Patagonien
Highlights von Kap Hoorn bis Rio de Janeiro
viComfort Rundreise: 21 Tage, inkl. Flüge, 6-15 Teilnehmer
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viComfort Patagonien (20.01.17 - 09.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise war sehr beeindruckend. Vor allem fand ich gut, dass die Reise ans Kap Hoorn ging. Wir haben uns bei den Unterkünften in einsamen Gegenden nicht auf mehr eingestellt. Wir wussten ja, wo wir hinfahren. Mit unserem Reiseleiter waren wir sehr zufrieden. Er hat z.B. als ich meinen Fotoapparat im Restaurant liegen gelassen hatte alles in Bewegung gesetzt, dass ich ihn schnell wieder bekam. 

 

viComfort Patagonien (11.11.16 - 01.12.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Diese Reise hat uns sehr begeistert - sei es durch die ursprünglichen patagonischen Landschaften in den Nationalparks Tierra del Fuego, Torres del Paine und Los Glaciares, sei es durch die Fahrt mit dem Expeditionsschiff Stella Australis oder durch die beeindruckenden Iguazu-Wasserfälle. Ein besonderer Dank gilt unserem Reiseleiter Jan, der mit viel Einfühlungsvermögen und Organisationstalent auf die Interessen aller Teilnehmer einging und uns so noch zu manchem Highlight verhalf. Die Unterkünfte waren fast ausnahmslos in Ordnung. Die Reise wird noch lange nachklingen und wenn es uns noch einmal nach Südamerika zieht, dann mit Viventura :-) Andreas und Kerstin

 

viComfort Patagonien (11.11.16 - 01.12.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Auch die 2. Südamerika Reise mit viventura war von A-Z toll und ein unvergessliches Erlebnis. Die Landschaften der Nationalparks Tierra del Fuego, Torres del Paine und Los Glaciares waren unglaublich beeindruckend. Ein weiteres Highlight war die Fahrt mit der Stella Australis, einfach Natur pur. Tolle Mitreisende, ein Reiseleiter, der nicht müde wurde, seiner Reisegruppe ein tolles Erlebnis nach dem anderen zu ermöglichen. Vielen Dank, Jan und hoffentlich bis zur nächsten Reise mit viventura :-I

 

viComfort Patagonien (11.11.16 - 01.12.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Auch unser 2. Besuch des südamerikanischen Kontinents mit Viventura hat uns begeistert. Diese Reise ist so abwechslungsreich an Naturschauplätzen, Flora und Fauna, Metropolen und Klimazonen, dass wir noch immer die vielen Höhepunkte verarbeiten müssen. Das ursprüngliche Patagonien mit seinen Nationalparks Tierra del Fuego, Torres del Paine, Los Glaciares, natürlich die Fahrt mit dem Expeditionsschiff Stella Australis durch den Beaglekanal und ans Kap Hoorn sowie die beeindruckenden Iguazu Wasserfälle waren unsere persönlichen Highlights. Die Reise war gut aufgebaut, alle Verbindungen haben perfekt geklappt und auch kulinarisch hatte sie viel zu bieten. Wir können das traditionelle Lammessen nur wärmstens empfehlen. Das alles haben wir natürlich zu einem großen Teil unserem TC Jan zu verdanken, der die Tour perfekt geleitet, sich stets um uns gekümmert, uns die besten argentinischen Steaks empfohlen hat und total auf unsere fotoleidenschaftliche Gruppe eingegangen ist. Er fand immer eine Alternative, wenn uns das authentisch erlebte Wetter einen Strich durch die Rechnung machen wollte. Vielen Dank Jan dafür. Nur Rio hat uns mit der selbst erlebten Kriminalität etwas die Freude am an sich schönen Abschluss der Reise genommen. Danke Viventura dafür,dass Ihr sofort reagiert und Taxis für das Abschiedsessen bereit gestellt habt. Nicht zuletzt möchten wir noch alle Reiseteilnehmer grüßen, wir waren eine tolle Truppe.

