Sonderangebot, bleiben Sie flexibel: mit unserem kostenlosen Flexi-Tarif für Ecuador-Reisen 2024 für Buchungen vor dem 10.06.24

Kontaktieren Sie uns

Titicaca

Peru Rundreise 3 Wochen

Auf unbekannten Pfaden zu den Highlights des Inka-Reichs

Länge

23 Tage

Gruppengröße

6-12 Reisende

Reiseart

Explorer

Buntes authentisches Peru

28 Bewertungen

Highlights der Reise

Colca Tal, Nazca, Uros Inseln & Machu Picchu

Heiliges Tal & Tageswanderung Inkatrail

E-Bike Tour in Cuzco

Piranha Angeln im Dschungel

Das Viventura-Erlebnis

Geheimtipp Wüstenoase El Morón

Viele Begegnungen mit Einheimischen

Zwei Übernachtungen in Ecolodge am Pazifik

Optional: 4-tägiger Inkatrail

Sie möchten den kulturellen und landschaftlichen Reichtum Perus kennenlernen? Auch mal abseits der Touristenpfade reisen, aber trotzdem keine Highlights verpassen? Dann tauchen Sie mit dieser Reise intensiv in eines der vielfältigsten Länder der Welt ein. Sie reisen zu den bekannten Sehenswürdigkeiten Machu Picchu, Cuzco, Arequipa, Titicacasee und Nazca. Und nehmen sich Zeit für Abstecher zu unseren Geheimtipps in Peru: Ein Besuch der touristisch unbekannten Oase de Morón und das Kennenlernen der afro-peruanischen Familie Ballumbrosio gehören ebenso dazu wie zwei Übernachtungen in einer Ecolodge am Pazifik. Bevor Sie zurück in die Heimat reisen, erleben Sie den Dschungel in der Ñape Lodge, die von einer lokalen Gemeinde geführt wird. Lassen Sie sich von uns das authentische Peru zeigen und begegnen Sie den Peruanern auf Augenhöhe, wie zum Beispiel bei einer Übernachtung bei Bauernfamilien am Titicacasee.

Das Besondere an dieser Reise? Sie dürfen den Aktivitätsgrad der Reise selbst bestimmen. So können Sie den viertägigen Inkatrail oder den Dschungeltrek nach Machu Picchu optional dazubuchen, in der Ecolodge am Pazifik eine Runde mit dem Kajak drehen, sich in Cuzco auf das E-Bike schwingen oder im Colca Canyon an einer Wanderung teilnehmen.

icon logo V Social Foundation

Jede Reisebuchung unterstützt lokale Gemeinden durch eine Spende an unsere V Social Foundation.

video

Karte

Reiseverlauf

Beliebt

5 Tage

4,5

(56)

Unbekanntes Nordperu

Die 4-tägige Verlängerungsreise in den kaum touristischen Norden Perus führt Sie zu den archäologisch wichtigen Stätten um Chiclayo und Trujillo. Sie lernen dort die geheimnisvollen Königreiche Moche und Chimu aus der Vorinkazeit kennen. Neben den Ruinen von Chan Chan werden Sie auch Gast beim Señor de Sipan sein. In Huanchaco können Sie bei einem Strandspaziergang entspannen und den feuerroten Sonnenuntergang über dem Pazifik genießen. Auf einer Hacienda in Trujillo, auch die Stadt des ewigen Frühlings genannt, tauchen Sie bei einer Pferdeshow der berühmten peruanischen Paso-Pferde und Darstellung des typischen Marinera-Tanzes in die Kultur ein. Als zusatzliche Aktivität werden Sie an einem Keramik Workshop teilnehmen und einen Stopp an erotischen Huacos machen (es handelt sich um große Nachbildungen von Moche-Keramiken). Während des Moduls werden Sie von einem privaten, deutschsprachigen Guide begleitet. Inklusive: Flug von Lima nach Chiclayo. Bitte beachten Sie, dass je nach endgültiger Flugroute und Ankunfts- und Abflughafen zusätzliche Übernachtungen und/oder Transfers anfallen können. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

939 EUR

IQT 5D/4N Muyuna - Majestic River  Eng  Ldg ▓

5 Tage

Amazonaserlebnis Iquitos (Muyuna Lodge)

Erleben Sie eine unvergessliche Entdeckungsreise durch den atemberaubenden peruanischen Amazonas mit unserem 4 Tage/3 Nächte Programm in der zauberhaften Muyuna Lodge. Tauchen Sie tief in die unberührte Schönheit des Amazonas ein und erleben Sie unvergleichliche Abenteuer inmitten der faszinierenden Natur. Wir haben uns gezielt für eine Zusammenarbeit mit der Muyuna Lodge entschieden, da sich diese im Rahmen seiner gleichnamigen Stiftung mit nachhaltigen Projekten in ihrer Region engagiert. So zielen diese unter anderem darauf ab, Bildung bei den einheimischen Gemeinden zugänglicher zu machen, als auch die Natur und Umwelt im Zusammenleben mit menschlichen Einflüssen zu bewahren. Inkludierte Leistungen: - Abweichender Transatlantikflug nach oder ab Lima - Nationale Flüge Cusco/Lima-Iquitos-Lima - Flughafentransfers in Iquitos - 1 Übernachtung in Iquitos - 3 Übernachtungen im Amazonas - Muyuna Lodge - alle im Ablauf genannten Transporte im Amazonas - Alle angegeben Mahlzeiten - Alle beschriebenen Aktivitäten mit englischsprachiger Führung Nicht enthalten: - Deutschsprachige Führung (nur auf Anfrage, mit Aufpreis) - Trinkgelder - ggf. zusätzliche Übernachtungen oder Transfers (z. B. in Lima oder Cuzco) aufgrund der Flugzeiten Wichtiger Hinweis: Die Reihenfolge bei den enthaltenen Programmpunkten kann je nach Zuteilung und Planung seitens der Muyuna Lodge variieren. Ihre endgültige Flugroute wird Ihnen nach der Buchung mitgeteilt. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

1.069 EUR

espanola - la pinta yacht galapagos cruise - gal0104

7 Tage

4,8

(4)

Quito und Insel-Hüpfen auf Galapagos (ab Lima)

Entdecken Sie ein weiteres Juwel Südamerikas - die faszinierenden Galapagosinseln! Tauchen Sie ein in die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt dieses Naturparadieses, wo Leguane, Pinguine, Seelöwen, Riesenschildkröten und eine Vielzahl von Vogelarten inmitten atemberaubender Lavalandschaften und malerischer Strände auf Sie warten. Durch ein Inselhopping-Abenteuer erkunden Sie dieses Archipel und besuchen dabei drei einzigartige Inseln: San Cristobal, Santa Cruz sowie eine unbewohnte Insel. Erleben Sie beeindruckende Wanderungen durch Lavatunnel, beobachten Sie Galapagos-Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung und genießen Sie das Schnorcheln mit verspielten Seelöwen. Bevor Sie die zu Ecuador gehörenden Galapagosinseln erkunden, tauchen Sie in die faszinierende Kultur von Quito, der Hauptstadt des Landes, ein. Das historische Stadtzentrum, gespickt mit prächtigen Kolonialbauten, wurde von der UNESCO zum 'Weltkulturerbe' erklärt. Inkludiert: - Standard Unterkunft in Quito, San Cristobal und Santa Cruz - deutschsprachiger Guide in Quito - englischsprachiger Guide auf Galapagos - alle beschriebenen Aktivitäten - Transport in Quito und auf Galapagos - Flüge von Quito - San Cristobal Exkludiert: - Nationalparkgebühr Galapagos - derzeit 120 USD/Person, ab August 2024 voraussichtlich 200 USD/Person (vor Ort in Bar) - Wassertaxi um den Kanal zur Insel zu überqueren (1 USD) - Flughafenshuttle (5 USD) Bitte beachten Sie, dass je nach endgültiger Flugroute und Ankunfts- und Abflughafen zusätzliche Übernachtungen und/oder Transfers anfallen können. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

2.449 EUR

Plane Airplane Flight Clouds Sky Sun

Mahlzeiten inbegriffen: Mittagessen

Transportmittel: Flug (15:00h)

Auf geht’s! Am heutigen Morgen steigen Sie an Ihrem Heimatflughafen ins Flugzeug und starten Ihre Reise in eines der kulturell und klimatisch vielfältigsten Länder der Welt: Peru! Bevor Sie der Flieger direkt nach Lima bringt, machen Sie einen kleinen Zwischenstopp in Madrid oder Amsterdam. Blättern Sie durch Ihr persönliches Reisebüchlein und freuen Sie sich auf die bevorstehende Zeit in Südamerika. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug!

