Easter Island

Optionale Verlängerung: Osterinsel

Besuchen Sie die abgelegenste Insel der Welt

Ab: 1.189 EUR

Mitten im Pazifischen Ozean, 3800 km von der chilenischen Küste entfernt, liegt isoliert im Meer die Osterinsel: Wir bringen Sie für vier Tage zu diesem fernen Highlight Chiles - nach Rapa Nui! Bei den Tagesausflügen werden Sie von lokalen, deutschsprachigen Guides begleitet. Die Reihenfolge der Ausflüge auf der Osterinsel kann variieren und wird von unserer Partneragentur vor Ort eingeteilt. Im aufgeführten Modulpreis sind bereits die Kosten für die Zusatzflüge inklusive. Je nach Flugzeit kommen noch voraussichtlich Mehrkosten für zwei Zusatznächte und drei Transfers in Santiago hinzu. Fragen Sie uns gern nach einem konkreten Angebot! Die inkludierten Ausflüge finden in Gruppen mit deutschsprachiger Betreuung statt.

Tag 1 • Osterinsel

Heute geht es los auf die Osterinsel! Rapa Nui, wie sie auch genannt wird, erscheint als ein kleines Dreieck mitten im Pazifischen Ozean. Der Flughafen Mataveri liegt ganz in der Nähe der einzigen Ortschaft auf der Insel: Hanga Roa. Jetzt befinden Sie sich auf der wahrscheinlich einsamsten Insel der Welt - im Umkreis von 2000 km gibt es kein festes Land. Am Flughafen gibt es ein kleines Willkommensgeschenk, dann werden Sie ins Hotel gebracht. Auf der Fahrt dorthin bekommen Sie einen ersten Eindruck von Rapa Nui. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Insel z.B. bei einem ersten Spaziergang. Wer die Insel mit einem Mietauto erkunden möchte, dem empfehlen wir den internationalen Führerschein mitzunehmen. Vor Ort gibt es nur eine Bank mit Geldautomaten, daher sollten Sie genügend Bargeld (Chilenische Pesos) vom Festland mitbringen. Aktuell wird um den Flug zur Osterinsel antreten zu können, am Flughafen in Santiago der Nachweis einer gültigen Hotelreservierung verlangt. Die Vorlage des Viventura Reisebüchleins wird als Nachweis akzeptiert.

Die Flüge Santiago - Osterinsel - Santiago sind bei diesem Modul bereits inkludiert.

Transport: Privatbus (0:30h)

Tag 2 • Osterinsel

Ranu Raraku Vulkan

Anakena Strand

Um die Insel und ihre Besonderheiten kennenzulernen, steht heute ein Ganztagsausflug auf dem Programm. Unser Weg führt uns dabei mit einem deutschsprachigen Guide in die Bucht Hanga Te’e im Süden der Insel und Sie entdecken Ihr erstes Ahu. Als Ahu werden die Plattformen bezeichnet, auf denen die Moais (Steinstatuen) stehen, die aber auch als Grabstätten und Altäre genutzt wurden. Weiter geht es zur Bucht Akahanga, wo das Grab des großen Königs Hotu Matua, der auch als erster Siedler der Osterinsel gilt, vermutet wird. Der Rano Raraku, ein erloschener Vulkan mit Kratersee ist Ihre nächste Station. Hier, auf dem wohl wichtigsten Ort der Moai-Kultur, stehen und liegen an den Hängen noch 397 dieser rätselhaften Statuen. Staunen Sie später über das 200 m lange Ahu Tongariki mit seinen 15 wieder aufgerichteten Statuen; es ist das längste Ahu der Insel. Von dort aus geht es zur Nordküste, wo sich "Te Pito o te Henua", der Nabel der Welt befindet. Am nächsten Stop, dem Strand von Anakena besichtigen Sie die restaurierten Ahus Ature Huki und Nau Nau. An diesem weißen feinen Strand lassen Sie die Geschichte Revue passieren, die Seele unter Palmen baumeln oder können im Pazifik schwimmen.

Transport: Privatbus (4:00h)

Tag 3 • Osterinsel

Vulkan Ranu Kau

Ahu Tahai & Orongo

Am Morgen des dritten Tages führt Sie Ihr deutschprachiger lokaler Guide zum erloschenen Vulkan Rano Kau. Auf der Fahrt bietet sich bei gutem Wetter ein schöner Blick über die gesamte Insel und Hanga Roa bzw. den Kratersee, dessen Eruption laut Schätzungen vor ca. 1,5 Millionen Jahren stattfand. Von hier aus geht es zum Zeremoniedorf Orongo, einer in der Art einzigartigen Kultstätte im Pazifik, die auf einer schmalen Felsklippe erbaut wurde. Bekannt ist Orongo auch wegen seines 52 restaurierten Steinhäusern und Hunderten von Petroglyphen (Felsritzungen), die vor allem den Gott Make Make und den Vogelmann "Tangata Manu" darstellen. Ein Besuch des Ahu Vinapu rundet den Ausflug ab. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Optional können Sie heute das anthropologische Museum "Padre Sebastian Englert“ in Hanga Roa besuchen (Kosten ca. 5 USD pro Person). Für die Aktiven bietet es sich an, die Insel auf einer Reittour zu erkunden oder den Nachmittag am Strand beim Tauchen oder Schnorcheln zu verbringen (vom Wellengang abhängig - bitte sprechen Sie bei Interesse gleich die Partner von Rapa Nui beim Transfer zum Hotel an, damit diese Verfügbarkeit und zeitliche Koordination zusätzlicher Aktivitäten prüfen können). Wer möchte, kann außerdem an einem halbtägigen Ausflug (ca. 50 EUR p.P.) zum Zeremonienplatz Tahai teilnehmen. Hier finden Sie den einzigen Moai mit Augen. Bei der anschließenden Besichtigung des Ahu Akivi erfahren Sie mehr über die 7 restaurierten Steinfiguren, die laut Legende die ersten 7 Kundschafter des Gründervaters "Hotu Matua" darstellen. Diesen Ausflug können Sie über Ihren Kundenberater bis 6 Wochen vor Abreise buchen.

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück

Transport: Privatbus (2:00h), zu Fuß (2:00h)

Tag 4 • Osterinsel

Den Morgen haben Sie noch zur freien Verfügung, sodass Sie sich noch ein wenig selbst auf der Insel umschauen können. Möchten Sie noch einmal durch das Dorf schlendern? Wir empfehlen Ihnen einen Osterinsel - Stempel für Ihren Reisepass, dem es im ehemaligen Postamt gibt. Mit einem kleinen Abschiedsgeschenk als Andenken geht Ihr Flieger von der einsamsten Insel der Welt zurück in die Millionenmetropole Santiago de Chile. Mit einem Transfer werden Sie zum Flughafen gebracht. Nun heißt es Abschied nehmen vom Eiland.

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück

Transport: Privatbus (0:30h)

Melanie

Ihr Kontakt

Melanie

Rufen Sie jetzt an

030 6167558-0

wochentags 9-20 Uhr

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Melanie