Peru
Highlights von Nord nach Süd erleben
ab 4.199 EUR
viExplorer Rundreise: 24 Tage, inkl. Flüge, 6-15 Teilnehmer
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viExplorer Peru (10.05.18 - 02.06.18)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Die Reise war zusammengegasst sehr schön und sehr informativ. Man hat sehr gut die verschiedenen Regionen von Peru kennenlernen können. Ein ganz besonderer Lob geht an unseren Guide Florian, der uns an der ganzen Tour begleitet hat, besonders gleich am ersten Tag, da einer unserer Reisetaschen nicht mit in den Flieger war und er diese nach 3 Tagen hergezaubert hatte um unsere Reise fortzusetzen. Auch ein großes Lob an die Local-Guides Andreas und Martha....Beide haben uns ihre Themen super gut erklärt und nahe gebracht. Vor allem unser Florian hatte auf jede Fragen immer eine qualifizierte Antwort und hat viel von seinen Wissen an uns weiter gegeben. Bei manchen Hotels sollte man überprüfen lassen, ob angebotene Doppelzimmer wirklich Doppelzimmer sind... Wir hatten bei machen Hotels das Gefühl das dies nicht so ist, da wir Probleme hatten unser Gepäck irgendwohin zu plazieren ohne darüber zu fallen. Leider war es in diesen Situationen nicht möglich das Zimmer zu wechseln.

 

viExplorer Peru (29.03.18 - 21.04.18)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
3 5
Ein Highlight jagte das nächste. Man hatte, bis auf zwei Ausnahmen, nie genügend Zeit die Orte und Städte auf sich wirken zu lassen. Raus aus dem Bus, Führung, Fotos, rein in den Bus und weiter. Das war sehr schade. Weniger wäre da mehr gewesen. Auch sind die angegebenen Fahrtzeiten von Viventura scheinbar grobe Schätzungen, oft brauchten wir deutlich länger. Die Abfahrt mit gepackten Koffern lag zwischen 6 und 8 Uhr morgens, in der Regel um 7 Uhr. Die zwei Busfahrer waren freundlich. Meine persönlichen Highlights: Goctawasserfall, Felsengräber von Revash, Ruinen von Kuelap, Caral, Arequipa mit dem Santa Catalina Kloster, Raqchi Ruinen bei San Pedro(!), Machu Picchu. Die Unterkünfte waren von sehr unterschiedlicher Qualität. Die mit Abstand schlechteste war in Leymebamba (verschimmelte Wände, extrem hellhörig, kein Insektenschutz vor dem Fenster, Minibad mit Kaltwasser am Waschbecken und kalter Kaffee zum Frühstück), Super Unterbringung z.B. eine Lodge ½ h vom Goctawasserfall, ein Hotel direkt am Pazifik und das Lipimpac in Cuzco. Mit unserem Reiseleiter Guillem waren wir sehr zufrieden. Mein Fazit als Alleinreisender: sehr interessante und abwechslungsreiche Tour durch ein wunderbares und empfehlenswertes Land, leider viel zu eng getaktet - dadurch stressig und so gut wie keine persönliche Zeit, weder durch einen freien Tag zwischendurch noch in den Orten oder Städten die besichtigt wurden.
Anm. viventura: Herzlichen Dank für dein offenes Feedback, Volker. Wir freuen uns, dass dir Peru als Land gefallen hat und du mit dem Reiseleiter so zufrieden warst. Dass du die Reise als stressig empfunden hast, bedauern wir sehr. Leider bleibt ein frühes Aufstehen bei unseren Erlebnisreisen oft nicht aus. Momentan möchten wir den Ablauf nicht ändern, da die Reise von einem Großteil unserer Kunden als sehr gut bewertet wird (4,7 von 5 Sternen im Durchschnitt). Alle Anmerkungen fließen aber in unsere jährliche Analyse der Feedbacks und in die folgende Tourenplanung ein. Für mehr freie und individuell planbare Zeit auf einer Reise durch Peru empfehlen wir generell eher unsere viExplorer Peru preiswert z.B. in Kombination mit dem viModul "Unbekanntes Nordperu". Die Fahrzeiten sind Erfahrungswerte, die je nach der realen Verkehrslage vor Ort ein wenig von der Programmbeschreibung abweichen können. Wir prüfen diese jedoch nochmals und passen sie ggf. im ausgeschriebenen Programmablauf an. Die Qualität des Hotels in Leymebamba werden wir ebenfalls überprüfen und dieses ggf. austauschen.


