Sonderangebot, bleiben Sie flexibel: mit unserem kostenlosen Flexi-Tarif für Ecuador-Reisen 2024 für Buchungen vor dem 10.06.24

Kontaktieren Sie uns

xpbccp

Peru Bolivien Chile 3 Wochen

Faszinierende Anden-Trilogie

Länge

20 Tage

Gruppengröße

6-12 Reisende

Reiseart

Explorer

Peru Bolivien Chile kompakt

15 Bewertungen

Highlights der Reise

3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago

Auf dem Inkatrail nach Machu Picchu

Salar de Uyuni: größter Salzsee der Welt

Atacama-Wüste inkl. Mondtal

Das Viventura-Erlebnis

Übernachtung bei Bauern am Titicacasee

Keramik-Workshop im vSocial Projekt

Individualisierung durch optionale Module

langsame Höhenanpassung

Lernen Sie die Highlights der drei Andenländer Peru, Bolivien und Chile in nur drei Wochen kennen! Auf der kompakten Explorer Reise entdecken Sie die spannende Inka-Kultur und vielseitige Natur der Anden. In Peru erkunden Sie zwischen den Großstädten Lima und Arequipa, die peruanische Küste mit den Ballestas Inseln und der Oase Huacachina. Im Colca Canyon nahe Arequipa beobachten Sie den "König der Anden", den Kondor. Natürlich darf auch der Besuch der Inkaruine Machu Picchu nicht fehlen, dem Ziel Ihrer Wanderung auf dem berühmten Inkatrail. Nachdem Sie in das Leben der Einheimischen am Titicacasee eingetaucht sind, steht Bolivien auf dem Programm: Sie lernen die Gegensätze des Landes durch die lebendige Großstadt La Paz und die unendlichen Weiten der Salzwüste Salar de Uyuni kennen. In Chile runden die riesige Atacama-Wüste mit dem Mondtal sowie die Hauptstadt Santiago de Chile Ihre vielseitige Reise ab.

icon logo V Social Foundation

Jede Reisebuchung unterstützt lokale Gemeinden durch eine Spende an unsere V Social Foundation.

video

Karte

Reiseverlauf

Beliebt

5 Tage

4,5

(56)

Unbekanntes Nordperu

Die 4-tägige Verlängerungsreise in den kaum touristischen Norden Perus führt Sie zu den archäologisch wichtigen Stätten um Chiclayo und Trujillo. Sie lernen dort die geheimnisvollen Königreiche Moche und Chimu aus der Vorinkazeit kennen. Neben den Ruinen von Chan Chan werden Sie auch Gast beim Señor de Sipan sein. In Huanchaco können Sie bei einem Strandspaziergang entspannen und den feuerroten Sonnenuntergang über dem Pazifik genießen. Auf einer Hacienda in Trujillo, auch die Stadt des ewigen Frühlings genannt, tauchen Sie bei einer Pferdeshow der berühmten peruanischen Paso-Pferde und Darstellung des typischen Marinera-Tanzes in die Kultur ein. Als zusatzliche Aktivität werden Sie an einem Keramik Workshop teilnehmen und einen Stopp an erotischen Huacos machen (es handelt sich um große Nachbildungen von Moche-Keramiken). Während des Moduls werden Sie von einem privaten, deutschsprachigen Guide begleitet. Inklusive: Flug von Lima nach Chiclayo. Bitte beachten Sie, dass je nach endgültiger Flugroute und Ankunfts- und Abflughafen zusätzliche Übernachtungen und/oder Transfers anfallen können. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

939 EUR

IQT 5D/4N Muyuna - Majestic River  Eng  Ldg ▓

5 Tage

Amazonaserlebnis Iquitos (Muyuna Lodge)

Erleben Sie eine unvergessliche Entdeckungsreise durch den atemberaubenden peruanischen Amazonas mit unserem 4 Tage/3 Nächte Programm in der zauberhaften Muyuna Lodge. Tauchen Sie tief in die unberührte Schönheit des Amazonas ein und erleben Sie unvergleichliche Abenteuer inmitten der faszinierenden Natur. Wir haben uns gezielt für eine Zusammenarbeit mit der Muyuna Lodge entschieden, da sich diese im Rahmen seiner gleichnamigen Stiftung mit nachhaltigen Projekten in ihrer Region engagiert. So zielen diese unter anderem darauf ab, Bildung bei den einheimischen Gemeinden zugänglicher zu machen, als auch die Natur und Umwelt im Zusammenleben mit menschlichen Einflüssen zu bewahren. Inkludierte Leistungen: - Abweichender Transatlantikflug nach oder ab Lima - Nationale Flüge Cusco/Lima-Iquitos-Lima - Flughafentransfers in Iquitos - 1 Übernachtung in Iquitos - 3 Übernachtungen im Amazonas - Muyuna Lodge - alle im Ablauf genannten Transporte im Amazonas - Alle angegeben Mahlzeiten - Alle beschriebenen Aktivitäten mit englischsprachiger Führung Nicht enthalten: - Deutschsprachige Führung (nur auf Anfrage, mit Aufpreis) - Trinkgelder - ggf. zusätzliche Übernachtungen oder Transfers (z. B. in Lima oder Cuzco) aufgrund der Flugzeiten Wichtiger Hinweis: Die Reihenfolge bei den enthaltenen Programmpunkten kann je nach Zuteilung und Planung seitens der Muyuna Lodge variieren. Ihre endgültige Flugroute wird Ihnen nach der Buchung mitgeteilt. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

1.069 EUR

espanola - la pinta yacht galapagos cruise - gal0104

7 Tage

4,8

(4)

Quito und Insel-Hüpfen auf Galapagos (ab Lima)

Entdecken Sie ein weiteres Juwel Südamerikas - die faszinierenden Galapagosinseln! Tauchen Sie ein in die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt dieses Naturparadieses, wo Leguane, Pinguine, Seelöwen, Riesenschildkröten und eine Vielzahl von Vogelarten inmitten atemberaubender Lavalandschaften und malerischer Strände auf Sie warten. Durch ein Inselhopping-Abenteuer erkunden Sie dieses Archipel und besuchen dabei drei einzigartige Inseln: San Cristobal, Santa Cruz sowie eine unbewohnte Insel. Erleben Sie beeindruckende Wanderungen durch Lavatunnel, beobachten Sie Galapagos-Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung und genießen Sie das Schnorcheln mit verspielten Seelöwen. Bevor Sie die zu Ecuador gehörenden Galapagosinseln erkunden, tauchen Sie in die faszinierende Kultur von Quito, der Hauptstadt des Landes, ein. Das historische Stadtzentrum, gespickt mit prächtigen Kolonialbauten, wurde von der UNESCO zum 'Weltkulturerbe' erklärt. Inkludiert: - Standard Unterkunft in Quito, San Cristobal und Santa Cruz - deutschsprachiger Guide in Quito - englischsprachiger Guide auf Galapagos - alle beschriebenen Aktivitäten - Transport in Quito und auf Galapagos - Flüge von Quito - San Cristobal Exkludiert: - Nationalparkgebühr Galapagos - derzeit 120 USD/Person, ab August 2024 voraussichtlich 200 USD/Person (vor Ort in Bar) - Wassertaxi um den Kanal zur Insel zu überqueren (1 USD) - Flughafenshuttle (5 USD) Bitte beachten Sie, dass je nach endgültiger Flugroute und Ankunfts- und Abflughafen zusätzliche Übernachtungen und/oder Transfers anfallen können. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

2.449 EUR

estancia Bello Horizonte, Amazonia Peru, Puerto Maldonado

4 Tage

5,0

(2)

Dschungelerlebnis Tambopata Reservat - Standard (Bello Horizonte ab Lima)

Bei diesem viertägigen Eintauchen in den Dschungel des Amazonas werden Sie die Schätze der unglaublichen Biodiversität des Tambopata-Reservats entdecken. Alles ist wie im Reiseplan erwähnt enthalten, die notwendigen Flüge ebenfalls, je nach Verfügbarkeit. Anmerkung: Falls Sie einen deutschprachigen Guide wünschen wird ein Aufpreis von 70 EUR pro Tag berechnet. Bitte beachten Sie, dass je nach endgültiger Flugroute und Ankunfts- und Abflughafen zusätzliche Übernachtungen und/oder Transfers anfallen können. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

1.129 EUR

Airplane by night

Mahlzeiten inbegriffen: Abendessen

Transportmittel: Flug (15:00h)

Ihr Traum von Südamerika ist nur noch einen Transatlantikflug entfernt! Voller Vorfreude steigen Sie an Ihrem Wunschflughafen in den Flieger, der Sie auf die südliche Hemisphäre unserer Erde bringt. Ihr erstes Ziel: die peruanische Hauptstadt Lima.

