Übernachtung auf einer Estancia.
Gaucho

Erleben Sie die "Gaucho"-Erfahrung in San Antonio de Areco.

Übernachtung auf einer Estancia.

Von Buenos Aires aus fahren Sie in die Pampa nach San Antonio de Areco, einem authentischen Kolonialdorf, das stolz seine Gaucho- und Criollo-Traditionen bewahrt. Teilen Sie Momente des ländlichen argentinischen Lebens und übernachten Sie in einer der schönsten Estancias der Region, die aus den 1880er Jahren stammt.

Tag 1 • Folgen Sie dem Beispiel der Porteños bei einem Ausflug in die Pampa

El boliche de Bessonart, San Antonio de Areco
Gauchos sur le vieux pont, emblème de San Antonio de Areco
Los plateros de San Antonio de Areco
San Antonio de Areco

Heute fahren Sie in das Herz der Pampa, nach San Antonio de Areco, einem kolonialen und authentischen Dorf, das stolz seine Gaucho- und Criollo-Traditionen bewahrt. Dies ist ein einzigartiges Erlebnis, um Momente des ländlichen argentinischen Lebens zu teilen und die Nacht in einer der schönsten Estancias der Region zu verbringen, die aus den 1880er Jahren stammt.

Nach dem Frühstück fahren Sie ca. 100 km nordwestlich der Hauptstadt in die Kleinstadt San Antonio de Areco, wo Ihr örtlicher englischsprachiger Reiseleiter auf Sie wartet. Entdecken Sie die malerischen Straßen des historischen Zentrums, die "pulperías", diese alten typischen Bars. Sie werden sehen, hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Das Dekor hat sich seit dem letzten Jahrhundert nicht verändert und niemand scheint es ändern zu wollen. Der Gaucho, nie ohne seine Baskenmütze, verbringt seine Freizeit gerne mit einem Glas Wein in der Hand und nimmt an heftigen Diskussionen teil!

Sie werden auch an traditionellen Werkstätten vorbeikommen, in denen die Gauchos mit einem unvergleichlichen Know-how unentbehrliche Accessoires für die Reiter herstellen; typische, mit Münzen verzierte Gürtel, Silbermesser und Lederstiefel. Auch hier gilt: Nichts darf überstürzt werden und die Arbeit muss mit Leidenschaft gemacht werden.

Nachdem Sie über die Kopfsteinpflaster von San Antonio de Areco gelaufen sind, bringt Sie Ihr Reiseleiter zu einem traditionellen argentinischen Restaurant für eine wohlverdiente Pause. Der Nachmittag ist der Besichtigung der alten Brücke, dem Wahrzeichen der Stadt, gewidmet, die den Fluss Areco schmückt. Anschließend entdecken Sie das Gaucho-Museum Ricardo Güiraldes. Am späten Nachmittag bringt Sie Ihr Guide zur Estancia El Ombú. Mit seinem Hauptgebäude, das 1880 im italienischen Baustil errichtet wurde, und mehr als 350 Hektar Land, das der Rinder- und Schafzucht gewidmet ist,

Die Estancia El Ombú ist der ideale Ort, um in die Welt der Gauchos in der Pampa einzutauchen. Am Abend werden Sie in der Estancia zu Abend essen. Hinweis: Einige der Mitarbeiter der Estancia sprechen Englisch und ein wenig Französisch.

Inkludierte Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

Transport: privates Taxi (1:30h)

Tag 2 • Freizeit und Rückkehr nach Buenos Aires

Gaucho
habitacion el Ombu - Estancia
Doma india en la Estancia

Nach einer erholsamen Nacht und einem guten Frühstück haben Sie Zeit, sich auf der Estancia umzusehen, zu reiten oder eine Kutsche zu nehmen. Im Sommer öffnet die Estancia ihr Schwimmbad. Bitte beachten Sie, dass hier der Südsommer herrscht, also von Anfang November bis Ende März.

Zum Mittagessen werden Sie eingeladen, das traditionelle argentinische Barbecue, das Asado, zu probieren, während Folkloristische Musik und "destrezas gauchas", diese Reitervorführungen, die sehr beeindruckend sind.

Nutzen Sie den Nachmittag, um sich in der Ruhe des Ortes auszuruhen, bevor Sie den Weg zurück nach Buenos Aires antreten.

Inkludierte Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Transport: Privatbus (1:30h)

Alle Reisen mit Erleben Sie ein "Gaucho"-Erlebnis in San Antonio de Areco, und übernachten Sie auf einer Estancia.

Melanie
Ihr Kontakt
Melanie
Rufen Sie jetzt an
030 6167558-0
wochentags 8-19 Uhr
Melanie