viExplorer Peru (10.08.17 - 02.09.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise hat uns vielfältige und super interessante Eindrücke in dieses faszinierende Land erlaubt! Nicht zuletzt aufgrund unserer klasse Reiseleiterin, die sich immer um alles gekümmert hat und durch ihre offene Art viele authentische Momente insbesondere mit der Bevölkerung möglich gemacht hat. Auch vor Antritt der Reise haben wir uns bestens beraten gefühlt. Ein besonderes Highlight war für uns der Norden. Mit den Unterkünften waren wir durchweg zufrieden.

viExplorer Peru (10.08.17 - 02.09.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Unsere Peru-Reise war von vorne bis hinten eine unvergessliche Erfahrung. Durch die perfekte Organisation und das abwechslungsreich zusammengestellte Programm konnten wir tolle Eindrücke von der Vielfalt des Landes gewinnen. Von Regenwald über Wüste, Gebirge, Hochland und Meer war alles dabei und dank der guten Tipps im Vorfeld und der täglichen Ratschläge unserer Reiseleiterin Maria vor Ort waren wir für jede Klimazone gerüstet. Aufgrund der täglichen tollen Ausflüge und Besichtigungen ist es unmöglich, ein einziges Highlight der Reise zu benennen. Besonders begeistert hat uns der touristisch eher unbekannte Norden Perus, angefangen im Tingana-Reservat in dem wir unerwartet viele verschiedene Tiere sehen konnten, über die hochinteressanten alten Kulturen wie z. B. in Kuelap bis hin zu atemberaubenden Busfahrten durch die Anden. Aber auch der Nachmittag in der Wüste bei Huacachina, der Flug über die Nazca-Linien und die Ein-Tages-Wanderung nach Machu Picchu waren besonders schöne Erlebnisse. Durch die sehr guten lokalen Guides wurden uns die Hintergründe der Sehenswürdigkeiten umfangreich und unterhaltsam näher gebracht. Ein besonderer Dank geht an unsere Reiseleiterin Maria Soledad, die sich stets um alle Wünsche unserer Gruppe kümmerte, uns regelmäßig mit Kleinigkeiten wie z. B. uns unbekannten Leckereien zwischendurch überraschte und uns mit interessanten Geschichten über Peru unterhielt und so für einen perfekten Reiseablauf sorgte. Die auf den ersten Blick recht lange scheinenden Busfahrten wurden uns durch wundervolle Landschaften mit regelmäßigen Foto-, Besichtigungs- oder Obstpausen sowie die stets gute Laune unseres hervorragenden Fahrers William nie zu viel, da es auch unterwegs stets jede Menge zu sehen gab. Insgesamt hatten wir dreieinhalb wunderschöne Wochen in Peru, bei denen alles dem Reiseverlauf entsprach und unsere hohen Erwartungen im Vorfeld sogar noch übertroffen worden sind – jederzeit wieder!

viExplorer Peru (10.08.17 - 02.09.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Superschöne Rundreise mit vielen bekannten peruanischen Highlights und auch der hochinteressante, noch recht unbekannte Norden mit weiteren Highlights wird besucht. Die Größe der Reisegruppe war sehr angenehm. Unsere Reiseleiterin, Maria Soledad, hat sich immer sehr gut um uns gekümmert und für einen reibungslosen Reiseablauf gesorgt, auch hat sie uns immer in gute Restaurants geführt, in denen wir lecker und preiswert essen konnten und hat dafür gesorgt, dass wir immer viele, schöne, unterhaltsame Fotostopps auf den langen Fahrten machen konnten. Unsere beiden Fahrer, William und sein Sohn, haben uns immer sicher, souverän und gut gelaunt durch den manchmal chaotischen Verkehr geführt. Meine persönlichen Highlights waren: Die Bootsfahrt durch das Naturreservat Tingana, die Festung Kuelap, die Busfahrt von Leymebamba nach Cajamarcha, das Sipan-Museum, die Bootsfahrt zu den Ballestas Inseln, die Buggyfahrt in der Huacachina Oase, das Colcha Tal, Moray, und natürlich Machu Picchu und der Flug über die Nazca Linien! Alles in allem war dies wohl einer der schönsten Urlaube, die ich je verbracht habe und werde mich noch lange mit einem Lächeln auf dem Gesicht daran erinnern. Vielen Dank Viventura!