Unter Termine & Preise haben wir detaillierte Informationen zu möglichen Abflughäfen und Aufpreisen für Sie dargestellt.

Gehören Sie zu den glücklichen Entdeckern, die sich für ein Vorprogramm entschieden haben, dann sind Sie bereits in Peru und kommen schon heute in Lima an, wo Sie Ihre Mitreisenden morgen kennenlernen.

Egal ob im Flugzeug oder schon in der südamerikanischen Metropole am Pazifik, wir wünschen Ihnen eine angenehme Nacht.

Das Abendessen bezieht sich auf die Mahlzeit im Flugzeug.

Stadtrundfahrt Lima

Katakomben des San Francisco Klosters

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (3:00h), zu Fuß (2:00h)

Nach dem Frühstück an Bord beginnt auch schon Ihr Landeanflug auf Lima. Gleich nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen von Ihrem Viventura-Reiseleiter empfangen.

Bei einem Willkommensmittagessen mit herrlichem Blick auf den Pazifik stoßen Sie mit einem traditionellen Pisco Sour auf den Beginn Ihrer gemeinsamen Reise an! Genießen Sie die köstlichen peruanischen Spezialitäten und lernen Sie nicht nur Ihre Mitreisenden kennen, sondern auch, warum Lima die kulinarische Hauptstadt Südamerikas ist.

Gemeinsam mit einem deutschsprachigen lokalen Guide tauchen Sie anschließend in die pulsierende Großstadt ein und erkunden das sowohl geschichtlich als auch kulturell spannende Lima. Ihre City-Tour beginnt im modernen Stadtviertel Miraflores, in dem sich auch Ihre Unterkunft befindet. Im Parque del Amor bestaunen Sie die überlebensgroße Statue eines küssenden Paares und beobachten die glitzernden Wellen des Pazifiks vor Ihnen. Von Miraflores aus geht es weiter in die Innenstadt. Auf der Plaza de Armas stehen Sie mitten im historischen Zentrum der Stadt. Genau an diesem Platz ist Lima einst entstanden. Anschließend führt Sie Ihr Guide weiter in das San Francisco Kloster mit der gelben Doppelturmfassade der Basílica. Und in den Katakomben unter dem Kloster entdecken Sie jahrhundertealte Gebeine, die Sie erschaudern lassen.

Das angegebene Frühstück bezieht sich auf die Mahlzeiten während des Fluges.

Pisco tasting

Oase Huacachina

Ballestas Inseln

Pisco-Verkostung

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (6:00h), Boot (2:00h)

Der heutige Tag beginnt für Sie sehr früh am Morgen. Ein Reisebus bringt Sie auf der berühmten Panamericana Richtung Süden, den funkelnden Pazifik immer auf Ihrer rechten Seite. Im Ort Paracas steigen Sie vom Bus auf das Boot um, denn es geht hinaus aufs offene Meer. Während Sie die salzige Seeluft beim Einatmen schmecken, erkennen Sie die nur wenige Kilometer von der Küste entfernten Ballestas Inseln. Mit etwas Glück entdecken Sie Seelöwen, Delfine, Pinguine, Pelikane und Guanotölpel, eine Seevogelart, die ausschließlich hier an einigen Stellen der südamerikanischen Küste vorkommt. Genau dieser Artenvielfalt ist es zu verdanken, dass die Islas Ballestas auch das „kleine Galapagos“ genannt werden.

Zurück auf dem Festland tauschen Sie die pazifischen Wellen gegen die Dünen der Wüste. In der Oasenstadt Ica besuchen Sie eine familiengeführte Pisco-Brennerei und lernen vieles über die Herstellung und Besonderheiten von Perus Nationalgetränk. Natürlich lassen Sie es sich nicht nehmen, einige der aromatischen Pisco-Sorten zu probieren. Im Anschluss erreichen Sie einen Ort wie aus 1001 Nacht. Die Oase Huacachina in der Nähe von Ica ist von einem scheinbar unendlichen Dünenmeer umgeben. Verzaubert stehen Sie mitten in der kleinen Oase und lassen den Ort auf sich wirken. Und als sich die Sonne langsam dem Horizont nähert, beobachten Sie von einer Sanddüne aus den orangerot leuchtenden Himmel.

Aufgrund von nicht vorhersehbaren Wetterbedingungen kann der Ausflug zu den Islas Ballestas nicht garantiert werden.

Los Acueductos de Nasca

Optional : Nazca-Linien

Nachtbus nach Arequipa

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: öffentlicher Bus (10:00h)

Haben Sie auch schon von den Palpa-Linien gehört? Die Scharrbilder nördlich von Nazca sind den berühmten Bildern ähnlich, und durch ihre Hanglage auch ohne Überflug gut sichtbar.

Sie verlassen die märchenhafte Huacachina nach dem Frühstück und fahren weiter die Panamericana in Richtung Süden. Nazca ist ihr nächstes Ziel. Vom kleinen Flughafen aus haben Sie die Möglichkeit, einen Flug über die berühmten Nazca-Linien zu unternehmen (vor Ort buchbar, ca. 120 USD p. P.). Von oben aus erkennen Sie gerade Linien, Dreiecke und sogar ganze Figuren im cremefarbenen Wüstensand. Die 10 bis mehrere Hundert Kilometer großen Nazca-Linien sind nur von der Luft aus erkennbar. Während Ihres Rundflugs über die mysteriösen Scharrbilder erfahren Sie mehr über ihre Entstehung und Bedeutung, die bis heute nicht eindeutig geklärt sind. Vielleicht haben Sie nach diesem Erlebnis ja Ihre ganz eigene Theorie dazu.

Wer sich nicht in die Lüfte wagt, der kann zumindest einen kleinen Eindruck der Nazca-Linien von den Aussichtstürmen neben der Panamericana erhalten (ca. 2 EUR p. P. vor Ort). Lohnenswert ist auch ein Besuch des kleinen Museums über die Dresdener Mathematikerin Maria Reiche (ca. 1 EUR p. P. vor Ort), die ihr Leben dem Studium der Linien verschrieben hat. Einen weiteren Eindruck der Nazca-Kultur können Sie auch beim Besuch des archäologischen Museums Antonini (ca. 5 EUR p. P. vor Ort) oder der Cantalloc-Aquädukte (ca. 3 EUR p. P. vor Ort) erhalten, die vor ca. 1500 Jahren gebaut wurden, um die Wasserversorgung in der Stadt und auf den umliegenden Feldern zu ermöglichen.

Was auch immer der heutige Tag für Sie bereithielt, am Abend treffen Sie wieder auf Ihre Mitabenteurer. Im komfortablen Nachtbus machen Sie sich auf den Weg Richtung Süden nach Arequipa. Der Bus ist übrigens das beliebteste Transportmittel der Peruaner. Nach einem Abendessen an Bord dösen Sie langsam ein, während die Nachtlandschaft an Ihnen vorüberzieht.

