3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
ab 4.299 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Nord- und Südchile intensiv & authentisch
ab 5.299 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Natur pur am Ende der Welt (inkl. Kap Hoorn)
ab 5.899 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
von Wüsten und Gletschern
ab 4.699 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Trekking, Iguazu & Rio
inkl. Transatlantikflug
 
von der Atacama bis Feuerland
inkl. Transatlantikflug
 
Nord- und Südchile intensiv & authentisch
ab 4.999 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Andenzauber inkl. Dschungelabenteuer
  • Machu Picchu auf Inkapfaden
  • 3 Tage Dschungelabenteuer
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Max. 15 Teilnehmer
ab 4.499 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Fjorde, Kanufahren & Trekking
ab 4.699 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Highlights von Kap Hoorn bis Rio de Janeiro
inkl. Transatlantikflug
 
2 Trekkingklassiker plus 2 Metropolen
ab 3.599 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Argentinien, Brasilien & Chile
ab 4.799 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Highlights von Kap Hoorn bis Rio de Janeiro
ab 6.599 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Top-Highlights dreier Länder individuell erleben
ab 3.199 EUR
inkl. Transatlantikflug
 
Magie der Anden: Das Beste aus Peru, Bolivien & Chile
inkl. Transatlantikflug
 
Metropolen, Gletscher & Strände
inkl. Transatlantikflug
 
Von Lima bis Santiago
  • Beste Reisezeit April bis Oktober
  • Route flexibel anpassbar
  • Mit privatem Reiseleiter oder in internationalen Gruppen
  • Unterschiedliche Hotelkategorien wählbar
 
Der Norden und die Osterinsel
  • Tour das ganze Jahr über möglich
  • Reihenfolge flexibel
  • auf deutsch oder auf englisch
  • Verschiedenen Hotelkategorien zur Auswahl
 
Wildes Patagonien
  • Zu Ihrem Wunschtermin
  • Auch in umgekehrter Reihenfolge möglich
  • In Ihrer gewünschten Hotelkategorien
  • Privat oder in internationalen Gruppen
Tipps & Infos
viventura  vaccination 1

Gesundheit + Impfungen in Chile

Das medizinische Versorgungsangebot ist in Chile in den größeren Städten in der Regel mit dem Europäischen zu vergleichen. Auf dem Land wird es jedoch viel problematischer, weswegen man sich bereits im Voraus ausreichend informieren sollte. Wir empfehlen dringend einen weltweit gültigen Krankenversicherungsschutz und eine zuverlässige Reiserückholversicherung.

Für die Osterinsel ist eine gültige Impfung gegen Gelbfieber dann nötig, wenn man aus einem Gelbfieber-Gebiet einreist. Ansonsten empfiehlt das Auswärtige Amt weiterhin, die Standardimpfungen gemäß dem aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie sowie ggf. gegen Pertussis, Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza. Als Reiseimpfungen werden zudem Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt auch Hepatitis B empfohlen. Nur bei besonderer Exposition sind auch Tollwut und Typhus Impfungen nötig.

Bitte beachten Sie, dass wir als Reiseveranstalter aus rechtlichen Gründen leider keine konkrete Impfempfehlung aussprechen dürfen. Wir empfehlen deshalb, rechtzeitig vor der Reise einen Hausarzt oder qualifizierten Tropenmediziner zu konsultieren. Eine Zusammenstellung der empfohlenen Impfungen gibt es beim Auswärtigen Amt.

viventura  Torres del Paine

Highlights & Geheimtipps Chile

Wenn Sie auf der Suche nach viel Abwechslung und Abenteuer sind, ist Chile das richtige Reiseland für Sie! Das Land erstreckt sich von Nord nach Süd über eine Strecke von ca. 5000 km - fast so lang wie von Schweder nach Nigeria! Aufgrund dieser extremen Geographie sind auch die Sehenswürdigkeiten während einer Chile Reise sehr vielfältig.

Hier eine Liste der wichtigsten Highlights für eine Reise in Chile sowie Geheimtipps der viventura-Mitarbeiter:

 

Die Atacama-Wüste

Die Atacama-Wüste im Norden Chiles ist nicht nur der trockenste Ort der Welt (und deswegen einer der besten Plätze für Sternwarten und Hobbyastronomen), sondern trumpft auch mit wunderschönen, bizarren Landschaften auf. Der berühmte Salzsee Salar de Atacama hat auf über 3000 Quadratkilometern eine stark salzhaltige Kruste, die stellenweise blendend weiß ist. Wo die Salzkruste durchbrochen ist, bilden sich kleine Lagunen, in denen Flamingos leben. Besonders interessant ist hier ein Besuch der Tatio-Geysire und des Mondtals (Valle de la Luna) - am besten zur Zeit des Sonnenuntergangs, der die außergewöhnlichen Felsstrukturen in wunderschöne Farben taucht. Auch Tagesausflüge nach Bolivien, zum Beispiel zur Laguna Colorada oder zum Salar de Uyuni, sind von der Atacama-Wüste aus möglich und sehr empfehlenswert. Auf unseren Chile-Reisen bieten wir verschiedene Möglichkeiten die Atacama-Wüste und die Umgebung rund um den Salar de Uyuni zu erkunden!

