Peru
Highlights des Inkareichs
ab 3.299 EUR
viComfort Rundreise: 15 Tage, inkl. Flüge, 6-15 Teilnehmer
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viComfort Peru (12.05.18 - 26.05.18)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Sehr angenehme Reise, da die Betreuung vor und während der Reise einwandfrei war.

 

viComfort Peru (12.05.18 - 26.05.18)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war eine wunderschöne Reise durch Peru, ein besonderer Höhepunkt war natürlich Machu Picchu.

viComfort Peru (12.05.18 - 26.05.18)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Für uns war die Reise eine gut geplante und durchdachte Reise welche von einer kompetenten Reiseleiterin geleitet wurde. Angela ist eine Peruanerin aus Arequipa welche durch ihr Wissen und Organisationstalent uns ganz gut durch die Reise geführt hat. Sie war immer an unserer Seite wenn Sie verlangt wurde, ja Sie war eine optimale Person, geschätzt von jedermann in der Gruppe, so hatten wir wenigstens den Eindruck.

viComfort Peru (29.10.17 - 12.11.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war vielgestaltig, abwechslungsreich, eindrucksvoll, Muss der zweite Reiseleiter sein, Telmo hätte mehr sagen können und das auch gekonnt.

 

viComfort Peru (29.10.17 - 12.11.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Der Höhepunkt war sicherlich Machu Picchu, das wir leider nur bei Nebel und Regen sehen konnten. Die Unterkünfte waren alle gut, waren jedoch teilweise weit vom Stadtzentrum entfernt, sodass ein Besuch der Altstadt oft nicht möglich war. Die Betreuung durch den Reiseleiter war sehr gut, er hat sich bei Fragen gerne und umfassend gekümmert. Leider wurden wir zu den nicht inkludierten Mahlzeiten m.E. nur in exklusive Restaurants mit hohen Preisen geführt. Ich hätte mir gewünscht, auch Restaurants besuchen zu können, in denen die "normalen" Einheimischen und nicht nur deren "obere Gesellschaft" verkehrt. Diese Ausgaben, wie auch die Trinkgelder für die jeweiligen zusätzlichen lokalen Reiseleiter sowie für die vielen Busfahrer haben die Urlaubskasse doch strapaziert (Thema: keine versteckten Kosten). Dass mit diesen Kosten zu rechnen ist, könnte in der Beschreibung mit einem Hinweis auf die Erforderlichkeit zumindest informiert werden. Die Reise hat mir grundsätzlich gut gefallen und werde sie weiterempfehlen.
Anmerkung von viventura: Vielen Dank für das Feedback. Trinkgelder sind immer freiwillig. Eine Angabe zu unseren Empfehlungen zu Trinkgeldern befindet sich in den Reiseunterlagen.


viComfort Peru (29.10.17 - 12.11.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
die Reise war fantastisch organisiert. Jedoch würde ich zukünftig HP (Halbpension) anbieten und den Reisepreis erhöhen. Dies würde Zeit und Aufwand sparen.
Anmerkung von viventura: Vielen Dank für das Feedback. Wir haben uns bewusst gegen Halbpension entschieden. Wir möchten unseren Reisenden die Möglichkeit geben felxibel zu bleiben und auch einmal auf eigene Faust essen zu gehen.


 

viComfort Peru (01.11.14 - 19.11.14)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Wir sind sehr zufrieden mit dem ganzen Team. Die Reise hatte vieles an Sehenswürdigkeiten zu bieten und ist auch was für junge Leute ab 25. Wir hatten sehr viel Spaß und die Hotels waren alle super.

viComfort Peru (01.11.14 - 19.11.14)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise war durchweg gut organisiert, die Hotels viel besser als erwartet. Reiseleiter und lokale Guides vermittelten fundiertes Wissen über Land und Leute, Geschichte und Bräuche. Mit 10 Teilnehmern hatte die Gruppe eine angenehme Größe und es entwickelte sich ein sehr harmonisches Miteinander. Die Reise war durchaus anstrengend wegen der Höhenunterschiede und des frühen Aufstehens. Dafür erwarteten uns jeden Tag neue Superlative, für die wir gerne früh aus den Federn hüpften. Einziges Ärgernis: Der Besuch des Nationalmuseums in Lima stand am Montag auf dem Programm, dabei ist es montags immer geschlossen. Das dürfte einem ortskundigen Reiseveranstalter nicht passieren! Trotzdem war es in Summe eine rundum gelungene und empfehlenswerte Reise.