Historisches Stadtzentrum von Arequipa

Santa Catalina-Kloster

San Camilo Markt

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: zu Fuß (3:00h)

Noch bevor Sie die Stadt Arequipa am Horizont entdecken, fallen Ihnen die Spitzen der Vulkane ins Auge, die hinter der Stadt thronen: Chachani, Misti und Pichu Pichu. In der „weißen Stadt“ angekommen, erfrischen Sie sich kurz im Hotel und stärken sich dann, genau wie die Arequipeños, auf dem San Camilo Markt mit einem leckeren Frühstück.

Der älteste Markt Arequipas ist auch Ausgangspunkt für Ihre Stadtführung. Mit seinen üppigen Ständen und bunten Farben bietet er nicht nur tolle Fotomotive, sondern lädt auch zum Probieren ein. Wie schmeckt eine Chirimoya? Und was ist eine der kleinsten Papaya-Sorten der Welt? Hier werden Sie es erfahren. Neben tropischem Obst und Gemüse streift Ihr Auge auch über regionale Kuriositäten, Heilkräuter und Delikatessen. Vielleicht sind Sie mutig genug, um einen Froschsaft zu probieren?

Auf der Plaza de Armas beobachten Sie das Großstadtleben und werfen einen Blick auf die elegante Kathedrale. Das beeindruckende koloniale Kloster Santa Catalina in der Nähe wirkt wie eine Stadt innerhalb der Stadt. Erst 1970 öffneten die rund 150 Nonnen und ihre 300 Dienstmädchen die Tore für die Öffentlichkeit. Beim Bummel durch die bunten Klostergassen fühlen Sie sich in eine andere Zeit zurückversetzt. Entspannen Sie den Rest des Tages in einem der zahlreichen Cafés oder statten Sie der Inka-Mumie Juanita in ihrem kleinen Museum nahe der Plaza einen Besuch ab.

Colca Valley

Ankunft im Colca Canyon

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (6:00h)

Mit leichtem Gepäck für eine einzelne Übernachtung brechen Sie nach dem Frühstück in Ihr nächstes Abenteuer auf. Ihr heutiges Ziel ist der zweittiefste Canyon der Welt. Mit zum Teil über 3.000 Metern Tiefe verliert räumliche Entfernung seine Bedeutung, wenn man auf den umliegenden Felsen des Colca Canyons steht.

Im Reisebus durchfahren Sie das malerische Naturreservat Salinas y Aguada Blanca und passieren die beiden Vulkane Chachani und Misti. Mit ein wenig Glück entdecken Sie auf den Ebenen des Reservates auch einige grasende und spielende Vicuñas, Lamas oder Alpakas, die hier leben. Am höchstgelegenen Punkt Ihrer Fahrt auf dem Patapampa-Pass schnuppern Sie auf 4.921 Metern Höhenluft. Mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Vulkane ist der Stopp sowohl ein physisches als auch emotionales Highlight.

Anschließend führt Sie eine spektakuläre Straße hinab ins Colca-Tal. Auf 3.650 Metern Höhe erreichen Sie Chivay. In der kleinen Stadt haben Sie die Möglichkeit, die eindrucksvollen Bilder Ihrer Anreise bei einem erholsamen Bad in den Thermalquellen zu reflektieren (vor Ort ca. 15 Soles) oder Land und Leuten der Region bei einem Bummel über den traditionellen Markt näherzukommen. Kurze Zeit später, eingekuschelt im gemütlichen Bett, spüren Sie schon die Vorfreude auf den Höhepunkt des morgigen Tages in sich aufsteigen.

Cruz del Condor
Colca
Colca Valley

Aussichtspunkt Cruz del Condor

Spaziergang im Colca-Tal

Colca Canyon

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (6:00h)

Ihr Tag beginnt mit der Morgendämmerung, denn um diese Uhrzeit sind die Chancen am größten, den König der Anden persönlich über den Himmel gleiten zu sehen. Am „Cruz del Condor“ können Sie den majestätischen Kondor mit seiner Flügelspannweite von bis zu 3 Metern aus nächster Nähe dabei beobachten, wie er durch die atemberaubenden Schluchten des Colca-Canyons schwebt. Fast glauben Sie, seinen Flügelschlag zu hören. Oder war es doch der Wind, der durch die Bergwipfel rauscht? Von diesem Moment werden Sie später sicher noch häufig erzählen.

Beim weiteren Spaziergang entlang des zerklüfteten Canyons schweift Ihr Blick über die terrassenförmig angelegten Felder in der Schlucht. Durch diese Ackerbauweise machen die Talbewohner auch die eher schwer zugänglichen Hänge urbar, um darauf Mais, Kartoffeln, Quinoa, Ocra und andere Gemüsesorten anzubauen. Auf dem Rückweg nach Arequipa führt Sie Ihr Weg vorbei an weiteren Terrassenfeldern und ursprünglichen Dörfern. Gegen Abend sind Sie zurück in der trubeligen Großstadt.

xpbc 77947 22/04/2023

Historische Stätte Tambomachay

Archäologische Stätte Q'enco

Sonnentempel Coricancha

Historisches Zentrum in Cusco

Ruinen von Sacsayhuaman

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), Flug (1:00h), zu Fuß (2:00h)

Heute Morgen verlassen Sie Arequipa mit dem Flugzeug. Ihr Ziel ist Cuzco, die ehemalige Hauptstadt des sagenumwobenen Inkareiches - ein Ort, der vor archäologischen Stätten nur so strotzt.

Nach einem leckeren Mittagessen beginnen Sie Ihre Stadtführung zu Cuzcos geschichtsträchtigen Schätzen und fahren mit dem Bus zu den Q’enqo Ruinen, einer großen Tempelanlage, in der einst Opferzeremonien abgehalten wurden, sowie zu den ehemaligen Inkabädern von Tambomachay. Schon hier sehen Sie die perfekt ineinander gesetzten Steine der Inka, zwischen deren Fugen nicht einmal mehr ein Blatt Papier passt. Während der anschließenden Führung durch den gigantischen Ruinenkomplex von Sacsayhuaman, der erhaben über der Stadt thront, präsentiert sich die außergewöhnliche Baukunst der Inka erneut vor Ihnen. Ihr Guide erzählt Ihnen spannende Details rund um die geheimnisvollen Festungsruinen, und aus dem Augenwinkel genießen Sie einen Panoramablick über das unter Ihnen liegende Cuzco. Zurück im Stadtzentrum besuchen Sie den Sonnentempel Coricancha, eins der besten Beispiele dafür, wie die Kolonialherren die soliden Inkamauern als Basis für ihre Bauwerke genutzt haben. Vorbei am berühmten 12-eckigen Stein schlendern Sie bis zu der beleuchteten Kathedrale am Plaza de Armas. Hier endet Ihr heutiger Tag mit einem letzten imposanten Fotomotiv.

Maras Salt
Pottery Class

Salzpfannen von Maras

Töpferkurs mit Einheimischen

Heiliges Tal

Archäologische Stätte Moray

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (5:00h)

Mit einem privaten Reisebus brechen Sie in das Heilige Tal der Inka auf. Ihr erster Stopp führt Sie auf 3.760 Metern Höhe in das alte Landgut Chinchero. Wo einst der Inkakönig Tupac Yupanqui herrschte, werden Sie heute Zeuge von dem traditionellen peruanischen Handwerk der Webereikunst und des Wollfärbens. Bei einem weiteren Zwischenstopp in Moray erkunden Sie die terrassierte, kreisförmige Ackerbauanlage, die einst das Forschungszentrum der Inka war. Hier wurde unter anderem untersucht, wie sich Nutzpflanzen an die Höhenlage der Anden anpassen. Von Moray aus erreichen Sie nach nur wenigen Kilometern die eindrucksvollen Salzterrassen von Maras. In den 3.000 kleinen, dicht nebeneinander liegenden Becken haben schon einst die Inka ihr Salz gewonnen. Und noch heute wird hier während der Trockenzeit Salz nach alter Inka-Tradition geschöpft.