Am Abend erreichen Sie die Millionenmetropole Lima. Aus dem Flugzeug können Sie bereits das riesige Lichtermeer unter Ihnen bewundern. Ihr Reiseleiter, der in den kommenden Wochen seine Begeisterung für Peru mit Ihnen teilen wird, erwartet Sie bereits und heißt Sie herzlich willkommen!

Unter Termine & Preise finden Sie Abflugzeiten, mögliche Abflughäfen und die Aufpreise dafür. Wir empfehlen, das Rail&Fly Ticket nach Frankfurt kostenlos über uns dazuzubuchen. So reisen Sie nicht nur entspannt mit dem Zug zum Frankfurter Flughafen, sondern sind noch dazu umweltfreundlich unterwegs.

Die Mahlzeit bezieht sich auf das Mittagessen im Flugzeug.

nobility lime

Kloster San Francisco

Lima in Ihrem eigenen Tempo

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (3:00h), zu Fuß (3:00h)

Nach einem ersten gemeinsamen Frühstück mit Ihren Mitreisenden stürzen Sie sich in den Trubel der Großstadt. Lima ist von Kontrasten geprägt. Faszinierend. Bunt. Chaotisch. Lebendig. All diese Eindrücke saugen Sie auf Ihrer Stadtführung in sich auf. Passieren Sie kleine Marktstände an den Straßenrändern: Haben Sie schon einmal salzige Bananenchips probiert? Oder das in ganz Peru beliebte Maisgetränk Chicha Morada? Halten Sie am Plaza de Armas Ihre Kamera für die eindrucksvollen Paläste aus der Kolonialzeit bereit. In den verwinkelten Katakomben der San Francisco Kathedrale werden Sie leicht erschauern beim Anblick der hier ordentlich drapierten Gebeine. 

Den Nachmittag lassen wir Ihnen nach den vielen neuen Eindrücken bewusst zur freien Verfügung. Am frühen Abend schlendern Sie mit Ihren Mitreisenden zu einem Restaurant in der Nähe Ihres Hotels. Schlemmen Sie sich beim Willkommensessen durch die Vielfalt der kreolischen Küche und stoßen Sie gemeinsam auf die bevorstehende Reise an!

Archäologische Ausgrabungsstätte Pachacamac

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (4:00h), zu Fuß (1:00h), Fahrrad (2:00h)

Sie lassen den Trubel der Großstadt hinter sich und fahren mit dem privaten Bus auf der Panamericana gen Süden. Ziel ist die antike Stadt von Pachacámac. Nach dem Besuch des örtlichen Museums schwingen Sie sich auf’s Rad. Erkunden Sie das religiöse Zentrum der Ichma auf dem Drahtesel: Auf gut befahrbaren Schotterstraßen fahren Sie vorbei an den jahrhundertealten Ruinen und laufen im Anschluss zu Fuß zum Mondtempel. Natürlich sind Pausen eingeplant, damit Sie Gelegenheit für tolle Fotos haben. 

Danach machen Sie es den Peruanern nach: Sie wechseln auf die typischen Mototaxis und fahren auf der alten Panamericana durch das Tal von Lurín. Dies darf bei einer Reise ins Land der Inka auf keinen Fall fehlen! Nach einem gemeinsamen Abendessen haben Sie Gelegenheit, ein bisschen zu verschnaufen und die Ruhe des Ortes zu genießen. Vielleicht kommt ja auch ein Sprung ins kühle Nass des Pools für Sie infrage?

Die Fahrradtour durch Pachacámac dauert mit Pausen ca. 1,5 Stunden, ist knapp 4 km lang und überwiegend ebenerdig. Lediglich eine größere Steigung könnte Sie ins Schwitzen bringen. Helme werden gestellt.

Familie Ballumbrosio
Hacienda San José

Hacienda San José

Familie Ballumbrosio

Die Moron Oase

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (4:00h), zu Fuß (1:30h)

Lassen Sie sich heute von der kulturellen Vielfalt Perus überraschen, denn dieses Land ist so viel mehr als nur Machu Picchu. Nachdem Sie ein wenig ausgeschlafen haben, frühstücken Sie umgeben von Avocado und Lúcuma Bäumen. Vielleicht verzaubert Sie ja Américo mit einem Milchshake aus dieser nussigen Frucht? Anschließend lernen Sie die afro-peruanische Familie Ballumbrosio kennen. Die sympathische und über El Carmen hinaus bekannte 17-köpfige Familie lädt Sie zu sich nach Hause ein und führt Sie ein in ihre typische Musik aus Cajónes und Trommeln. Trauen Sie sich und spielen und tanzen Sie mit! Um mehr über die Vergangenheit des Dorfes zu erfahren, geht es danach weiter zur, während der Kolonialzeit erbauten, Hacienda San José. Mit dem luxuriösen Anwesen ist eine dunkle Vergangenheit verknüpft: Wussten Sie, dass im 17. Jahrhundert mehr als 100.000 afrikanische Sklaven nach Peru gebracht wurden? 

Auf dem Weg nach Pisco halten Sie für einen Zwischenstopp zum gemeinsamen Mittagessen, denn im Anschluss machen Sie einen kleinen Abstecher von der Route. Da die Wüstenoase Huacachina schon lange kein Geheimtipp mehr ist, führt Sie der Weg zunächst mit dem privaten Bus und dann ein Stück zu Fuß durch Baumwollfelder in die touristisch noch unerschlossene Oasis de Morón. Genießen Sie die herrliche Ruhe, nehmen Sie ein Bad im kühlen Nass oder laufen Sie die Dünen hinauf, um einen besseren Blick auf das Paradies in Form des südamerikanischen Kontinents zu erhalten. Wer mag, kann sich ein Sandboard schnappen (opt.) und die Dünen hinab sausen oder ein Boot ausleihen (opt.), um ein bisschen auf dem Wasser zu paddeln. Den Abend in Pisco, unserem heutigen Ziel, lassen wir Ihnen für einen Bummel über den Plaza frei.

Pisco factory

Museum Maria Reiche

Pisco-Verkostung

Optional : Nazca-Linien

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (4:00h), Flug (1:00h)

Ihr Weg führt Sie weiter durch die Wüste nach Ica. Der Traubenschnaps Pisco ist der ganze Stolz der Peruaner, der als Nationalgetränk gilt und überwiegend in der Region um Ica und Pisco hergestellt wird. Wir wagen zu behaupten, dass Sie nicht richtig in Peru gewesen sind, wenn Sie die Produktion dieses Schnapses nicht gesehen haben. Daher halten Sie an einer typischen Pisco-Brennerei, wo Sie den Herstellungsprozess des beliebten Destillats kennenlernen. Die Peruaner sind durchaus kreativ und zeigen Ihnen einige Varianten des Piscos, die Sie während Ihrer Führung kosten dürfen.

