Amazonas

Erleben Sie den Amazonas-Regenwald

Informationen über Amazonas

Der Amazonas-Regenwald umfasst mehr als die Hälfte des weltweit verbliebenen tropischen Regenwaldes und weist insgesamt die größte Artenvielfalt aller Tropenwälder auf. Etwa 60 % des Amazonasgebiets liegen in Brasilien, die anderen 40 % verteilen sich auf Peru, Ecuador, Bolivien, Kolumbien, Guyana, Surinam und Französisch-Guayana.

Das Amazonasgebiet umfasst 23 verschiedene Landschaftstypen. Dazu gehören Savannen, Auenwälder, Flussauen und Mangrovensümpfe. Studien zufolge gibt es unter anderem 40.000 Pflanzenarten, 425 Säugetierarten und 1.300 Vogelarten. Mehr als in jedem anderen terrestrischen Ökosystem und tropischen Wäldern. Viele davon sind sogar noch gar nicht entdeckt worden.

Für das Weltklima ist der Amazonas nicht nur wegen der enormen Mengen an Kohlenstoff, die in der Vegetation gespeichert werden, von besonderer Bedeutung. Amazonien wirkt auch wie eine riesige Wärme- und Wasserpumpe. Er saugt feuchte Luftmassen vom Atlantik an, die sich über dem Regenwald abregnen.

Wie ein riesiger Schwamm speichert der Dschungel dann die Feuchtigkeit. Ein einziger großer Baum kann bis zu 1.000 Liter Wasser pro Tag verdunsten lassen und so zur Bildung neuer Gewitterwolken beitragen. Die Gebirgskette der Anden lenkt die feuchten Luftströme dann aus Amazonien nach Süden ab. Als „fliegende Flüsse“ versorgen sie den Süden Brasiliens so mit Regen. Gebe es diesen Kreislauf nicht, würde dort sonst Wüste entstehen.

Ein Besuch des Amazonas ist einzigartig und sollte in die Südamerikareise eines jeden Naturliebhabers einbezogen werden. Nutzen Sie die Möglichkeit, ein paar Tage im Dschungel zu verbringen und die herrliche Flora und Fauna zu beobachten. Sie können in einer Lodge oder auf einem Schiff übernachten und an vielen aufregenden Aktivitäten wie Kanufahren, Wandern, Fischen und vielem mehr teilnehmen. Ein Besuch im Amazonasgebiet kann auch eine Gelegenheit sein, indigene Gemeinschaften kennenzulernen.

Leider ist der Amazonas-Regenwald durch Abholzung, Bergbau, extensive Landwirtschaft und den Bau von Wasserkraftwerken stark bedroht. Eine Reise in den Amazonas stellt so auch eine Chance dar, mehr über diese Themen zu erfahren und darüber, wie sie mit unserer ständig wachsenden Wirtschaft zusammenhängen.

Interessante Fakten über Amazonas

Der Amazonas-Regenwald bedeckt etwa 5 % der Erdoberfläche und fast 40 % Südamerikas und erstreckt sich über neun Länder: Brasilien, Französisch-Guayana, Surinam, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru und Bolivien.

Bislang wurden im Amazonas-Regenwald etwa 1 400 Fischarten, fast 520 Amphibienarten, etwa 550 Reptilienarten, 1 300 Vogelarten und mehr als 425 Säugetierarten entdeckt.

Der Amazonas-Regenwald speichert schätzungsweise 80 bis 120 Milliarden Tonnen CO2 und ist daher für das Weltklima von entscheidender Bedeutung.

Er ist auch die Heimat von 1 Million Ureinwohnern, die sich in etwa 400 Stämme aufteilen, von denen jeder seine eigene Sprache, Kultur und sein eigenes Gebiet hat.

Bilder von Amazonas

Unsere Reisen nach Amazonas

Melanie

Ihr Kontakt

Melanie

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Melanie