Anschließend werden Sie kreativ! In der kleinen Gemeinde von Chichubamba, die von unserer VSocial Foundation unterstützt wird, erlernen Sie die Herstellung typischer Keramiken, mit der die Einwohner des Dorfes ihren Lebensunterhalt verdienen. Selbstverständlich dürfen Sie Ihr eigenes kleines Werk als Andenken mit nach Hause nehmen.

Auf der letzten Etappe des Tages lassen Sie den riesigen Inkaruinen-Komplex von Ollantaytambo auf sich wirken, bevor Sie am Abend ganz nach Lust und Laune durch die schmalen Gassen dieser Inkastadt schlendern.

Für heute und morgen nehmen wir nur einen Teil unseres Gepäcks mit dem Nötigsten für die zwei Nächte mit. Das Hauptgepäck bleibt im Hotel in Cuzco.

Wiñay Wayna Ruinen

Sonnentor „Puerta de Sol“

Winay Wayna

Inkatrail

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Zug (1:00h), zu Fuß (7:00h)

Nachdem Sie nun schon etwas vertrauter mit dem Reich der Inka sind, tauchen Sie heute noch tiefer in diese alte Zeit ein. Von Ollantaytambo aus reisen Sie zum sagenumwobenen Machu Picchu.

Um zu der 2.400 Metern hoch gelegenen Inkastätte zu gelangen, begeben Sie sich nach kurzer Fahrt mit der Schmalspurbahn auf eine Tageswanderung auf dem legendären Inkatrail. Ihr Weg führt Sie über uralte Pfade und Stufen durch eine sattgrüne Landschaft, durch die bereits einst die Bewohner Machu Picchus gelaufen sind. Nach etwa drei Stunden und bei 2.650 Höhenmetern freuen Sie sich auf ein Picknick zwischen den Ruinen von Wiñay Wayna und genießen die Aussicht. Die Steigung der Treppen fordern Ihre Kondition heraus, doch der Weg durch den mystischen Nebelwald zum Sonnentor, dem höchsten Punkt Ihrer Wanderung auf 2.750 Metern, beflügelt Ihre Motivation. An der „Puerta del Sol“ ist beinah jede Anstrengung vergessen, wenn Sie Ihren Blick über das traumhafte Panorama des Urubamba-Tals und die nahegelegene Inkastadt Machu Picchu schweifen lassen. Zu dieser Tageszeit sind nicht mehr so viele Touristen unterwegs, sodass Sie den Moment auf fast menschenleeren Bildern festhalten können.  

Nach einem kurzen Abstieg können Sie sich im Reisebus ausruhen, der Sie zu einem entspannten Ausklang des Tages nach Aguas Calientes bringt.

Hinweis: Zu seinem Schutz ist der Inkatrail nur eingeschränkt begehbar, sodass eine frühe Anmeldung erforderlich ist (3 bis 5 Monate vor Reisestart). Die Höhenlage und zahlreichen Stufen setzen eine gute Kondition voraus.
Bitte beachten Sie, dass für die Wanderung auf dem Inkatrail Ihre aktuelle Reisepassnummer erforderlich ist, die Sie auch für Ihre Einreise nach Peru angegeben haben.

Wir waren nicht die einzigen,

Besuch der Ruinenstadt Machu Picchu

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Zug (2:00h), Privatbus (2:00h)

Der Tag beginnt früh. Doch die Vorstellung, nachher mitten in der berühmtesten Ruinenstadt der Anden zu stehen, bringt Sie schwungvoll aus dem Bett. Noch bevor die Tagestouristen die Wege füllen, starten Sie zu Ihrem Besuch nach Machu Picchu. Wenn sich der Morgennebel zwischen den Berghängen langsam verflüchtigt, gibt er Ihnen einen atemberaubenden Blick auf die alte Inkastadt frei. Bei Ihrem Rundgang durch die Ruinen von Machu Picchu befinden Sie sich im Herzen eines Ortes voller Sagen, Mythen und Traditionen. Während des Spaziergangs erzählt Ihnen Ihr lokaler Guide mehr über die Geschichte der Stadt. Wie gelang es den Inka, diese riesigen Steine so perfekt aufeinander zusetzen? Und wofür wurde der so schwer zugängliche Ort mitten in den Anden überhaupt genutzt? Wenn die Sonne ihren Zenit erreicht und weitere Abenteuerhungrige nach Machu Picchu kommen, verabschieden Sie sich von der Inkastadt. Am Ausgang verewigen Sie Ihren Besuch mit einem ganz besonderen Stempel in Ihrem Reisepass, bevor Sie zunächst nach Aguas Calientes und am Nachmittag dann mit Zug und Bus zurück nach Cuzco fahren.

Optional haben Sie heute die Möglichkeit, den Berg Huayna Picchu zu besteigen, der als Hintergrundmotiv von zahlreichen Bildern der Inkastadt bekannt ist. Der etwa einstündige Aufstieg erfordert eine gute Kondition. Geben Sie Ihren Wunsch direkt bei der Reisebuchung an oder lassen Sie sich vorab von einem Kundenberater informieren.

Cusco
Cuzco
Palcoyo

Cuzco in Ihrem eigenen Tempo

Kochkurs und Pisco Sour-Workshop

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Heute Morgen erwachen Sie ausgeruht in Ihrem Hotelbett in Cuzco. Die lebhaften Eindrücke der vergangenen Tage hallen noch in Ihnen nach, und beim gemeinsamen Frühstück kreisen Ihre Gespräche über Ihre neu entdeckten Geheimnisse der Inka-Welt. Anschließend teilen Sie sich den Tag in Cuzco frei nach Ihren Vorstellungen ein. Die malerischen Gassen im Stadtzentrum laden zum Flanieren ein, zahlreiche Museen locken Sie mit weiteren Enthüllungen über diese faszinierende Region. Bei der Suche, Ihren Hunger auf Süßes zu stillen, stoßen Sie auf das Schokoladenmuseum in der Stadt und schwelgen dort in den regionalen Köstlichkeiten. Haben die letzten Tage Ihre Lust an Erkundungstouren geweckt, unternehmen Sie einen selbst geplanten Ausflug in die nähere Umgebung.

Am Abend erhalten Sie unter fachmännischer Anleitung Einblicke in die Geheimnisse der peruanischen Küche und lernen, ein typisches Gericht zuzubereiten. Auch ein selbst zubereiteter Pisco Sour darf natürlich nicht fehlen!

Übernachtung in lokaler Gemeinde

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (9:00h)

Nach dem Frühstück in Cuzco reisen Sie heute zum Titicacasee. Der Weg führt Sie durch die Hochebene Altiplano entlang der bekannten Wiracocha-Route. Mit dem La Raya Pass auf 4.323 Metern passieren Sie den höchsten Punkt der heutigen Tour und fahren anschließend hinunter zum See. Auf noch immer stolzen 3.810 Metern Höhe ist der Titicacasee das höchstgelegene schiffbare Gewässer der Erde. Der Großteil Ihres Gepäcks wird für Sie in Puno eingeschlossen, und mit nur leichter Last und warmer Kleidung erreichen Sie schließlich die Halbinsel Capachica. Sofort verlieben Sie sich in die malerische Landschaft der Halbinsel, die vom Tourismus noch recht unberührt ist. Die Bevölkerung lebt hier fast ausschließlich von der Landwirtschaft, und auch Sie kommen heute ganz nah an den Alltag der ländlichen Bevölkerung Perus heran. Sie besuchen eine der Gemeinden, die durch die VSocial Foundation unterstützt werden. Die Nacht verbringen Sie in einfachen, aber liebevoll eingerichteten Zimmern in traditionellen Adobe-Hütten auf Bauernhöfen der Gemeinde. Eine Unterbringung im Einzelzimmer kann nicht garantiert werden. In den natürlichen Lehmziegelbauten gibt es nur vereinzelt fließend Wasser, Heizungen sind gänzlich unüblich. Seit kurzem ist die Halbinsel ans Stromnetz angeschlossen. Die Gastgeber nehmen Sie herzlich bei sich auf, Sie genießen ein gemeinsames Abendessen im großen Speisesaal und geben sich ganz dem Charme des authentischen peruanischen Landlebens hin.