Nazca ist anschließend Ihr Ziel der heutigen Tagesetappe. Die Stadt mitten in der Wüste ist vor allem für ihre sagenumwobenen zum Teil mehrere 100 m großen Scharrbilder bekannt. Auf Wunsch machen Sie einen Zwischenstopp an einem Aussichtspunkt, von dem Sie den ersten Blick auf die Linien erhaschen können. Bei einem weiteren Stopp erhalten Sie beim Maria Reiche Museum einen Einblick in die jahrzehntelange Forschung der tausende Jahre alten mysteriösen Zeichnungen, die auf die Kultur der Nazca zurückgehen.

Vom Flugzeug aus (Flug nicht inklusive; nur optional vor Ort direkt buchbar) wird Ihnen die Größe der Wüste bewusst, die sich unter Ihnen erstreckt. Nach und nach entdecken Sie die teils mehrere Hundert Kilometer großen Linien, Dreiecke und Figuren, die den Wüstensand durchziehen. Die Entstehung und Bedeutung der mystischen Scharrbilder ist noch bis heute nicht vollständig geklärt. Lassen Sie sich von Ihrem Guide mit ein paar Theorien in vergangene Zeiten entführen und rätseln Sie mit Ihren Mitreisenden über die Entstehung der Überlieferungen. Im Museum Maria Reiche, das nach der berühmten deutsch-peruanischen Forscherin benannt ist, bekommen wir einen Einblick in die Geschichte der ersten Entdeckungen, die im Laufe der Jahrzehnte in den Nazca Linien. gemacht wurden.

Der Flug und die Flughafensteuer sind in Ihrem Reisepreis nicht inklusive und somit nur vor Ort direkt optional buchbar. Zu Ihrer Sicherheit kann der Flug nur bei geeignetem Wetter stattfinden..

Entspannen in der Ökolodge

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (7:00h), zu Fuß (1:00h)

Die längste aber auch eine der landschaftlich schönsten Fahrstrecken auf Ihrer Rundreise durch Peru steht Ihnen bevor. Mit Proviant vom Markt eingedeckt, begeben Sie sich nach dem Frühstück auf den Weg Richtung Süden. Auf diesem Abschnitt der Panamericana trifft die trockene Wüste auf den gewalten Pazifik. Von den Steilküsten genießen Sie den Ausblick auf die endlos wirkende Landschaft. Nutzen Sie die Zeit doch, um ein bisschen die Gedanken schweifen zu lassen oder die Erlebnisse der vergangenen Tage in Ihrem Reisetagebuch festzuhalten. Natürlich haben wir Pausen für Sie eingeplant. Es ist Zeit für ein gemeinsames Picknick am Strand. Ebenso gibt es Gelegenheiten für kleinere Stopps, damit Sie sich die Füße vertreten und die Umgebung mit Ihrer Kamera festhalten können. Die Fahrt endet statt wie üblicherweise in Arequipa an der von Vulkangestein geprägten und touristisch noch unerschlossenen Pazifikküste in der Region Quilca. Mit dem wichtigsten Gepäck für zwei Übernachtungen wandern Sie zu einer kleinen Bucht, wo Sie in der Ecolodge San José herzlich empfangen werden. Lassen Sie sich beim Abendessen kulinarisch verwöhnen und genießen Sie einen leckeren Cocktail - vielleicht sogar mit dem Besitzer der Lodge Mauricio!

Für die etwa halbstündige Wanderung hinunter zur Bucht San José empfehlen wir festes Schuhwerk. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, mit einem Jeep zur Bucht zu fahren. Das Gepäck kann hier ebenfalls transportiert werden.

Insel Hornillos

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: zu Fuß (2:00h), Boot (2:00h)

Gemeinsames Lagerfeuer am Strand.

Schlafen Sie doch mal gemütlich aus. Sie können den Tag langsam angehen und werden nach dem Aufstehen mit ein bisschen Glück mit einem tollen Blick von Ihrer Terrasse auf das Meer belohnt. Sobald Sie sich bei einem Frühstück in der Lodge gestärkt haben, begeben Sie sich mit Ihrer Reisegruppe auf Erkundungstour. Der Weg führt Sie aus der Bucht und hinauf auf einen anliegenden Hügel und dann weiter entlang der zerklüfteten Küste. Trittsicherheit ist erforderlich. Dafür werden Sie jedoch mit eindrucksvollen Aussichten auf die Küste und die umliegende Vulkanlandschaft belohnt! Auf Ihrem Weg machen Sie spannende archäologische und geologische Entdeckungen. So finden Sie in dem privaten Reservat San José zum Beispiel Knochenreste, Muscheln und Überreste von alten Steinöfen aus der Zeit vor den Inkas. 

Sind Sie mutig genug, den Sprung in den kalten Pazifik zu wagen? Ein Boot holt Sie hier ab, um Sie zum Highlight des heutigen Tages zu bringen: Wir haben uns bewusst gegen den Besuch der Ballestas Inseln entschieden und führen Sie zur Insel Hornillos. Die ist bevölkert von einer Vielzahl heimischer Tiere: Seelöwen, Pelikane und Pinguine haben hier ihr Zuhause und leben weitgehend ungestört außerhalb der großen Touristenströme. Vielleicht sehen Sie sogar Delfine friedlich am Boot entlang schwimmen. Nach dem Ausflug dürfen Sie den Nachmittag selbst gestalten. Wie wäre es mit einer kleinen Runde auf dem Kayak? Oder einem Bootsausflug zum Fischen auf dem Meer? Die Aktivitäten sind im Reisepreis inklusive. Den Abend lassen Sie gemeinsam mit der Reisegruppe und den neu gewonnenen Freunden in der Lodge beim Grillen am Lagerfeuer ausklingen.

Wenn Sie nicht an der Wanderung teilnehmen möchten, haben Sie die Möglichkeit, direkt mit dem Boot zu den Inseln Hornillos zu fahren. Geben Sie einfach Ihrem Reiseleiter Bescheid.

Santa Catalina Arequipa

Treffen Sie den Restaurantbesitzer Roger

Santa Catalina-Kloster

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (3:00h), zu Fuß (3:00h)

Tapetenwechsel! Sie verlassen die romantische Idylle der peruanischen Küste und machen sich erst ein Stück mit dem Jeep und dann mit dem privaten Bus auf in die weiße Stadt Arequipa (2.400 m). Immer bergauf schlängeln Sie sich durch die Vulkanlandschaft vorbei an vereinzelten Kakteen. Halten Sie doch für ein Foto von einem Lama-Schild am Straßenrand! Sobald sich majestätisch der Vulkan Misti vor Ihnen auftut, haben Sie Ihr Ziel fast erreicht. In Arequipa angekommen beziehen Sie Ihr Hotel im Zentrum. Die Stadt ist bekannt für die Vielfalt ihrer regionalen Küche. Daher nehmen wir Sie mit in eine typische Picantería. Die traditionellen Restaurants zum Mittagessen erkennen Sie an der roten Fahne vor dem Eingang. Probieren Sie zum Beispiel Garnelensuppe, Alpaka Fleisch oder Quinoa. Vielleicht nimmt sich sogar Ihr Koch Roger Zeit, Ihnen die verschiedenen Zutaten aus der Region zu erklären.

Nach der kulinarischen Erfahrung lernen Sie das historische Zentrum der Vulkanstadt kennen. Sie laufen zu einem der schönsten Märkte der Stadt: Dem Mercado San Camilo! Hier entdecken Sie Früchte, die Sie in keinem europäischen Supermarkt sehen. Probieren Sie doch mal Chirimoya, Sternfrucht oder Granadilla oder einen der leckeren frisch gemixten Säfte! Im berühmten kolonialen Kloster Santa Catalina erfahren Sie anschließend mehr über die Geschichte der Nonnen, die hier gelebt haben.

Vicuña Colca Canyon

Colca Canyon

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Wie wäre es, wenn Ihr Reiseleiter Sie in einen Supermarkt begleitet und Ihnen preiswerte Souvenirs zeigt, die Ihre Familie und Freunde begeistern werden?

