Amazon river

Amazonas

Reise durch den Amazonas

Informationen über Amazonas-Fluss

Mit einer Länge von rund 6.000 km ist der Amazonas der zweitlängste Fluss der Welt. Kein anderer Fluss führt so viel Wasser. Er entspringt in den peruanischen Anden. Auf seiner Reise von West nach Ost durch den südamerikanischen Kontinent münden mehr als 10.000 weitere Flüsse in das Amazonasbecken, das Bolivien, Ecuador, Kolumbien und Venezuela umfasst. Der Amazonas und seine Umgebung beherbergen eine einzigartige und oft unbekannte Flora und Fauna.

Für die Bewohner des Amazonas ist der Fluss nicht nur eine Lebensgrundlage, sondern auch die Hauptkommunikationsroute der Region. Da während der Regenzeit viele Straßen unpassierbar sind, werden Waren und Menschen stets auf dem Fluss transportiert.

Interessante Fakten über Amazonas-Fluss

Die durchschnittliche Tiefe des Flusses während der Regenzeit beträgt 40 m und die durchschnittliche Breite kann bis zu 40 km betragen.

Die Menge an Süßwasser, die der Amazonas in den Atlantik abgibt, ist so groß, dass sich der Salzgehalt und die Farbe bis zu 300 km von der Küste entfernt verändern.

Der Zusammenfluss des Rio Solimões (schlammige Gewässer) und des Rio Negro (schwarzes Gewässer) trägt an dieser Stelle den Namen Amazonas.

Der Fluss wird von keiner Brücke überquert.

Bilder von Amazonas-Fluss

Amazon
Amazon

Tiere in Amazonas-Fluss

Monkey

Birds

Unsere Reisen nach Amazonas-Fluss

Melanie

Ihr Kontakt

Melanie

Rufen Sie jetzt an

030 6167558-0

wochentags 9-20 Uhr

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Melanie