El Alto

Schwimmende Uros-Insel

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (5:00h), Boot (3:00h)

Fühlen Sie sich wie die Uros, wenn Sie mit einem traditionellen Schilfboot von einer kleinen Insel zur nächsten gondeln.

Heute Vormittag beobachten Sie das Dorftreiben auf Capachica, schauen den Arbeitern auf den Feldern zu und greifen vielleicht sogar selbst zur Harke. Sie staunen über die umliegende Landschaft und den angrenzenden Titicacasee, die Sie kurz darauf vom Boot aus noch besser bewundern können. Während der Fahrt über den See entdecken Sie kleine schwimmende Schilfinseln, auf denen das indigene Volk der Uros lebt. Mittlerweile haben viele Menschen dieser Gemeinschaft ihr Leben an den Tourismus angepasst und ihre Inseln ans Ufer ziehen lassen. Doch noch erhalten Sie eine Ahnung davon, wie das Leben in Peru vor der Kolonialzeit ausgesehen haben muss.

Zurück an Land setzen Sie Ihre Fahrt im Reisebus fort und passieren auf dem Weg zur bolivianischen Grenze entlang des Titicacasees zahlreiche verwunschene Dörfer. Schließlich erreichen Sie die zweigeteilte Stadt Desaguadero, die Ihren Abschied von Peru markiert. Von nun an geht Ihre Reise im noch unbekannten Bolivien weiter, beginnend mit dem Regierungssitz des Landes La Paz auf stattlichen 3.650 Metern Höhe. Von dem Vorort El Alto aus nehmen Sie die Seilbahn hinunter in den Talkessel, wo das Zentrum der Stadt liegt. Von oben können Sie das endlos scheinende Lichtermeer von La Paz ohne Verkehrsstau genießen. Nach der beschaulichen Atmosphäre in Capachica läuten Sie Ihren ersten Abend zurück in der Großstadt mit einer heißen Dusche und vielleicht mit einem kühlen Paceña-Bier ein.

bolivia export for tourcert la paz vivideo Bolivia
City tour La Paz

Stadtrundfahrt La Paz

Mondlandschaft "Valle de la Luna"

Seilbahnfahrt in La Paz

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: öffentlicher Bus (3:00h)

Als kleine Stärkung während der City Tour probieren Sie den Lieblings-Imbiss der Paceños: Salteñas, leckere herzhaft gefüllte Teigtaschen.

Begeben Sie sich heute auf Entdeckungstour durch La Paz. Sie erkunden die Stadt umweltfreundlich aus der Luft und steigen in die beliebten Teleféricos. Die Seilbahnen bieten ein großes öffentliches Transport-Netzwerk, das tagtäglich von den Paceños genutzt wird. Sie gleiten an den modernen und kolonialen Bauten der Stadt vorbei, beobachten die Menschen und erkennen über das Häusermeer hinweg die schneebedeckten Gipfel der Berge Illimani (6.438 Meter), Muruta (5.871 Meter) und Huayna Potosi (6.088 Meter).

Etwas außerhalb, südlich der Stadt gelegen, erreichen Sie das Valle de la Luna. Das Mondtal macht seinem Namen alle Ehre, denn zwischen unzähligen Felsspalten und kraterähnlichen Formationen fühlen Sie sich, als spazierten Sie direkt auf dem Mond. Eine Traumkulisse für Fotografen! Mit etwas Glück sehen Sie hier sogar einige der scheuen Vizcachas. Zurück im kolonialen Zentrum von La Paz schlendern Sie Richtung Plaza Murillo. Am Regierungsplatz ticken die Uhren etwas anders und Ihr Guide erklärt Ihnen, woran das liegt. Von einer der ältesten Straßen der Stadt, der „Calle Jaen“, gelangen Sie ins Marktviertel. Auf dem geheimnisvollen Hexenmarkt treffen Aberglauben und alte Bräuche aufeinander. Zwischen kuriosen Glücksbringern, Kräutern und Heilmitteln schwappt der Zauber von La Paz endgültig auf Sie über. Den Rest des Tages verbringen Sie nach Ihren eigenen Wünschen. Vielleicht hilft Ihnen unsere Liste der 10 Top-Highlights in La Paz bei Ihrer Freizeitgestaltung.

Salar de Uyuni

Kakteeninsel Incahuasi

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: Geländewagen (10:00h), Flug (1:00h)

Falls es Sie bei der Übernachtung trotz der warmen Decken frösteln sollte stehen für Sie Wärmflaschen bereit. Damit wird es in jedem Fall eine gemütliche Nacht!

Voller Vorfreude steigen Sie am Morgen in den Flieger, der Sie nach Uyuni, im Süden Boliviens bringt. Von hier aus starten Sie zu einer zweitägigen Exkursion durch den größten Salzsee der Welt. Ihr erster Stopp ist der Cementerio de Trenes – der Eisenbahnfriedhof, wo zahlreiche alte Loks abgestellt wurden und heute als Fotokulisse für Touristen dienen. In Colchani am Rande des Sees besuchen Sie einen kleinen Ort, dessen Einwohner fast ausschließlich von der Salzproduktion leben. Hier erhalten Sie einen Einblick in den Abbau und die Herstellung des lebenswichtigen Minerals. Nach kurzer Weiterfahrt erstreckt sich die Unwirklichkeit des Salar de Uyuni wie eine endlose Eislandschaft vor Ihnen. Der Kontrast des weißen Salzbodens zum strahlend blauen Himmel ist überwältigend. Zu Recht gilt der Salzsee als einer der beeindruckendsten Orte Südamerikas. Bei Ihrer Fahrt durch die Salzlandschaft halten Sie an einem Hotel, das komplett aus Salz erbaut wurde. Wenig später erreichen Sie die Kakteeninsel Inkahuasi, die inmitten der Salzebene wie eine märchenhafte Oase erscheint. Die hier wachsenden Pflanzen sind perfekt an das Klima angepasst und können die sommerlichen Temperaturen des Tages ebenso überstehen wie die eisigen bis zu -20 Grad in der Nacht (Juli und August). Abends kommen Sie in Ihrer einfachen Unterkunft an. Das kleine Gasthaus kann nicht garantieren, dass für alle ein Einzel- oder Doppelzimmer verfügbar ist, doch das warme Federbett schützt Sie kuschlig vor den kalten nächtlichen Temperaturen.

Während der Fahrt durch den Salar de Uyuni wird das Gepäck auf dem Dach der Jeeps transportiert und kann staubig werden.
Wetterbedingt können wir den Besuch der Insel Inkahuasi nicht garantieren.