Arequipa ist eine gemütliche Stadt, die dazu einlädt, eigene Entdeckungen zu machen. Daher haben Sie den Vormittag frei, den Sie zum Beispiel für den Einkauf Ihrer ersten Souvenirs nutzen können. Es gibt viele kleine Läden mit einer großen Auswahl an farbenfrohen handgearbeiteten Textilien. Wenn Sie Lust haben, können Sie zu einem der Aussichtspunkte laufen, um schöne Aufnahmen von der Stadt und ihrer eindrucksvollen Umgebung zu machen. Zur Mittagszeit besuchen Sie eine typisch peruanische Textilfabrik. Hier lernen Sie, wie die Schurwolle der Alpakas zu kuscheligen Pullovern verarbeitet wird. 

Danach machen Sie sich auf den Weg zum Colca Canyon. Beginnend auf 2.400 m fahren Sie immer höher durch das weite Hochland des Nationalreservats Salina y Aguada Blanca. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie Alpakas, Lamas und Vicuñas auf den Feldern beobachten können. Auf 4.910 m erreichen Sie den höchsten Punkt der Reise: Auf dem Patapampa Pass genießen Sie den Blick auf die schneebedeckten Gipfel der zum Teil aktiven Vulkane. Genehmigen Sie sich doch erst einmal einen Coca-Tee, um sich an die Höhe zu gewöhnen! Von hier fahren Sie bis zu Ihrem heutigen Tagesziel nach Chivay (3.600 m) im Colca Tal, wo Sie den Abend entspannt ausklingen lassen dürfen.

Um sich an die Höhenluft auf über 3.000 m zu gewöhnen, empfehlen wir Ihnen, viel Wasser oder Tee zu sich zu nehmen und alles ein bisschen langsamer als üblich anzugehen.

header xpbccp colca

Spaziergang im Colca-Tal

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), zu Fuß (5:00h)

Die Berglandschaft des Colca Canyons ist aus unserer Sicht zu schön, um hier nur einen Zwischenstopp für die Kondorbeobachtung zu machen. Deswegen nehmen Sie sich Zeit, den Canyon auf einer Wanderung zu genießen. Nach einer kurzen Busfahrt starten Sie zu Fuß in dem malerischen Ort Coporaque. Es scheint, als sei hier die Zeit stehen geblieben, wenn Sie vereinzelt Bauern in ihren typischen, farbenfrohen Trachten auf den Feldern arbeiten sehen. Von hier führt Sie der Weg zur archäologischen Stätte Yuraqaqa - einem mehr als 900 Jahre alten, am Berghang gelegenen Friedhof der Präinkakultur. Immer vorbei an ortstypischen Kakteen und Kräutern, die Ihnen Ihr deutschsprachiger Guide erklärt, erreichen Sie den Aussichtspunkt San Antonio. Es erwartet Sie ein toller Blick auf die Berge! Nächstes Ziel ist die Ausgrabungsstätte Uyo Uyo. Wenn Sie die Straßen und Häuser aus dem Jahr 900 sehen, bekommen Sie einen ersten Eindruck davon, was Sie in Machu Picchu erwarten wird. Weiter laufen Sie zur Brücke Sifon. Ein wenig Mut ist schon erforderlich, um die Stahlkonstruktion über der Colca Schlucht zu überqueren. Aber hier bietet sich die perfekte Gelegenheit für ein schönes Erinnerungsfoto zusammen mit Ihren Mitreisenden. 

Zurück in Chivay haben Sie die Möglichkeit, den hiesigen Markt zu besuchen, um sich mit Proviant für die Busfahrt am kommenden Tag einzudecken, und sich in den Thermalquellen (opt.) von der Wanderung zu erholen.

Auf der Wanderung durch den Colca Canyon laufen Sie eine Strecke von ca. 8 km. Sie wandern von 3.600 m zum höchsten Punkt von 3.830 m und steigen dann wieder hinab auf 3.600 m. Eine Verkürzung der Wanderung ist in Absprache mit der Reisegruppe und dem Reiseleiter möglich.

Dorf im Colca Tal

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (8:00h)

Wenn die Könige der Anden über den Colca Canyon gleiten, wissen Sie, dass sich das frühe Aufstehen heute gelohnt hat! Mit dem privaten Bus fahren Sie nach einer zeitigen Mahlzeit zum Aussichtspunkt Cruz del Condor. Die Kondore mit einer Flügelspannweite von bis zu drei Metern lassen sich hier am besten bei ihrem Aufstieg aus dem Tal beobachten. Ein bisschen Glück und Geduld ist für dieses Spektakel entscheidend. Wenn die Morgenthermik aber passt, ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass Sie die Kondore aus nächster Nähe beobachten. Wir empfehlen, ein Fernglas für das Naturwunder einzupacken.

Der berühmte Titicacasee ist der nächste Punkt auf Ihrer Reise durch Peru. Sie fahren mit dem privaten Bus aus dem Colca Tal hinauf in das Altiplano, eine Hochebene in Peru und Bolivien, die durch ihre endlos scheinende Weite begeistert. Auf Ihrer Busfahrt können Sie das Leben in den Andendörfern, die Sie passieren, beobachten. Steigen Sie zwischendurch aus und lassen das Hochland mit seinen struppigen Gräsern und den schneebedeckten Bergen auf sich wirken. Die Stadt Puno (3.800 m) am höchstgelegenen schiffbaren See der Welt erreichen Sie am Nachmittag. Machen Sie einen Spaziergang durch das Zentrum und kehren Sie für ein leckeres Abendessen in eines der vielen guten Restaurants ein!

Titicaca Uros
Lake Titicaca

Taquile Island

Schwimmende Uros-Insel

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: zu Fuß (1:00h), Boot (3:30h)

Puno ist unter Touristen vor allem für die schwimmenden Inseln der Uros bekannt. Wussten Sie auch, dass hier jedes Jahr eines der bedeutendsten und farbenfrohsten Folklorefeste Perus stattfindet?

Mit dem Boot begeben Sie sich anschließend auf die Weiten des Titicacasees zu den Schilfinseln der Uros. Auch wenn viele der Inselbewohner mittlerweile vom Tourismus leben, erfahren Sie hier, wie das Volk früher einmal gelebt hat. Lassen Sie sich den kühlen Wind um die Nase wehen, wenn Sie die Reise mit kleinen Segelbooten weiter zur Halbinsel Capachica fortsetzen. Auch hier begegnen Sie Menschen und Kulturen auf Augenhöhe:

Anschließend heißt es "Leinen los!" und es geht auf einer idyllischen Bootsfahrt über den gewaltigen Titicacasee bis zur Insel Taquile. Bei einer Wanderung steigen Sie hier auf alten Inkawegen und vorbei an kleinen Hütten hoch bis zum Dorfplatz der Insel. Schnell fällt Ihnen auf, dass an vielen Ecken Männer sitzen, die Mützen stricken. Aus diesem Grunde wird Taquile auch "Die Insel der strickenden Männer genannt" - eine Tradition, die von Generation weitergereicht wurde und bis heute erhalten geblieben ist. Auch wird Ihnen ihr Reiseleiter von weiteren kulturelle Brauchen berichten, dass unter anderem auch anhand der Mütze jedes Inselbewohners ersichtlich ist, ob dieser verheiratet oder auf Paarsuche ist.

Um die Insel herum erstrecken sich das weite Blau des Titicacasees und vielleicht sehen Sie auch in der Ferne einige schneebedeckte Gipfel.

Am Nachmittag nach der Rückfahrt im Boot werden Sie von Ihren Gastfamilien in Capachica empfangen, die diese Nacht ihr Zuhause für Sie öffnen und Sie im großen Speisesaal zum Abendessen einladen. Sie übernachten in einfachen Zimmern, die von der Gemeinde für Sie liebevoll eingerichtet wurden. Strom und fließend Wasser stehen Ihnen eingeschränkt zur Verfügung. Die Mitglieder der Gemeinde engagieren sich sehr für das Projekt und erhalten 100 % der Einnahmen.