 

viComfort Patagonien (11.11.16 - 01.12.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Eine großartige Reise, die jeden Cent wert ist. Ganz besonders beeindruckend und ein besonderer Höhepunkt war die Fahrt mit der Stella Australis zum Kap Hoorn. Die Besatzung des Schiffs ist sehr auf das Wohlergehen und die Sicherheit der Passagiere bedacht. Die Unterkünfte waren dem gebuchten Reisepaket sehr gut angepasst und bis auf eine Ausnahme durchweg zu empfehlen. Das Hotel an den Wasserfällen sollte getauscht werden, da dieses doch schon sehr in die Jahre gekommen ist und dementsprechend heruntergewirtschaftet daherkommt. Speziell die Pool-Anlage ist in einem sehr schlechten Zustand. Der Außenbereich um den Pool ist sehr rutschig und die Wasserqualität lässt sehr zu wünschen übrig. Zum Reiseleiter ist zu sagen, dass er die Gruppe, ohne aufdringlich zu wirken, sehr engagiert begleitet hat. Wenn Viventura, dann am liebsten mit Jan!

Anm. viventura: Bei dem beschriebenen Hotel in Iguazú handelt es sich nicht um unser Standard-Hotel. Wir werden das genannte Hotel nicht mehr als Ausweich-Möglichkeit nutzen.


viComfort Patagonien (05.02.16 - 25.02.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Eine sehr beeindruckende Reise! Alle Höhepunkte waren überwältigend! Die Hotels entsprechen den Landesstandarts, Rio wäre austauschbar.

Anm. viventura: Das Hotel in Rio wurde ausgetauscht.


viComfort Patagonien (05.02.16 - 25.02.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Patagonien ist eine Reise wert, insbesondere dann, wenn man Viktor als Reiseleiter hat. Ein Highlight reihte sich an das andere. Buenos Aires eine quirlige südamerikanische Großstadt, dann die Fahrt mit der „Stella Australis“ zum mystischen Kap Horn, weiter zu Gletschern und Pinguinen. Dieser Abschnitt war der größte Höhepunkt. Das Schiff, speziell für diese Route gebaut, mit einer hoch professionellen Besatzung, die einem zu jedem Zeitpunkt, auch bei den Fahrten mit dem Zodiac, Sicherheit vermittelt hat. Die Guides an Bord vermittelnden mit profundem Fachwissen einen Einblick in Natur und Geschichte am Ende der Welt. Ein weiterer Höhepunkt war der Perito Moreno Gletscher, den wir bei strahlendem Sonnenschein besucht haben. Weiter ging es zum nächsten Höhepunkt, den Wasserfällen von Iguazu. Ein atemberaubendes Naturschauspiel, das wir von beiden Seiten, der brasilianischen und der argentinischen beobachten konnten. Schlußpunkt war die tropische Großstadt Rio mit dem Besuch des Zuckerhutes und der Christusstatue sowie einer Favela. Die Reise hat einen abwechslungsreichen Verlauf, eine ausgewogene Mischung aus Geschichte, Stadt und Natur. Die Tage auf der „Stella Australis“ sind schon alleine eine Reise wert. Unser Reiseleiter Viktor hat nicht nur uns, seine Gruppe, gekonnt um alle großen und kleinen Klippen geführt, sondern durch kritische Sachkenntnis und durch eigenes Erleben über viele Jahre in Südamerika einen tiefen Einblick in den Kontinent gegeben. Viktor war ein echter Glücksfall, dem es zudem in kurzer Zeit gelungen ist, aus einigen Reisenden eine harmonische Gruppe zu formen. Die lokalen Führer sind, mit Ausnahme von Rio, ebenfalls positiv zu erwähnen. Die Flüge und anderen Transfers waren gut organisiert. Wenn es mal geklemmt hat, hat Viktor es wieder gerichtet. Mit Viktor kann man wirklich ans Ende der Welt reisen! Nicht durchgehend positiv waren die Hotels, Die Hosterias in Ushuaia (Nebengebäude im Hinterhof, muffig, mit Blick auf Baustellen Schutt) und in Torres del Peine (bei wenigen Grad über Null und keiner Isolation nachts keine Heizung) genügten nicht dem den Anspruch einer ViComfort Reise (=komfortable Hotels), das Hotel in Rio war weit unter diesem Niveau. Aber, alles in allem eine gelungene Reise dank Viktor, aber auch allen Mitreisenden, die aus der Reise ein unvergessliches Erlebnis werden ließen.