Laguna colorada Bolivia
Die Gruppe unter dem Arbol de Piedra

Laguna Verde („Grüne Lagune“)

Steinbaum in der Siloli-Wüste

Geysire Sol de Mañana

Leuchtende Laguna Colorada

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: Privatbus (1:00h), Geländewagen (12:00h)

Früh starten Sie auf unbefestigten Wegen zu dem Teil der Siloli-Wüste, der auch als Steintal bekannt ist. Über Jahre hinweg hat der Wind die Vulkanlandschaft hier zu bizarren Gebilden geformt. Fasziniert stehen Sie neben zentnerschweren Brocken, die der Schwerkraft zu trotzen scheinen. Beim Anblick des Steinbaums „Arbol de Piedra“ erkennen Sie, dass dieses Land voller Wunder steckt. Nach den Grau- und Cremefarben der Steinwüste taucht plötzlich das strahlende Rot der Laguna Colorada vor Ihnen auf. Der flache See ist Heimat für zahlreiche Andenflamingos. Auf einem Vulkankrater in der Nähe spüren Sie bei knapp 5.000 Metern Höhe, wie die Kälte langsam Ihre Knochen hochkriecht. Doch wo Eis ist, ist das Feuer nicht weit. Durch die thermische Aktivität unter dem Gestein brodeln Schlammlöcher aus der Erde hervor und Sie entdecken sogar einen Geysir. Bei einem Zwischenstopp an einer Thermalquelle können Sie Ihre Muskeln im heißen Wasser wärmen (ca. 5 Bolivianos vor Ort). Frisch erholt genießen Sie im Vorbeifahren das Panorama der Laguna Blanca und Laguna Verde. An der bolivianisch-chilenischen Grenze wechseln Sie die Fahrzeuge, denn für die Weiterfahrt auf der asphaltierten Straße in Chile ist kein Offroad-Fahrzeug mehr notwendig. Ihr erster Abschnitt auf chilenischem Boden führt Sie durch die Atacama Wüste, die trockenste Wüste unserer Erde. Abends erreichen Sie San Pedro de Atacama auf 2.435 Metern Höhe und lassen Ihren letzten gemeinsamen Abend an der Seite Ihres Viventura-Reiseleiters bei einem gemütlichen Essen ausklingen.

Mond-Tal

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: Privatbus (2:00h), Flug (2:00h)

Ihr erster Morgen in Chile beginnt mit einem Ausflug zum weltbekannten Valle de la Luna. Die Landschaft ist ein Teil der Atacama Wüste und erinnert Sie ein wenig an die mondlandschaftsähnlichen Formationen, die Sie bereits in Bolivien bestaunt haben.

Mit diesen eindrucksvollen Bildern im Gepäck reisen Sie auch schon zum letzten Stopp Ihres Südamerika-Abenteuers. Doch bevor es so weit ist, verabschiedet sich Ihr Reiseleiter am Flughafen von Ihnen, und Sie starten allein mit Ihren Mitreisenden im Flugzeug nach Santiago de Chile. Aber keine Sorge, gleich nach der Landung in der chilenischen Hauptstadt empfängt Sie ein lokaler Guide, um Sie auf Ihrer weiteren Reise zu begleiten. Er gibt Ihnen gern Insider-Tipps zu den besten Restaurants, Bars und Clubs der Stadt, damit Sie den Abend in der aufregenden Großstadt ganz nach Ihren eigenen Vorlieben gestalten können. Santiagos Nachtleben wartet darauf, von Ihnen erobert zu werden.

Santa Lucia Hügel

Besuch des Zentralmarktes

Stadtrundfahrt Santiago

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Flug (12:00h)

Wie könnte der letzte Tag Ihrer Reise besser beginnen, als mit einer geführten City-Tour durch Chiles turbulente Hauptstadt? Ihr Guide begleitet Sie in den Alltag der über 6 Millionen Einwohner Santiagos und erkundet mit Ihnen die Stadt zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf dem Mercado Central, der lebhaften Markthalle im Stadtzentrum, lassen Sie sich köstliche regionale Spezialitäten schmecken. Haben Sie Appetit auf einen fangfrischen Fisch oder Meeresfrüchte direkt aus dem Pazifik? Vom bunten Markttreiben aus schlendern Sie zum geschichtsträchtigen Präsidentenpalast La Moneda, bevor Ihr Weg Sie in die Fußgängerzone des Geschäfts- und Verwaltungszentrums bis hin zur Plaza de Armas führt. An dem lebhaften Hauptplatz genießen Sie das Großstadt-Treiben, bevor Sie den Aufstieg auf den Santa Lucia Berg in Angriff nehmen. Der etwa 70 Meter hohe Hügel thront in Santiagos Mitte. Von seinem Gipfel aus genießen Sie einen finalen Blick auf die Metropole und sind beim Anblick des Häusermeeres überrascht von der riesigen Ausdehnung der Stadt.

Nach dem Abstieg verabschieden Sie sich langsam von Südamerika und von den Mitreisenden, die das Glück haben, noch einige Tage auf dem Kontinent zu verbringen. Vom Flughafen in Santiago de Chile aus reisen Sie zurück nach Europa. Während des Abendessens an Bord liegen Chile, Bolivien und Peru schon längst weit unter Ihnen, doch die Erinnerungen an Ihre Reise haben Sie sicher in Ihrem Gedächtnis verwahrt.

Das Abendessen bezieht sich hierbei auf die Mahlzeit während des Fluges.

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Nach einem kurzen Zwischenstopp und einem geruhsamen Nachtflug über den Atlantik landen Sie heute wieder auf heimischem Boden. Es sind nur 20 Tage vergangen, seitdem Sie zu Ihrer Abenteuerreise aufgebrochen sind. Doch Sie haben dabei so viel erlebt, dass es sich anfühlt, als wären es fast Monate gewesen.

Sie nehmen die Düfte, Ausblicke, Atmosphäre und das Lebensgefühl der drei faszinierenden Andenstaaten mit nach Hause. Und wer weiß, vielleicht sieht Südamerika Sie ja schon bald wieder, wenn Sie noch weitere Ecken dieses Kontinents erforschen wollen.

Das Frühstück bezieht sich auf die Mahlzeit während des Flugs.

Easter Island

4 Tage

4,8

(15)

Magische Osterinsel (Standard)

Mitten im Pazifischen Ozean, 3800 km von der chilenischen Küste entfernt, liegt isoliert im Meer die Osterinsel: Wir bringen Sie für vier Tage zu diesem fernen Highlight Chiles - nach Rapa Nui! Bei den Tagesausflügen werden Sie von lokalen, deutschsprachigen Guides begleitet. Die Reihenfolge der Ausflüge auf der Osterinsel kann variieren und wird von unserer Partneragentur vor Ort eingeteilt. Im aufgeführten Modulpreis sind bereits die Kosten für die Zusatzflüge inklusive. Je nach Flugzeit kommen noch voraussichtlich Mehrkosten für zwei Zusatznächte und drei Transfers in Santiago hinzu. Fragen Sie uns gern nach einem konkreten Angebot! Die inkludierten Ausflüge finden in Gruppen mit deutschsprachiger Betreuung statt.

Ab

1.949 EUR

3 Tage

Valparaiso und seine Weintäler, 3 Tage / 2 Nächte - Explore

Setzen Sie Ihren Aufenthalt mit einem Zwischenstopp in Valparaiso fort, einer charmanten chilenischen Küstenstadt, die als "das Juwel des Pazifiks" oder "kleines San Francisco" bekannt ist. Lassen Sie sich von der böhemischen Atmosphäre seines Hafens mitreißen, der zweifellos der bunteste und verführerischste des Landes ist. Hier treffen kleine Fischerboote auf große Kreuzfahrtschiffe und bunte Häuser vermischen sich in einem Labyrinth aus gepflasterten Straßen. In dieser Stadt bringen Sie hölzerne Aufzüge zum Ausichtspunkt, von wo aus Sie einen unglaublichen Blick über die Stadt mit dem Meer im Horizont genießen können. In diesem Modul ist der spätere Rückflug enthalten. Bitte beachten Sie, dass je nach endgültiger Flugroute und Ankunfts- und Abflughafen zusätzliche Übernachtungen und/oder Transfers anfallen können. Ihr Reiseberater wird Sie entsprechend informieren.

Ab

610 EUR

Reiseleiter

TC Carlota Soto

Carlota

Hat mehr als 50 Reisen geleitet.

"Habe blindes Vertrauen, nicht in deine Fähigkeit zu siegen, sondern in die Inbr…

TC Rogelio Flores

Rogelio

"Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt machen"

Ich bin am Ufer…

TC Renato Balic

Renato

Hat mehr als 50 Reisen geleitet.