Picknick mit Riesenbromelien
Wanderung im Tinajani
Knochen in Lampa

Tinajani Canyon

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (4:00h), zu Fuß (2:00h)

Jeden Tag fahren viele Touristen von Puno direkt nach Cuzco und wissen gar nicht, welche Sehenswürdigkeiten sie auf dieser landschaftlich reizvollen Strecke verpassen. Deswegen machen Sie es anders. Sie frühstücken zunächst gemeinsam mit Ihren Gastfamilien und lernen die Traditionen der Gemeinde kennen. Nach einem liebevollen Abschied starten Sie Ihre Reise zum süßen Städtchen Lampa, das nicht ohne Grund als “La Ciudad Rosada” bezeichnet wird. Sie besuchen die historische Kirche des Ortes, die im Jahr 1941 zum Nationaldenkmal erklärt wurde. Danach zieht es Sie weiter in den Wald der Riesenbromelien. Neben diesen seltenen kakteenartigen Pflanzen des Andenhochlands fühlen Sie sich ganz winzig! 

Der Tinajani Canyon ist unser Geheimtipp des Tages. Auf einer kleinen Wanderung durch die einzigartigen Felsformationen eröffnen sich Ihnen tolle Blicke auf die engen Schluchten und kleinen Flüsse, die durch den Canyon fließen. Nach diesem ereignisreichen Tag schlafen Sie in der familiengeführten Hotel (4.100 m).

Andahuaylillas

Raqchi Ruinen

Kochkurs und Pisco Sour-Workshop

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (3:00h), zu Fuß (2:00h)

Mit einem gemeinsamen Frühstück bestehend aus frischen Lebensmitteln direkt vom Hof starten Sie in den Tag. Die ehemalige Hauptstadt des einst riesigen Inka-Imperiums ruft! Sie verabschieden sich von Ihren freundlichen Gastgebern und verlassen das peruanische Hochland. Immer begleitet vom Fluss Urubamba verändert sich die Vegetation und wird Richtung Cuzco zunehmend grüner. Sie machen einen Stopp an der archäologischen Stätte Raqch'i. Die ehemalige Tempelanlage Viracocha aus der Präinkazeit gilt als eine der Größten und Ungewöhnlichsten ihrer Art. Nehmen Sie sich Zeit, das Gelände in Ruhe zu erkunden. Der nächste und letzte Stopp vor Cuzco ist Andahuaylillas. Das kleine Städtchen wirkt auf den ersten Blick recht unscheinbar, beeindruckt aber durch die prunkvolle Dekoration im Innern der Kirche San Pedro Apóstol aus dem 16. Jahrhundert.

Auch ein Stopp in dem Bäcker-Ort Oropesa darf nicht fehlen, wo Sie schon von Weitem sehen können, wie einige indigene Frauen am Straßenrand mit großen Tüten schwenken, um Fahrer zum Anhalten und Kaufen ihres frischen köstlichen Brotes zu bewegen.

In Cuzco (3.400 m) angekommen, können Sie sich gemütlich in Ihrem Hotelzimmer einrichten und schon einmal einen kleinen Spaziergang durch die Stadt machen.

E-Bike Tour Cuzco

Stadtrundfahrt

Ruinen von Sacsayhuaman

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), zu Fuß (1:00h), Fahrrad (2:00h)

In der ehemaligen Inkahauptstadt Cuzco steckt so viel Geschichte. Und die möchten Sie erleben! Wie wäre es, wenn Sie dies alternativ mit einem anderen Verkehrsmittel als dem typischen Touristen-Bus tun? Wir haben E-Bikes für Sie organisiert, die Sie mit Leichtigkeit zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt bringen. Sie besuchen zunächst zu Fuß den Sonnentempel Coricancha, den einst wichtigsten Tempel der Inka. Auf dem Plaza de Armas im Zentrum der historischen Stadt machen Sie sich dann startbereit für die Tour auf zwei Rädern. Sie haben Gelegenheit Ihr Fahrrad zu testen, ehe es gemütlich den Berg hinauf zum Aussichtspunkt San Cristobal geht. Von hier können Sie die Stadt mit Ihren schönen Kirchen und Plätzen aus der Vogelperspektive sehen. Das perfekte Fotomotiv! Am beeindruckenden Ruinenkomplex Saqsayhuaman machen Sie Ihren zweiten Stopp. Die riesigen perfekt aneinander gesetzten Steine lassen nur erahnen, wieviel Arbeit die Inka in ihre Bauwerke gesteckt haben. Immer begleitet vom grandiosen Ausblick auf die umliegende Natur fahren Sie weiter zu den Ruinen Puka Pukara und Tambomachay. 

Nach einem kleinen Snack haben Sie die Wahl: Wenn Sie noch nicht genug von der sagenhaften Natur haben, nehmen Sie doch an einer Wanderung (Abstieg von 3.700 m auf 3.400 m, ca. zwei Stunden) zurück nach Cuzco durch das wunderschöne Viertel "San Blas" teil. Alternativ können Sie den Bus zurück ins Zentrum nehmen, um die freie Zeit zum Entspannen oder einem Souvenirkauf zu nutzen. Am Nachmittag dürfen Sie selbst auf Entdeckungsreise gehen! Cuzco ist eine sichere Stadt und ideal für Museumsbesuche, kulinarische Genüsse und einen ausgiebigen Bummel durch die kleinen Gassen.

Bei einem Kochkurs werden Sie unter fachmännischer Anleitung in die Geheimnisse der peruanischen Küche eingeweiht und auch ein selbst gemixter Pisco Sour darf nicht fehlen. ¡Buen provecho y salud!

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Sie lassen es heute ruhig angehen und haben den Tag in Cuzco ganz zu Ihrer freien Gestaltung. Je nach Lust und Laune können Sie entweder durch die Inkahauptstadt bummeln, in einem der vielen Restaurants und Cafés verweilen oder ein paar weitere Mitbringsel für Ihre Daheimgebliebenen in den vielen bunten Geschäften besorgen. Mehr Tipps zu Sehenswürdigkeiten in Cuzco finden Sie hier.

In Cuzco werden viele Ausflüge in die Umgebung angeboten: Wie wäre es mit einer Wanderung zur türkisblauen Lagune Humantay (opt.) oder einer Rafting-Tour auf dem Urubamba Fluss (opt.)? Diese Touren können Sie sich vor Ort über Ihren Reiseleiter organisieren.

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, über uns vorab einen Tagesausflug zu den Regenbogenbergen Palcoyo zu buchen. 

Viele Wege führen nach Machu Picchu. Welchen wählen Sie? Sie können heute einen mehrtägigen Trek zur berühmtesten Ruinenstätte Perus antreten und haben die Wahl: Möchten Sie auf dem viertägigen Inkatrail den Spuren der Inka folgen?

Salzpfannen von Maras

Archäologische Stätte Moray

Heiliges Tal

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (4:00h)

Als hätte Peru Sie nicht schon genug mit bilderbuchartigen Landschaften beeindruckt, weiß dieses Land trotzdem immer wieder zu imponieren: Sie fahren von Cuzco in das Heilige Tal. Von allen südamerikanischen Ländern hat Peru die reichste Auswahl an Ruinenstätten und diese finden Sie vor allem hier. Daher besuchen Sie zunächst Chinchero (3.800 m), deren Fundamente ebenfalls wie die von Cuzco aus der Inkazeit stammen. Das Dorf war einst Sommersitz einiger Inkakönige aus Cuzco. Anschließend fahren Sie weiter an die Hänge einer Schlucht zu den Salzterrassen der Maras. Das weiße Gold wird während der Trockenzeit auf gleiche Weise wie zu Inka-Zeiten aus 3.000 Becken gewonnen. Moray, das “Forschungszentrum” der Inka in Form einer terrassierten kreisförmigen Ackerbauanlage, ist Ihr nächster Halt. Erstaunt erfahren Sie, mit welcher Intelligenz und Fachwissen die alten Inkas schon vor hunderten von Jahren und vor Ankunft der Spanier den Ackerbau effizient erforscht haben.