 

viComfort Peru (01.11.14 - 19.11.14)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war eine sehr beeindruckende Reise, auf der wir viel gesehen und erlebt haben - bestens organisiert und ausgewogen, auch mit wohltuenden Freizeitphasen. Sehr kompetente örtliche Reiseführer: besonders unser Reiseführer Celso im Tal der Inka gab viele Einblicke in sein persönliches Leben und Wirken, hatte umfangreiches Wissen zum aktuellen Forschungsstand und zu den entpsrechenden Theorien. Die Unterkünfte ließen nichts zu wünschen übrig. Beim Abschiedsessen war nicht nur das Essen hervorragend, sondern auch Ambiente und Service beeindruckten.

 

viComfort Peru (19.09.14 - 07.10.14)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Insgesamt war die Reise lehrreich und gut organisiert. Die Qualität der Unterkünfte entsprach meinen Erwartungen. Als Höhepunkte waren die Kondore am Cruz del Condor, Machu Picchu und die Grabtürme am Titicacasee. Das Willkommensessen war auf Haubenniveau und verdient hervorgehoben zu werden.
Der Mitreisende von Maximilian S. berichtet ebenfalls:
Habe schon viele Länder auf unterschiedliche Art und Weise bereist, auf Empfehlung von Max S. war ich aber zum ersten Mal mit viventura unterwegs.
Ich fand die Reise insgesamt sehr interessant und gut organisiert, wobei kleine Verbesserungen immer möglich sind. Weiterempfehlen würde ich diese Reise jedoch nur jemandem, der sich im Vorfeld zumindest ein bisschen mit dem Thema befasst hat.
Für mich gab es einige Höhepunkte, darunter das Spitzenmenü in Lima und die zahlreichen Inkabauten.
Am Titicaccasee wäre ein Besuch einer weniger touristisch vermarkteten Schilfinsel interessanter gewesen. Weiters hätten ein Tag und eine
Nacht auf der Halbinsel gereicht, dafür würde ich die Grabtürme in Sillustani dazunehmen. Was es mit dem Sozialprojekt auf sich hat, darüber gab es
keine Informationen. Wurden auch immer wieder angebettelt.
Die meisten Hotels waren überraschend gut und meist auch günstig gelegen.
Der häufige Buswechsel hat sicher seine Begründung, für einen Wechsel nach einem anstrengenden Tag kurz vor dem Ziel gab es wenig Verständnis.
Unser Reiseleiter Martin war zwar persönlich nett und hilfsbereit, manchen Situationen hingegen nicht gewachsen und wenig entscheidungsfreudig. Wichtige Informationen kamen oft sehr spät, auch unser Zeitplan geriet an einigen Tagen durch unnötig lange Mittagspausen sehr durcheinander.  Dadurch kamen wir manchmal erst spät am Abend an, obwohl im Programm noch Zeit zur freien Verfügung vorgesehen war. Es war auch kaum eine Bemühen zu bemerken, einem Land und Leute intensiver näherzubringen. Das haben einige von uns vermisst.
Soweit einige Kritikpunkte, die meinen positiven Gesamteindruck jedoch nicht negativ beeinflusst haben.
Sollte ich wieder einmal eine Reise nach Südamerika ins Auge fassen, werde ich auf alle Fälle auf der vientura Homepage vorbeischauen.


 
1 2 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Lena Weuster
Lena Weuster
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Feedback
viventura  , © Etelka, viventura 02.06.18
Etelka B.

Es war eine wunderschöne Reise durch Peru, ein besonderer Höhepunkt war natürlich Machu Picchu.
Reisebericht
viventura
08.08.18
Live aus Südamerika

Tolle tolle Landschaft!
Alle Reiseberichte anzeigen
Lädt...