Anm. viventura: Die Hotels in Rio, Ushuaia und Torres del Paine wurden ausgetauscht.


 

viComfort Patagonien (05.02.16 - 25.02.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war jetzt unsere 2.Reise mit viventura,und wir können nur bestätigen, dass auch diese Reise einfach beeindruckend und faszinierend war.Es fällt schwer, einzelne Höhepunkte aufzuzählen, aber besonders beeindruckend war für uns das Betreten des südlichsten Zipfels der Erde, das Kap Hoorn. Die 3-tägige Expeditionsfahrt auf der Stella Australis war vom Komfort und der Organisation nicht zu übertreffen. Die unterschiedlichen Vegetations- und Klimazonen der 3 Länder fordern nicht nur die Sinne heraus, sondern stellen auch für den Körper eine große Herausforderung dar.Sehr gut gefallen hat uns die ausgewogene Mischung vom Großstadtflair und Natur pur. Mit den Unterkünften waren wir zu frieden, allerdings sollte viventura das Hotel in Rio de Janeiro wechseln (fensterlos, eng, alt, unsauber)!Zum sehr guten Gesamtverlauf der Reise hat unser Reiseleiter,Viktor,den größten Anteil. Er hat nicht nur den Reiseablauf sehr gut koordiniert und organisiert, sondern er verstand es auch,auf die unterschiedlichsten Charaktere der Reiseteilnehmer bestens einzugehen und alle bei guter Laune zu halten.Durch seine langjährigen Aufenthalte in diesen 3 Ländern konnte er uns viele nationale Besonderheiten und Details erklären und vermitteln. Wir hatten alle sehr viel Spaß durch seine lockere und jugendliche Art. Vielen Dank, Viktor, - you are the best!

Anm. viventura: Das Hotel in Rio de Janeiro wurde ausgestauscht.


 

viComfort Patagonien (05.02.16 - 25.02.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Diese Reise durch Patagonien hat unsere Erwartungen übertroffen. Die vielfältigen Erlebnisse in dieser grandiosen Landschaft haben uns sehr beeindruckt. Als besondere Höhepunkte bleiben uns die Fahrt auf der „Stella Australis“, das Kap Horn, die verschiedenen Gletscher und die Iguazú-Wasserfälle in Erinnerung. Nur die Hotels entsprachen nicht immer Komfort-Standards. Besonders hervorzuheben ist unser Reiseleiter Viktor. Nicht nur, dass er immer dafür gesorgt hat, dass diese Reise so angenehm wie möglich für uns verläuft, seine umfassenden Kenntnisse über Lateinamerika und speziell zu den einzelnen Destinationen hat unser Verständnis für diesen Kontinent wachsen lassen. Er, die homogene Reisegruppe und die Reiseerfahrungen werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Anm. viventura: Die Hotels wurden ausgebessert.


viComfort Patagonien (05.02.16 - 25.02.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Der Ablauf der Tour ist optimal zusammengestellt. Besichtigungen und Ausflüge vermitteln ein ausgezeichnetes Bild der besuchten Regionen, Die Kreuzfahrt mir der Stella Australis lässt keine Wünsche offen. Wer noch das Glück hat mit einem Reiseleiter wie Viktor zu reisen, lernt viel über Land und Leute und ist jederzeit gut betreut und sicher unterwegs (danke). Das Niveau der Unterkünfte ist sehr unterschiedlich.

1 2 3 4 5 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Carolin Niermann
Carolin Niermann
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Feedback
viventura Buenos Aires Monika Wiedenhofer 16.01.13
Monica Wiedenhofer aus Oberrohrdorf

Eine beeindruckende Reise mit Nachwirkungen, welche ein Suchtverhalten auslöst! Ein Reiseleiter, der es verstand den ausgehauchten Seelen der Reiseteilnehmer patagonisches Blut in die Adern zu 
Reisebericht
viventura
18.02.17
Live aus Südamerika

Schon auf brasilianischem Boden besichtigen wir die imposanten "Iguazu" Wasserfälle.
Alle Reiseberichte anzeigen
Lädt...