Auf der heutigen Reise besuchen Sie auch in Urubamba die Comunidad Chichubamba, das vSocial mit Ihrer Hilfe unterstützt. Hier werden vor allem indigene Frauen im Rahmen der Initiative Tierras de Yaqchas in ihren Fähigkeiten gestärkt und motiviert, sodass Sie unter dessen Anleitung bei einem kleinen Keramik-Kurs auch selbst Hand anlegen dürfen. Kommen Sie mithilfe Ihres Reiseleiters in interessante Gespräche mit den Einheimischen und lassen Sie sich von der Herzlichkeit der Menschen hier begeistern.  

In Ollantaytambo können Sie die Stadtplanung der Inkas noch besonders gut erkennen. Über dem Ort thront die imposante Inkafestung. Ollantaytambo wurde vom Inka Manco Cápac II. während des Kampfes gegen die Konquistadoren als temporale Hauptstadt des Inkareichs ernannt. Bei der Besichtigung der Ruinen können Sie die strategische Bedeutung des Ortes nachvollziehen. Die Stadt hat mit ihren vielen kleinen Gassen einen ganz eigenen, ursprünglichen Charme. Laufen Sie doch durch die Straßen oder setzen Sie sich einfach auf den Marktplatz, um über die gewaltigen steil abfallenden Berge am Rand des Ortes zu staunen.

Inkatrail

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Zug (1:00h), zu Fuß (7:00h)

Auf den Spuren der Inka begeben Sie sich heute auf den Weg nach Machu Picchu. Sie genießen die Aussicht auf die Berge, wenn Ihr Zug sich durch das Heilige Tal zum Startpunkt Ihrer eintägigen Wanderung auf dem Inkatrail schlängelt. Bei Kilometer 104  steigen Sie aus und beginnen Ihre Reise zu Fuß zu den bekanntesten Ruinenstätten Perus. Sie laufen langsam bergauf und werden Zeuge von traumhaften Ausblicken auf das Tal und den Urubamba Fluss. Exotische Pflanzen und Wasserfälle passieren Sie auf Ihrem Weg ehe Sie nach ca. 3 Stunden die Ruinen von Wiñay Wayna (2.650 m) erreichen. Nach einer kurzen Besichtigung haben Sie sich Ihr Mittagessen auf dem Berg definitiv verdient!

Frisch gestärkt wandern Sie weiter durch den Nebelwald und erreichen schon bald das Sonnentor "Puerta del Sol" (2.750 m). Vor Ihnen breitet sich Ihr erster Blick auf die Ruinen von Machu Picchu aus: Glücklicherweise sind zu dieser Tageszeit nicht ganz so viele Touristen auf dem Gelände, sodass Sie tolle Fotos von Machu Picchu schießen können. Die komplette Besichtigung des Geländes heben Sie sich für den folgenden Tag auf. Mit dem Bus fahren Sie von hier zu Ihrem Hotel hinunter nach Aguas Calientes. Entspannen Sie Ihre Muskeln doch zum Beispiel in den warmen Thermalquellen vor Ort (opt.)! Am Abend treffen Sie wieder auf die Reiseteilnehmer, die sich für die Teilnahme am dreitägigen Dschungeltrek entschieden haben.

Die Wanderung auf dem Inkatrail setzt aufgrund der Höhenlage gute Kondition voraus. Falls Sie nicht daran teilnehmen möchten, geben Sie Ihrem Kundenberater einfach Bescheid und Sie fahren im Zug gemeinsam mit dem Reiseleiter direkt nach Aguas Calientes.

Die Kapazitäten auf dem Inkatrail wurden extrem eingeschränkt, weshalb die Buchung des Inkatrails nur bei frühzeitiger Anmeldung möglich ist (3-5 Monate vor Reisestart, je nach Saison). Wichtig: Der Inkatrail ist nur mit der aktuellen Reisepassnummer buchbar, mit dem auch die Einreise nach Peru erfolgt. Bitte beachten Sie, dass sich der Tagesablauf für diesen Tag ändert, sobald die Kennzeichnung 'kein Inkatrail mehr' unter Termine und Preise vermerkt ist. Die möglichen Optionen können Sie gerne bei Ihrem Kundenberater erfragen.

cper machu picchu
machu picchu

Besuch der Ruinenstadt Machu Picchu

Abschiedsdinner

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Zug (2:00h), Privatbus (2:00h), zu Fuß (2:00h)

Wenn der Nebel am frühen Morgen langsam den Blick auf die Ruinen von Machu Picchu freigibt, erfüllt sich für viele ein Traum. Für eines der größten Highlights Ihrer Reise stehen Sie daher heute früh auf. Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie von Aguas Calientes hoch in die “verlorene Stadt”. Ihr deutschsprachiger lokaler Guide führt Sie über das weitläufige Gelände und weiht Sie in die Geheimnisse der Inka ein. Es ist schon erstaunlich, wie die Inka es geschafft haben, dieses Bauwerk auf einem Bergkamm in einer Höhe von mehr als 2.400 m zu setzen. Und das ohne Kenntnis des Rads! 

Der Besuch in Machu Picchu dauert zwei Stunden. Wenn Sie nach der gestrigen Wanderung immer noch nicht genug von alten Inkapfaden haben, können Sie optional den zuckerhutförmigen Berg Huayna Picchu zu besteigen. Bei sonnigem Wetter ist die Chance auf einen tollen Blick auf das UNESCO-Weltkulturerbe groß. Bitte wählen Sie dieses Modul bei Buchung Ihrer Reise mit aus, wenn Sie dieses Erlebnis nicht verpassen wollen! Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Aguas Calientes und nehmen von hier aus den Zug und den privaten Bus zurück nach Cuzco. Nun stoßen auch Ihre Mitreisenden, die am viertägigen Inkatrail teilgenommen haben, wieder zur Reisegruppe dazu und Sie genießen gemeinsam ein typisch peruanisches Abendessen mit Ihrem Reiseleiter. Stoßen Sie gemeinsam auf die vergangenen erlebnisreichen Tage an und lassen Sie die vielen Erinnerungen Revue passieren!

Tambopata Ecolodge

Tambopata-Nationalreservat

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Flug (1:00h), zu Fuß (2:00h), Boot (1:00h)

Ihr Abenteuer im Dschungel beginnt! Zur Mittagszeit verabschieden Sie sich von Ihrem Reiseleiter, heben mit dem Flieger ab und lassen die Berge hinter sich. Wenn sich das tiefgrüne Terrain des Amazonas-Gebiets unter Ihnen ausbreitet, setzen Sie zum Landeanflug auf die Stadt Puerto Maldonado an. Hier lernen Sie Ihren auf den Dschungel spezialisierten deutschsprachigen Guide kennen. Im Büro der Dschungellodge schließen Sie Ihr Hauptgepäck ein, denn mit leichtem Gepäck sind Sie auf Ihrem Ausflug einfacher unterwegs.

Im Dschungel spielt sich das Leben draußen ab: Beobachten Sie das Geschehen am Straßenrand, wenn Sie vorbei an Bananenpflanzen und Palmen zur indigenen Dorfgemeinschaft der Ese’eja fahren! Die Gemeinde ist die derzeit einzige ihrer Art in Peru, die es geschafft hat, Schulen, Kindergärten und Programme zur Erhaltung ihrer Kultur und Sprache aus den Einnahmen ihrer Lodge zu finanzieren. Diese ist das letzte große Ziel Ihrer Peru-Reise! Auf dem ruhigen Tambopata Fluss schippern Sie zu Ihrer Unterkunft im Nationalreservat. Die Lodge wird im Rahmen eines Ökotourismus-Projekts von Mitgliedern der lokalen Gemeinde "Infierno" betrieben und von unserer vSocial Foundation unterstützt. Während der Bootsfahrt essen Sie zu Mittag: ein typisches peruanisches Reis-Gericht. Vielleicht entdecken Sie auf Ihrer Bootsfahrt sogar schon ein paar Wasserschweine oder Papageien? In der Lodge angekommen erkunden Sie Ihr Zuhause für die nächsten zwei Nächte: Sie unternehmen eine kleine Wanderung und lauschen auf einem Aussichtsturm dem Orchester des Dschungels, während die Sonne langsam hinter dem Urwald verschwindet.

