der Anlage leben auch mehrere Riesenschildkröten von den verschiedenen Inseln des Archipels. Voller Neugier lernen Sie die Formen ihrer Panzer zu unterscheiden und erfahren, welch große Bedeutung die Forschungsstation für das Überleben der Schildkröten hat.

Von der Charles Darwin Station aus erkunden Sie das ebenso beeindruckende Hochland der Insel. Sie entdecken einen riesigen Lavatunnel, der Ihnen erneut den vulkanischen Ursprung des Archipels vor Augen führt, sowie die Zwillingskrater „Los Gemelos“. Faszinierend, wie Vulkane eine Landschaft prägen können, nicht wahr? Noch immer sind viele Vulkane des Archipels aktiv und spucken regelmäßig Asche und Lava. Bei Ihrem Spaziergang werden Sie plötzlich davon überrascht, einige Galapagos-Riesenschildkröten in freier Wildbahn zu entdecken. Erstaunt beobachten Sie die urzeitlichen Riesen in ihrer natürlichen Umgebung, und lernen beim Anblick der berühmtesten Bewohner der Galapagosinseln viel über den Archipel und seine Entstehung.

Im Bus reisen Sie zurück nach Puerto Ayora, um noch ein wenig den Ort zu erkunden oder von der Dachterrasse Ihrer Unterkunft aus den Blick auf die türkisblaue Bucht zu bewundern.

Tortuga Bay Beach
Puerto Ayora

Spaziergang nach Las Grietas

Tortuga Bay Beach

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: zu Fuß (4:00h)

An Ihrem sechsten Morgen auf den Galapagosinseln fühlt es sich beinah an, als hätten Sie hier Ihr zweites Zuhause gefunden. Doch gleichzeitig wächst auch die Erkenntnis, dass heute der letzte Tag auf dem Archipel angebrochen ist. Grund genug, die Schönheit der Galapagos-Strände in der Bucht von Tortuga Bay noch einmal in vollen Zügen zu genießen!

Der Weg zu dem schneeweißen Sandstrand führt Sie durch einen Trockenwald, wo Sie Lavaechsen mit ihren bunten Bäuchen entdecken. Unterwegs begleitet Sie der auffällige Gesang der Spottdrossel. Etwa eine halbe Stunde später erreichen Sie den Strand. Auf einer vorgelagerten Halbinsel aus schwarzer Lava sehen Sie weitere Blaufußtölpel und eine riesige Kolonie von Meeresechsen. Die dunklen Reptilien sind auf dem schwarzen Gestein fast kaum zu erkennen. Am feinkörnigen Strand wachsen einige mächtige Baumopuntien, und nicht weit entfernt haben alle Wasserfreunde ihren Spaß in der spiegelglatten Bucht. Hier teilen Sie das Wasser mit Meeresschildkröten oder Rochen, während es am Strand nur so von Darwinfinken wimmelt.

Zurück in Puerto Ayora überqueren Sie die Hafenbucht. Die andere Seite lädt Sie zu einem Spaziergang am Strand „de los Alemanes“ ein, der an den Salinen de Santa Cruz und Las Grietas vorbeiführt, eine halb mit Süßwasser und halb mit Salzwasser gefüllte Felsformation. Hier schwelgen Sie in den letzten Sonnenstrahlen auf Galapagos, bevor das anschließende Abschiedsessen das Ende Ihrer gemeinsamen Reise einläutet.

Puerto Ayora
Puerto Ayora
Flight

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), Flug (15:00h)

Wenn sich drei Wochen dank zahlreicher Entdeckungstouren und Abenteuern beinah wie drei Monate anfühlen, dann fällt der Abschied vom Urlaub fast gar nicht mehr so schwer. Heute verlassen Sie das Inselparadies und heben gegen Mittag mit dem Flieger zurück auf Ecuadors Festland ab. Erinnern Sie sich noch, wie Sie vor 23 Tagen hier gelandet sind und noch gar nicht genau wussten, was Sie alles erwartet? Nun blicken Sie auf ein unvergessliches Erlebnis zurück.