"Tschüss Alltag, hallo Abwechslung" Hallo mein Name ist Renato, ich bin gebürti…

Termine & Preise

Start

Ende

Informationen

Reiseleiter*In

Flüge

Verfügbarkeit

Preis

5

Aug

2024

24

Aug

2024

Buchbar

Garantiert

Ab

3.499 EUR

Informationen

Fast garantiert!: 4 oder 5 Teilnehmer haben diese Reise bereits gebucht. Es fehlen entsprechend nur noch 1 oder 2 Teilnehmer, damit die Reise garantiert stattfindet.

Ohne Langstreckenflüge: Bei diesem Termin sind die Langstreckenflüge nicht mehr enthalten. Alle Inlandsflüge im Reiseplan sind weiterhin im Preis inbegriffen. Wenden Sie sich bitte an den Reisespezialisten für ein Flugangebot.

Reiseleiter

TC Carlota Soto

Carlota

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

"Habe blindes Vertrauen, nicht in deine Fähigkeit zu siegen, sondern in die Inbrunst, mit der du etwas erreichen willst"

Ich habe in Stuttgart Deutsch gelernt und dann in Heidelberg studiert. Zurück in meiner Heimat Peru habe ich eine Ausbildung zum offiziellen Reiseleiter absolviert. Ich liebe es, in der Natur zu sein und habe als naturalistischer Reiseleiter im Dschungel von Peru gearbeitet, was mir sehr viel Spaß gemacht hat.

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Berlin

249 EUR

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

249 EUR

Zürich

299 EUR

Wien

249 EUR

München

249 EUR

Düsseldorf

249 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

LATAM

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


5

Aug

2024

24

Aug

2024

-

Fast garantiert!

-

Ohne Langstreckenflüge

TC Carlota Soto
Buchbar

Garantiert

Ab

3.499 EUR


oder


30

Sep

2024

19

Okt

2024

Buchbar

Ab

4.999 EUR

Reiseleiter

TC Rogelio Flores

Rogelio

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

"Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt machen"

Ich bin am Ufer des Titicacasees geboren und aufgewachsen. Schon in meiner Jugend hatte ich das Bedürfnis, neue Dinge zu lernen. So reiste ich zunächst durch mein Heimatland Bolivien und später durch Peru, Brasilien, Chile und Argentinien. Nachdem ich fast zehn Jahre in Deutschland verbracht und Tourismus studiert hatte, kehrte ich nach Bolivien zurück. Seit 2012 arbeite ich als einheimischer Reiseleiter in La Paz. Es ist mir besonders wichtig, meinen Gästen die Schönheiten Boliviens zu zeigen, ihnen die Besonderheiten und Faszination Lateinamerikas näherzubringen und sie mit Herz und Seele erleben zu lassen. Neben dem Reisen wandere ich, klettere in den Bergen und lese gerne.

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Berlin

249 EUR

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

249 EUR

Zürich

299 EUR

Wien

249 EUR

München

249 EUR

Düsseldorf

249 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

LATAM

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


30

Sep

2024

19

Okt

2024

TC Rogelio Flores
Buchbar

Ab

4.999 EUR


oder


26

Mai

2025

14

Jun

2025

Buchbar

Ab

5.299 EUR

Reiseleiter

TC Rogelio Flores

Rogelio

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

"Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt machen"

Ich bin am Ufer des Titicacasees geboren und aufgewachsen. Schon in meiner Jugend hatte ich das Bedürfnis, neue Dinge zu lernen. So reiste ich zunächst durch mein Heimatland Bolivien und später durch Peru, Brasilien, Chile und Argentinien. Nachdem ich fast zehn Jahre in Deutschland verbracht und Tourismus studiert hatte, kehrte ich nach Bolivien zurück. Seit 2012 arbeite ich als einheimischer Reiseleiter in La Paz. Es ist mir besonders wichtig, meinen Gästen die Schönheiten Boliviens zu zeigen, ihnen die Besonderheiten und Faszination Lateinamerikas näherzubringen und sie mit Herz und Seele erleben zu lassen. Neben dem Reisen wandere ich, klettere in den Bergen und lese gerne.

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Berlin

249 EUR

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

249 EUR

Zürich

299 EUR

Wien

249 EUR

München

249 EUR

Düsseldorf

249 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

LATAM

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


26

Mai

2025

14

Jun

2025

TC Rogelio Flores
Buchbar

Ab

5.299 EUR


oder


4

Aug

2025

23

Aug

2025

Geschlossen

Ab

5.199 EUR

Reiseleiter

TC Renato Balic

Renato

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

"Tschüss Alltag, hallo Abwechslung" Hallo mein Name ist Renato, ich bin gebürtiger Kroate und lebe seit einigen Jahren in Arequipa - Peru. Aufgewachsen bin ich in Stuttgart, daher spreche ich natürlich auch fließend Deutsch. Meine Hobbys sind Sport, Reisen, Kochen und Oldtimer. Nach meiner Ausbildung zum Feinmechaniker habe ich angefangen, in der Gastronomie zu arbeiten. Da ich auch viel Erfahrung als Barkeeper habe, kann ich Ihnen während der Reise die besten Pisco-Rezepte präsentieren.

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Berlin

249 EUR

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

249 EUR

Zürich

299 EUR

Wien

249 EUR

München

249 EUR

Düsseldorf

249 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

LATAM

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.

4

Aug

2025

23

Aug

2025

TC Renato Balic
Geschlossen

Ab

5.199 EUR

29

Sep

2025

18

Okt

2025

Buchbar

Ab

5.099 EUR

5.199 EUR

Reiseleiter

TC Renato Balic

Renato

Ihr Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten)

"Tschüss Alltag, hallo Abwechslung" Hallo mein Name ist Renato, ich bin gebürtiger Kroate und lebe seit einigen Jahren in Arequipa - Peru. Aufgewachsen bin ich in Stuttgart, daher spreche ich natürlich auch fließend Deutsch. Meine Hobbys sind Sport, Reisen, Kochen und Oldtimer. Nach meiner Ausbildung zum Feinmechaniker habe ich angefangen, in der Gastronomie zu arbeiten. Da ich auch viel Erfahrung als Barkeeper habe, kann ich Ihnen während der Reise die besten Pisco-Rezepte präsentieren.

Flüge

Abflughafen & Flughafengebühren

Berlin

249 EUR

Stuttgart

399 EUR

Leipzig

399 EUR

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

89 EUR

Hamburg

249 EUR

Zürich

299 EUR

Wien

249 EUR

München

249 EUR

Düsseldorf

249 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

LATAM

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


29

Sep

2025

18

Okt

2025

TC Renato Balic
Buchbar

Ab

5.099 EUR

5.199 EUR


oder


Wunschdaten nicht verfügbar? Kontaktieren Sie uns

Infos

Einzelzimmerzuschlag

Bei der Online-Buchung können Sie die Unterbringung in einem „Einzelzimmer“ für einen Aufpreis von 449 EUR wählen. Alternativ helfen wir Ihnen gerne, einen gleichgeschlechtlichen Zimmerpartner zu finden. Wählen Sie dafür „Zimmer teilen (wenn möglich)“ aus. Wenn kein anderer Teilnehmer diese Option wählt, werden Sie in einem Einzelzimmer untergebracht und Viventura übernimmt 50 % des Zuschlags, der Rest liegt in Ihrer Verantwortung. Wir werden Sie ca. einen Monat vor Reisebeginn benachrichtigen. Bitte beachten Sie, dass wir bei Buchung des letzten Platzes sowie bei kurzfristigen Buchungen das „Halbe Doppelzimmer“ nur bestätigen können, falls eine Anmeldung eines passenden Zimmerpartners vorliegt. Andernfalls bieten wir das Einzelzimmer zum kompletten Preis an.