Nach der Nachtwanderung zurück zur Lodge empfehlen wir Ihnen einen der leckeren Cocktails (opt.) zum Abendessen!

Tambopata Ecolodge

Piranhas fischen

Katamaran Tour

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: zu Fuß (2:00h), Boot (3:00h)

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Sie stehen noch vor dem Sonnenaufgang auf, um zu Fuß und mit dem Boot zum See “Tres Chimbadas” aufzubrechen. Wenn der Tag langsam beginnt, haben Sie die größte Chance auf Tiersichtungen. Mit dem Katamaran gleiten Sie über den von Nebelschwaden umhüllten See. Nehmen Sie ein Fernglas mit, um Affen, Vögel und vielleicht sogar den bekannten Riesenotter zu sichten. In dem Gewässer leben übrigens auch Piranhas. Und diese gilt es heute zu fischen! Ausgestattet mit traditionellen Angeln üben Sie sich darin, die berühmt berüchtigten Fische zu fangen. Ob Sie die Herausforderung meistern?

Zurück bei der Lodge dürfen Sie sich nach den aufregenden Erlebnissen für eine Siesta auf Ihrer Hängematte hängen lassen! Bei einem Spaziergang auf einem Naturpfad erfahren Sie mehr über den Nutzen und die Verwendung einiger seiner Pflanzen aus dem Dschungel. Pfeil & Bogen werden im Anschluss gezückt: Lassen Sie sich zeigen, wie die Bewohner des Dschungels früher gejagt haben. Bei Einbruch der Dämmerung schwingen Sie sich noch einmal ins Boot: Wenn die Dunkelheit hereinbricht, können wir ausgestattet mit Taschenlampen und ein wenig Glück am Ufer des Tambopata Fluss Kaimane sichten.

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), Flug (20:00h), Boot (1:00h)

Ihr letzter Tag im Dschungel und der letzte Tag Ihrer Rundreise durch Peru ist angebrochen. Aber das ist kein Grund, um traurig zu sein: Sie werden mit vielen Eindrücken, Erinnerungen und Erlebnissen von dieser Reise zurück in die Heimat kehren! Nach dem Frühstück machen Sie sich mit dem Boot und dem Bus auf den Weg zurück in die Zivilisation. Je nach Flugzeit haben Sie noch etwas Zeit, das Zentrum von Puerto Maldonado zu besuchen. Am Flughafen verabschieden Sie sich von Ihrem lokalen Guide und fliegen nach Lima, ehe es später am Abend weiter nach Europa geht. ¡Hasta luego, Perú!

Das Abendessen bezieht sich auf die Mahlzeit im Flugzeug.

Plane Airplane Flight Clouds Sky Sun

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Mit vielen Abenteuern und Erlebnissen im Gepäck kommen Sie heute in Ihrer Heimat an. Wir hoffen, Sie haben sich genauso wie wir in Peru verliebt und behalten Ihre Reise mit ihren vielen Begegnungen noch lange in schöner Erinnerung!

Das angegebene Frühstück bezieht sich auf die Mahlzeit im Flugzeug.

Reiseleiter

Arno Polinksky

Arno

Hat mehr als 70 Reisen geleitet.

Ich lebe seit 15 Jahren in Peru und habe inzwischen eine Frau, Kinder, Hunde, Ka…

TC Renato Balic

Renato

Hat mehr als 50 Reisen geleitet.

"Tschüss Alltag, hallo Abwechslung" Hallo mein Name ist Renato, ich bin gebürti…

Termine & Preise

Wann möchten Sie reisen?

Start

Ende

Informationen

Reiseleiter*In

Flüge

Verfügbarkeit

Preis

14

Jun

2024

6

Jul

2024

Geschlossen

Ab

4.999 EUR

Ihr Guide für diese Tour

Favicon Viventura

Ihr Viventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Südamerika-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.

14

Jun

2024

6

Jul

2024

Favicon Viventura
Geschlossen

Ab

4.999 EUR

6

Sep

2024

28

Sep

2024

Geschlossen

Ab

4.999 EUR

Ihr Guide für diese Tour

Favicon Viventura

Ihr Viventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Südamerika-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.

6

Sep

2024

28

Sep

2024

Favicon Viventura
Geschlossen

Ab

4.999 EUR

27

Sep

2024

19

Okt

2024

3 Plätze

Garantiert

Ab

4.899 EUR

Reiseleiter

Arno Polinksky

Arno

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

Ich lebe seit 15 Jahren in Peru und habe inzwischen eine Frau, Kinder, Hunde, Katzen, ein Motorrad und ein großes Herz für dieses wunderbare Land und seine Menschen! Wenn ich nicht als Reiseleiter unterwegs bin, arbeite ich als Guide im Amazonasgebiet. Ich weiß viel über Perus Flora und Fauna und bin am glücklichsten, wenn die Erde unter mir und der Himmel über mir ist. Als leidenschaftlicher Koch zeige ich Ihnen das Beste der peruanischen Küche. Ich habe selbst zwei Restaurants geführt und mit Paranüssen gehandelt. Ich würde mich in drei Worten beschreiben: neugierig, Natur, Nachhaltigkeit. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen mein Peru zu zeigen!

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

199 EUR

Berlin

199 EUR

Zürich

299 EUR

München

199 EUR

Düsseldorf

199 EUR

Wien

199 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Iberia

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


27

Sep

2024

19

Okt

2024

Arno Polinksky
3 Plätze

Garantiert

Ab

4.899 EUR


oder


18

Okt

2024

9

Nov

2024

Buchbar

Ab

4.799 EUR

Ihr Guide für diese Tour

Favicon Viventura

Ihr Viventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Südamerika-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

199 EUR

Berlin

199 EUR

Zürich

299 EUR

München

199 EUR

Düsseldorf

199 EUR

Wien

199 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Iberia

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


18

Okt

2024

9

Nov

2024

Favicon Viventura
Buchbar

Ab

4.799 EUR


oder


8

Nov

2024

30

Nov

2024

Geschlossen

Ab

4.999 EUR

Ihr Guide für diese Tour

Favicon Viventura

Ihr Viventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Südamerika-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.

8

Nov

2024

30

Nov

2024

Favicon Viventura
Geschlossen

Ab

4.999 EUR

11

Apr

2025

3

Mai

2025

Buchbar

Ab

4.699 EUR

4.799 EUR

Ihr Guide für diese Tour

Favicon Viventura

Ihr Viventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Südamerika-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

199 EUR

Berlin

199 EUR

Zürich

299 EUR

München

199 EUR

Düsseldorf

199 EUR

Wien

199 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Iberia

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


11

Apr

2025

3

Mai

2025

Favicon Viventura
Buchbar

Ab

4.699 EUR

4.799 EUR


oder


23

Mai

2025

14

Jun

2025

Geschlossen

Ab

4.799 EUR

Reiseleiter

TC Renato Balic

Renato

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

"Tschüss Alltag, hallo Abwechslung" Hallo mein Name ist Renato, ich bin gebürtiger Kroate und lebe seit einigen Jahren in Arequipa - Peru. Aufgewachsen bin ich in Stuttgart, daher spreche ich natürlich auch fließend Deutsch. Meine Hobbys sind Sport, Reisen, Kochen und Oldtimer. Nach meiner Ausbildung zum Feinmechaniker habe ich angefangen, in der Gastronomie zu arbeiten. Da ich auch viel Erfahrung als Barkeeper habe, kann ich Ihnen während der Reise die besten Pisco-Rezepte präsentieren.