Am Flughafen in Quito oder Guayaquil checken Sie auch gleich für Ihren Transatlantikflug ein. Und dann heißt es Abschied nehmen. Sie sagen Ihrem Viventura Reiseleiter, Ihrer Reisegruppe, und auch Ecuador ein letztes Mal Lebewohl – oder vielleicht lieber „Auf Wiedersehen“ – und fliegen zurück nach Europa. Beim Abendessen über den Wolken hängen Sie Ihren neu gewonnenen Erinnerungen nach.

Das angegebene Abendessen bezieht sich auf das Gericht im Flugzeug.

Frankfurt Airport
Frankfurt Airport

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Flug (11:00h)

Beim Landeanflug auf Ihren Heimatflughafen freuen Sie sich schon darauf, Ihre Erlebnisse mit Freunden und Familien zu teilen. Sie werden ihnen Bilder von Ihrem Schnorchelgang mit Seelöwen zeigen, davon erzählen, wie dünn die Luft beim Wandern auf den hohen Vulkanen wirklich ist, und welche Farben das Pazifikwasser rund um die Galapagosinseln haben, wenn man darüber hinwegfliegt.

Und wer weiß, vielleicht stecken Sie ja den einen oder die andere Bekannte mit Ihrer Euphorie an und brechen das nächste Mal gemeinsam zu einem weiteren Abenteuer in Südamerika auf. Wir freuen uns darauf, Sie wiederzusehen.

Das angegebene Frühstück bezieht sich auf das Gericht im Flugzeug.

Beliebt

5 Tage

4,7

(30)

Verlängerung auf Isabela

Isabela, die größte Insel des Galapagos-Archipels, beherbergt lediglich etwa 2500 Einwohner, hauptsächlich in Puerto Villamil im Süden der Insel. Dies macht sie zu einem idealen Ziel für eine erholsame Auszeit am Ende Ihrer Ecuador-Reise. In Ihrer Unterkunft direkt am Strand können Sie wunderbar die Seele baumeln lassen. Doch Isabela bietet nicht nur Entspannung; Sie können auch zahlreiche faszinierende Sehenswürdigkeiten erkunden, darunter eine beeindruckende Flamingokolonie, malerische Mangrovenwälder und den majestätischen Vulkan Sierra Negra. Alternativ können Sie die einzigartige Tierwelt der Insel vom Wasser aus im Kajak erleben. Die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten können Sie bequem vor Ort buchen. Inklusivleistungen: - 3x Übernachtungen auf Isabela - 1x Übernachtung im familiären Mittelklassehotel auf Santa Cruz - 4x Frühstück - Transfer von Santa Cruz nach Isabela (Taxi, Schnellboot) und zurück - Flughafentransfer bis Kanal Itabaca - Fee für den späteren Rückflug. Exklusivleistungen: - Wassertaxis (3x 1 USD) - Hafengebühr (ca. 10 USD) - Shuttle Bus für Wassertaxi-Flughafen (5 USD)

Ab

779 EUR

Machu Picchu

6 Tage

Cuzco & Machu Picchu (standard)

Weltwunder und Weltkulturerbe! Der Besuch von Machu Picchu sollte auf keiner Südamerika-Reise fehlen! Sie fliegen in die ehemalige Inkahauptstadt Cuzco und begeben sich auf die Spuren der alten Hochkultur der Anden. Entdecken Sie die Highlights in und um Cuzco, wie den Sonnentempel Coricancha oder die Festung Sacsayhuaman, das Heilige Tal der Inka und natürlich die Inkastadt Machu Picchu. Fühlen Sie sich in die Zeit der Inka zurückversetzt und lassen Sie sich von den Geheimnissen rund um Machu Picchu verzaubern. Inklusivleistungen: - alle Transfers gemäß Ausschreibung - 5 Übernachtungen mit Frühstück (3 in Cuzco, 1 in Ollantaytambo, 1 in Aguas Calientes) - deutschsprachiger lokaler Guide für die Besichtigungen - zusätzliche Flüge nach und von Cuzco Nicht inklusive: - Eintrittsgebühren für Cuzco und das Heilige Tal (ca. 160 Soles vor Ort) - weitere Mahlzeiten - Trinkgelder