 

viExplorer Peru (27.07.17 - 19.08.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es ist eine sehr schöne Reise durch Nord- und Südperu mit sehr vielen Highlights, aber auch körperlichen Herausforderungen. Das Tingana Reservat war einfach Erholung pur. Ganz entspannt über das Wasser gleiten und das einfache Leben der Bewohner zu sehen, war wunderschön. Der Norden von Peru war unser eigentliches Ziel, vor allem Kuelap und Revash. Die Kultur der Chachapoyas kannten wir noch nicht. Diese beiden archäologischen Ziele haben wir richtig in uns vertieft. Schön ist natürlich, dass man Kuelap inzwischen mit der Seilbahn erreichen kann. Dies macht vieles einfacher. Der Gocta Wasserfall war eine extreme Herausforderung für uns. So hatten wir uns den Weg dorthin nicht vorgestellt. Das letzte Drittel des Rückweges schafften wir dann nur noch mit den Pferden, welche es glücklicherweise gibt. Nach einem heftigen Regenschauer war der Weg für uns nicht mehr zu bewältigen und wir haben uns daher für die Pferde entschieden. Auch hier hat uns Angela, wie selbstverständlich, unterstützt. Unsere Reiseleiterin Angela hat uns mit viel Freude ihr Land näher gebracht. Sie zeigte immer Verständnis für uns und war auch sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Die Unterkünfte auf dieser Reise waren landestypisch und hatten alle ihr eigenes Flair. Zu bemängeln gab es nichts.

viExplorer Peru (27.07.17 - 19.08.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Aktive Reise, welche den Kopf vom Alltag frei macht. Positiv war, dass viel vom Land mit seinen landschaftlichen Unterschieden zu sehen ist. Es gibt viele Höhepunkte, die in ihrer Art den eigenen Reiz ausstrahlen. Die Reiseleiterin zeigte ein sehr gutes organisatorisches Talent und stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite. 

 

viExplorer Peru (27.07.17 - 19.08.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Peru ist ein sehr abwechslungsreiches, interessantes Land als Reiseziel. Meine Höhepunkte waren Caral und der Inkatrail. Die Unterkünfte waren entsprechend den Möglichkeiten vor Ort gut. Sauber und gut geführt. Die Reiseleitung war kompetent und immer präsent für Rückfragen.Grosses LOB!

viExplorer Peru (13.04.17 - 06.05.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Wer ganz Peru kennlernen will, dem sei diese Reise empfohlen. Der Norden Perus bietet eine beeindruckende Landschaft, alte, faszinierende Kulturen und tolle Orte. Außderdem gibt es nicht so viele Touristen wie im Süden Perus - was für uns gut und für Peru schlecht ist. Die Reise war gut organisiert und es klappte alles. Die Unterkünfte waren gut. Unser Reiseführer Florian und der Busfahrer William waren ein gutes Team. Florian ist ein wandelndes Lexikon, der uns Land und Leute näherbrachte und die langen Busfahrten mit interessanten Geschichten abkürzte. 

 

viExplorer Peru (13.04.17 - 06.05.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise war sehr abwechslungsreich. Wir haben ein Highlight nach dem anderen erlebt. Vom Dschungel, den gewaltigen Anden mit spektakulären Aussichten, Meer, Wüste und natürlich Machu Picchu war alles dabei. Die Unterkünfte waren sehr ordentlich, zentral gelegen und trotzdem ruhig. Die Reiseabläufe waren sehr gut organisiert. Die Guides haben uns sehr viel von Peru, der Geschichte, Kultur und den Menschen vermittelt.

 
1 2 3 4 5 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Sarah Boeller
Sarah Böller
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Feedback
viventura  , © Thomas, viventura 03.08.16
Thomas W.

Eine unglaubliche Vielfalt. Von Meereshöhe bis 5000m, von 0 bis 35°C, von Wüste bis Regenwald, von endlosen Serpentinen bis zur Panamericana, von einfachen Hütten bis 
Reisebericht
viventura
30.05.18
Live aus Südamerika

Heute erleben wir  wahrscheinlich das größe Highlight der Reise. Die Inka Trail Wanderung beginnt an Kilometer 106. Der Weg ist anstrengend, aber der Blick genial. 
Alle Reiseberichte anzeigen
Lädt...