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

199 EUR

Berlin

199 EUR

Zürich

299 EUR

München

199 EUR

Düsseldorf

199 EUR

Wien

199 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Iberia

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.

23

Mai

2025

14

Jun

2025

TC Renato Balic
Geschlossen

Ab

4.799 EUR

5

Sep

2025

27

Sep

2025

Buchbar

Ab

4.799 EUR

Reiseleiter

TC Renato Balic

Renato

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

"Tschüss Alltag, hallo Abwechslung" Hallo mein Name ist Renato, ich bin gebürtiger Kroate und lebe seit einigen Jahren in Arequipa - Peru. Aufgewachsen bin ich in Stuttgart, daher spreche ich natürlich auch fließend Deutsch. Meine Hobbys sind Sport, Reisen, Kochen und Oldtimer. Nach meiner Ausbildung zum Feinmechaniker habe ich angefangen, in der Gastronomie zu arbeiten. Da ich auch viel Erfahrung als Barkeeper habe, kann ich Ihnen während der Reise die besten Pisco-Rezepte präsentieren.

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

199 EUR

Berlin

199 EUR

Zürich

299 EUR

München

199 EUR

Düsseldorf

199 EUR

Wien

199 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Iberia

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


5

Sep

2025

27

Sep

2025

TC Renato Balic
Buchbar

Ab

4.799 EUR


oder


19

Sep

2025

11

Okt

2025

Geschlossen

Ab

4.799 EUR

Ihr Guide für diese Tour

Favicon Viventura

Ihr Viventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Südamerika-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

199 EUR

Berlin

199 EUR

Zürich

299 EUR

München

199 EUR

Düsseldorf

199 EUR

Wien

199 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Iberia

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.

19

Sep

2025

11

Okt

2025

Favicon Viventura
Geschlossen

Ab

4.799 EUR

10

Okt

2025

1

Nov

2025

Geschlossen

Ab

4.899 EUR

Ihr Guide für diese Tour

Favicon Viventura

Ihr Viventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Südamerika-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.

10

Okt

2025

1

Nov

2025

Favicon Viventura
Geschlossen

Ab

4.899 EUR

17

Okt

2025

8

Nov

2025

Buchbar

Ab

4.799 EUR

Reiseleiter

Arno Polinksky

Arno

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

Ich lebe seit 15 Jahren in Peru und habe inzwischen eine Frau, Kinder, Hunde, Katzen, ein Motorrad und ein großes Herz für dieses wunderbare Land und seine Menschen! Wenn ich nicht als Reiseleiter unterwegs bin, arbeite ich als Guide im Amazonasgebiet. Ich weiß viel über Perus Flora und Fauna und bin am glücklichsten, wenn die Erde unter mir und der Himmel über mir ist. Als leidenschaftlicher Koch zeige ich Ihnen das Beste der peruanischen Küche. Ich habe selbst zwei Restaurants geführt und mit Paranüssen gehandelt. Ich würde mich in drei Worten beschreiben: neugierig, Natur, Nachhaltigkeit. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen mein Peru zu zeigen!

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

199 EUR

Berlin

199 EUR

Zürich

299 EUR

München

199 EUR

Düsseldorf

199 EUR

Wien

199 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Iberia

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


17

Okt

2025

8

Nov

2025

Arno Polinksky
Buchbar

Ab

4.799 EUR


oder


Wunschdaten nicht verfügbar? Kontaktieren Sie uns

Infos

Einzelzimmerzuschlag

Bei der Online-Buchung können Sie die Unterbringung in einem „Einzelzimmer“ für einen Aufpreis von 399 EUR wählen. Alternativ helfen wir Ihnen gerne, einen gleichgeschlechtlichen Zimmerpartner zu finden. Wählen Sie dafür „Zimmer teilen (wenn möglich)“ aus. Wenn kein anderer Teilnehmer diese Option wählt, werden Sie in einem Einzelzimmer untergebracht und Viventura übernimmt 50 % des Zuschlags, der Rest liegt in Ihrer Verantwortung. Wir werden Sie ca. einen Monat vor Reisebeginn benachrichtigen. Bitte beachten Sie, dass wir bei Buchung des letzten Platzes sowie bei kurzfristigen Buchungen das „Halbe Doppelzimmer“ nur bestätigen können, falls eine Anmeldung eines passenden Zimmerpartners vorliegt. Andernfalls bieten wir das Einzelzimmer zum kompletten Preis an.

Inklusive

Langstreckenflug ab/bis Frankfurt (vorbehaltlich Verfügbarkeit, ggf. zzgl. Flugaufpreis; andere Abflughäfen und Rail&Fly Ticket für Frankfurt gegen Aufpreis buchbar)

Regionale Flüge in der Economy-Class Flughafengebühren/-steuern und Luftverkehrsabgaben

Alle sonstigen im Tourablauf als privat oder öffentlich gekennzeichneten Transporte

Alle Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften im Doppelzimmer, sofern im Ablauf nicht anderweitig gekennzeichnet

Deutschsprachige Viventura-Reiseleitung Tag 2-20, danach auf den Dschungel spezialisierter deutschsprachiger Guide zusätzlich deutsch-, englisch- oder spanischsprachige lokale Guides an ausgewählten Orten

Tägliches Frühstück, 9x Mittagessen, 9x Abendessen

Eintrittsgelder zu allen im Tourablauf inkludierten Leistungen

Reiseunterlagen, ausführliche Informationen und Mitnahmeempfehlungen

25 EUR Viventura Spende an die VSocial Foundation zur Unterstützung von Gemeindeprojekten

Alle CO2-Emissionen Ihrer Reise (Flug, Transport, Hotel, etc.) werden zu 100 % durch ein Gold Standard Klimaschutzprojekt von Viventura für Sie kompensiert

Jede Menge Spaß und Erlebnisse!

Nicht inklusive

Getränke zu den inkludierten Mahlzeiten

Trinkgelder (siehe Hinweis in unseren häufigen Fragen)

Bewertungen

Kerstin S

Buntes authentisches Peru

Explorer

Das Highlight war natürlich die Wanderung von Kilometer 104 mit Ziel Machu Picchu. Aber auch die Ziele davor (z.B. Colca-Tal, Titicaca-See, Übernachtung direkt am Pazifik, …) haben Eindruck hinterlassen. Bei dieser Rundreise durch Peru steuert man auch Ziele abseits der bekannten Touristenpfade an, was diese Reise besonders macht.

Hans Michael O von Berlin

Buntes authentisches Peru

Explorer

Nach zwei Jahren warten wegen Corona konnte endlich wieder gereist werden - in 23 Tagen gab es eine Menge unterschiedlichster Eindrücke, mir persönlich sind hierbei besonders der Flug über die Nasca-Linien, die Übernachtung bei der Gast-Familie am Titicacasee und der Abstecher in den Regenwald neben vielen anderen Höhepunkten in Errinnerung geblieben. Besten Dank an Arnold als Reiseleiter, der unsere Gruppe bestens betreut hat und alle "kleineren Probleme" wie einen Streik in Peru oder überforderte LATAM Mitarbeiter bestens gelöst hat. Die Reise war toll, sehr zu empfehlen !

Regina E. aus Wien

Buntes authentisches Peru

Explorer

Eine sehr intensive und interessante Reise, auch abseits der üblichen Mainstreampfade, aber unheimlich schön, mit sehr kompetenter und liebenswürdigen Reiseleitung! Bravo Arnold!

Reisetagebuch

Unsere ehemaligen Reisenden und ihre Abenteuer

Uros Island
Lake Titicaca
family stay in Capachica