Ab

1.349 EUR

Santa Cruz - Bachas Beach -  samba galapagos cruise - gal0052

4 Tage

3,9

(58)

Verlängerung auf Santa Cruz

Möchten Sie Ihre Reise in aller Ruhe ausklingen lassen? Genießen Sie einige zusätzliche Tage auf der malerischen Insel Santa Cruz. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, in Ihrem eigenen Tempo verschiedene Strände wie "Tortuga Bay" oder "Playa de los Alemanes" zu erkunden. Außerdem können Sie vor Ort Tagestouren zu anderen Inseln, wie zum Beispiel Plaza Sur, problemlos buchen. Inklusivleistungen: 3 Übernachtungen im komfortablen Mittelklassehotel inkl. Frühstück Transfer Hotel-Flughafen (der Transfer bringt Sie bis zum Fährsteg Santa Cruz) Fee für den späteren Rückflug inklusive. Exklusivleistungen: Wassertaxi (Preis 1 USD) Shuttle Bus Kanal-Flughafen (5 USD) Hinweis: Modul buchbar je nach Verfügbarkeiten der späteren Inlands- und Langstreckenflüge.

Ab

349 EUR

Reiseleiter

TC Vinicio Ortiz

Fausto Vinicio

"Ein Lächeln kostet weniger als Strom, spendet aber mehr Licht"

Ich bin Ecuador…

TC Washington

Washington

"Eine Reise ist ein Getränk aus der Quelle des Lebens."

Hallo! Ich bin Washin…

Termine & Preise

Wann möchten Sie reisen?

Start

Ende

Informationen

Reiseleiter*In

Flüge

Verfügbarkeit

Preis

1

Aug

2024

24

Aug

2024

Buchbar

Garantiert

Ab

5.399 EUR

Informationen

Zimmer teilen möglich!: Für diese Abreise hat eine Person das halbe Doppelzimmer gebucht und sucht noch nach einer/-m Zimmerpartner/-in. Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

Reiseleiter

TC Washington

Washington

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

"Eine Reise ist ein Getränk aus der Quelle des Lebens."

Hallo! Ich bin Washington. Seit ich in der Grundschule war, fand ich es interessant, eine fremde Sprache zu sprechen und mich mit Reisenden zu unterhalten. Aus diesem Grund habe ich Tourismus studiert. Angefangen habe ich mit der deutschen Sprache am Humbolt-Institut in Quito und später, um meine Kenntnisse zu verbessern, habe ich ein Au-pair-Jahr in Deutschland verbracht und an weiteren Deutschkursen teilgenommen. Während dieser wunderbaren Zeit habe ich die deutsche Kultur kennengelernt und die köstliche Gastronomie probiert. Ich arbeite seit 8 Jahren als Reiseleiterin. Ich liebe es, Menschen kennen zu lernen und unterwegs zu sein. Ich freue mich immer, wenn ich mit meinen Gästen durch das Land reisen kann und ihnen die einzigartige Natur, die verschiedenen Kulturen und die reichen Traditionen meines Landes näher bringen kann.

Flüge

Voraussichtliche Flugzeiten

01.08.2024 (IB8713) Frankfurt-Madrid 06:30-09:20

01.08.2024 (IB6453) Madrid-Quito 12:00-15:50

23.08.2024 (LA1410) Baltra-Quito 09:55-14:20

23.08.2024 (IB6454) Quito-Madrid 17:55-11:20 (+1)

24.08.2024 (IB8710) Madrid-Frankfurt 16:15-19:05

Abflughafen & Flughafengebühren

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

199 EUR

Berlin

199 EUR

Zürich

299 EUR

München

199 EUR

Düsseldorf

199 EUR

Wien

199 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Iberia

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


1

Aug

2024

24

Aug

2024

Zimmer teilen möglich!

TC Washington
Buchbar

Garantiert

Ab

5.399 EUR


oder


24

Okt

2024

16

Nov

2024

Geschlossen

Ab