Inklusive

Langstreckenflug ab/bis Frankfurt (vorbehaltlich Verfügbarkeit, ggf. zzgl. Flugaufpreis; andere Abflughäfen und Rail&Fly Ticket für Frankfurt gegen Aufpreis buchbar)

regionale Flüge in der Economy-Class

Flughafengebühren/-steuern und Luftverkehrsabgaben

alle sonstigen im Tourablauf als privat oder öffentlich gekennzeichneten Transporte

alle Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften im Doppelzimmer, sofern im Ablauf nicht anderweitig gekennzeichnet

deutschsprachige Viventura-Reiseleitung

zusätzlich deutschsprachige lokale Guides an ausgewählten Orten

täglich Frühstück und weitere im Tourablauf inkludierten Mahlzeiten (inkl. Trinkgeldern)

Eintrittsgelder zu allen im Tourablauf inkludierten Leistungen

Reiseunterlagen, ausführliche Informationen und Mitnahmeempfehlungen

25 EUR Viventura Spende an die VSocial Foundation zur Unterstützung von Gemeindeprojekten

Ihre Reise unterstützt das Ventura TRAVEL Projekt für ganzheitlichen Umweltschutz

jede Menge Spaß und Erlebnisse!

Nicht inklusive

Getränke zu den inkludierten Mahlzeiten

Trinkgelder (siehe Hinweis in unseren FAQ)

Bewertungen

Reisetagebuch

Unsere ehemaligen Reisenden und ihre Abenteuer

Qorikancha
Gourmet Lunch Lima
Islas Ballestas

FAQs

Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Gerne können Sie uns kontaktieren, um genaue Informationen über die Eignung dieser Reise unter Berücksichtigung Ihrer speziellen Bedürfnisse zu erhalten.

Laut unseren AGB können wir die Reise absagen, sollte die Mindestteilnehmeranzahl bis zu 32 Tage vor Reisebeginn nicht erreicht sein. Im Regelfall informieren wir Sie bereits zwei Monate im Voraus, um Alternativen zu besprechen. Sie können dann beispielsweise ein anderes Abflugdatum oder ein alternatives Zielland wählen. Sollten Ihnen die Optionen nicht zusagen, erstatten wir Ihnen 100 % der bereits geleisteten Reisekosten. Es kommt allerdings selten vor, dass eine Reise nicht realisiert werden kann. Wenn für einen Reisetermin die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde, ist dies entsprechend auf der Termine & Preise-Seite markiert.

Peru
Deutsche Staatsbürger brauchen für touristische Aufenthalte in Peru von weniger als 90 Tagen Dauer einen bei Einreise noch mindestens für ein halbes Jahr gültigen Reisepass sowie ein Rückflugticket. Bei der Ankunft erhält man außerdem ein Formular für ein Touristenvisum (tarjeta de ingreso) auf dem einige Angaben zur Person und zur Aufenthaltsdauer gemacht werden müssen. Wichtig ist, die Karte sorgfältig aufzubewahren, denn bei Ausreise muss diese wieder vorgelegt werden. Das Touristenvisum muss mindestens für die Anzahl der Tage der Reise gültig sein. Aktuelle Änderungen der Einreisebestimmungen oder Hinweise bzw. weiterführende Informationen gibt es beim Auswärtigen Amt.
Schweizer Staatsbürger schauen bitte auf der Homepage des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten nach.
Für Österreicher gibt es die entsprechenden Infos auf den Seiten des Österreichischen Außenministeriums.
Bitte informieren Sie sich über notwendige Impfungen und Impfempfehlungen (u.a. Gelbfieber) auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Bolivien
Deutsche Staatsbürger brauchen für touristische Aufenthalte in Bolivien von weniger als 90 Tagen Dauer einen bei Einreise noch mindestens für ein halbes Jahr gültigen Reisepass sowie ein Rückflugticket! Bei der Ankunft erhält man außerdem ein Formular für ein Touristenvisum (tarjeta de ingreso) auf dem einige Angaben zur Person und zur Aufenthaltsdauer gemacht werden müssen. Wichtig ist, die Quittung sorgfältig aufzubewahren, denn bei Ausreise muss diese wieder vorgelegt werden. Das Touristenvisum muss mindestens für die Anzahl der Tage der Reise gültig sein.
Bei der Einreise aus Peru kann der Nachweis einer Gelbfieberimpfung verlangt werden. Sollte eine Impfung aus medizinischen Gründen nicht möglich sein empfehlen wir die Mitnahme einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung in spanischer oder englischer Sprache.
Aktuelle Änderungen oder Hinweise bzw. weiterführende Informationen gibt es beim Auswärtigen Amt.
Schweizer Staatsbürger schauen bitte auf der Homepage des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten nach.
Für Österreicher gibt es die entsprechenden Infos auf den Seiten des Österreichischen Außenministeriums.
Bitte informieren Sie sich über notwendige Impfungen und Impfempfehlungen (u.a. Gelbfieber) auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Chile
Deutsche Staatsbürger brauchen für touristische Aufenthalte in Chile von weniger als 90 Tagen Dauer einen bei Einreise noch mindestens für ein halbes Jahr gültigen Reisepass. Bei der Ankunft erhält man außerdem eine "Tarjeta de Turismo" (Touristenkarte). Wichtig ist, die Karte sorgfältig aufzubewahren, denn bei Ausreise muss diese wieder vorgelegt werden. Aktuelle Änderungen oder Hinweise bzw. weiterführende Informationen gibt es beim Auswärtigen Amt.
Schweizer Staatsbürger schauen bitte auf der Homepage des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten nach.
Für österreichische Staatsbürger gibt es die entsprechenden Infos auf den Seiten des Österreichischen Außenministeriums.
Bitte informieren Sie sich über notwendige Impfungen und Impfempfehlungen (u.a. Gelbfieber) auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Wichtig: Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Neue Einreisebestimmung für die Osterinsel:
Alle Reisenden müssen ab September 2019 ein Einreiseformular für den Besuch der Osterinsel ausfüllen. Bitte füllen Sie das folgende Formular mit Ihren persönlichen Daten vor Abflug auf die Osterinsel aus. Formular zur Einreise nach Rapa Nui. Stellen Sie bitte sicher, dass die gelieferten Informationen Ihrer Richtigkeit entsprechen.

Als Reiseveranstalter dürfen wir aus Haftungsgründen keine konkrete Impfempfehlung aussprechen. Wir empfehlen deshalb, rechtzeitig vor der Reise einen Hausarzt oder besser noch, einen qualifizierten Tropenmediziner zu konsultieren. Eine Zusammenstellung der empfohlenen Impfungen gibt es beim Centrum für Reisemedizin.
Wichtig: Bei der Einreise nach Bolivien aus Peru kann der Nachweis einer Gelbfieberimpfung verlangt werden. Sollte eine Impfung aus medizinischen Gründen nicht möglich sein empfehlen wir die Mitnahme einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung in spanischer oder englischer Sprache.

Wir versprechen unseren Gästen, dass sie ihr bevorstehendes Abenteuer in vollen Zügen genießen werden. Einige (kleinere) Punkte im Reiseplan können sich vor oder während der Reise ändern, und zwar aus Gründen, auf die wir möglicherweise nicht immer Einfluss haben. Gründe für eine Änderung können unter anderem eine eingeschränkte Verfügbarkeit bei einem Dienstleister oder behördlich verordnete Maßnahmen sein. Wir werden stets versuchen, das Ausmaß solcher Änderungen zu begrenzen und unsere Gäste proaktiv über den Kontext und die Gründe dieser Änderungen zu informieren.

Wir tun unser Bestes, um auf bestimmte Allergien einzugehen und informieren Reisende, wenn das nicht möglich ist. Sollten Reisende Allergien haben, die ihr Reiseerlebnis beeinträchtigen könnten, sollten sie sich umgehend an unsere Reisespezialisten wenden.

Peru Bolivien Chile kompakt

4,9

(15)

Explorer

Ab

3.499 EUR




2024 Viventura , eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Hanna

Ihr Kontakt

Hanna

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Hanna