 

Die Carretera Austral

Die „Carretera Austral“ ist eine malerische Straße in den Süden Chiles. Auf den über 1.2000 Kilometern von Puerto Montt bis Villa O’Higgins fährt man an tiefblauen oder türkisfarbenen Seen, schneebedeckten Bergen, Fjorden und Gletschern vorbei. Die meist ungeteerte Straße mit zahlreichen Hindernissen lässt einen nicht unbedingt schnell vorankommen, ist aber dafür eine echte Traumstrecke für Selbstfahrer und Abenteurer.

 

Torres del Paine

Der berühmteste Nationalpark Chiles, Torres del Paine, ist ein absolutes Muss für Wander- und Naturfreunde. Ca. 112 km nördlich von Puerto Natales gelegen, ist er der wohl spektakulärste Nationalpark in Chile und steht unter dem Schutz der UNESCO. Der Park ist ein beliebtes Wanderziel. Man findet klar gekennzeichnete Wanderwege und Berghütten, welche den zahlreichen Besuchern Unterkunft bieten. Das Wahrzeichen des Parks, die “Torres”, drei große und senkrechten Granitsäulen, welche sich wie Türme aus dem Bergmassiv erheben, sind in einer anspruchsvollen Tageswanderung zu erreichen. Der phänomenale Blick entlohnt bei gutem Wetter alle Mühen! Auf einer Aktivreise durch Patagonien können Sie nicht nur klassische Wanderrouten im Torres del Paine Reservat meistern, sondern auch Fahrrad fahren oder rudern!

 

Santiago de Chile

Santiago de Chile, Schmelztiegel verschiedenster Kulturen und Einflüsse, ist eine der lebenswertesten Städte in ganz Südamerika. Mit einer ausgezeichneten Infrastruktur, zahlreichen faszinierenden Museen, großartigen Restaurants und einem pulsierenden Nachtleben ist die Hauptstadt Chiles ein perfekter Zwischenstopp für Reisende, die vom Norden (Atacamawüste) Richtung Süden (Patagonien) ziehen.

 

Valparaiso

Die wohl schönste Stadt Chiles, Valparaiso, gilt auch als kulturelle Hauptstadt Chiles. Der Charakter der Hafenstadt mit seinen farbenfrohen Häusern ist weltberühmt und Gegenstand zahlreicher literarischer, musikalischer und künstlerischer Interpretationen. Im Juli 2003 wurde der historische Stadtkern mit seiner Architektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Ein besonderes Highlight: Die bunten Häuser auf den insgesamt 45 Cerros (Hügeln), die man mit den sogenannten "Funiculares" (Aufzügen) erreicht. Hier erwartet Sie außerdem ein großartiger Blick über die Bucht! Auf der viExplorer Chile Patagonien Argentinien-Reise geht es von der Atacama-Wüste bis nach Feuerland.

 

Die Osterinsel

Ca. fünf Flugstunden (3.600km) von Chile entfernt liegt die von den polinesischen Ureinwohnern Rapa Nui genannte Osterinsel. Dieses 171 Quadratkilometer große Eiland, auf Höhe von Valparaiso gelegen, ist womöglich die isolierteste menschliche Siedlung der Welt: knapp 2000 Kilometer sind es bis zur nächstgelegenen bewohnten Insel. Charakteristisch für die Osterinsel sind die zwischen zwei und elf Meter hohen „Moais“ (zu dt.: “Skulpturen”): Von diesen Steinstatuen mit überdimensionalen Köpfen gibt es knapp 1000 Stück auf der Osterinsel. Die meisten dieser Statuen stehen am Krater des Vulkans Rano Raraku und bilden gemeinsam mit ca. 6000 Petroglyphen rund um die Kultstätte Orongo die wichtigsten Überbleibsel der Kultur der Rapa Nui. Seit 1995 ist die Osterinsel als Nationalpark Rapa Nui Teil des UNESCO-Weltkulturerbes

viventura Valle de la Luna south america, chile, atacama desert, valle de la luna, Bianca Bauza

Die beste Reisezeit und das Wetter in Chile

Da Chile sich von Norden nach Süden über mehr als 4000km erstreckt, ist durch das unterschiedliche Klima ein Aufenthalt im Land ganzjährig möglich: Im Zentrum und im Süden Chiles liegt die beste Reisezeit zwischen Oktober und März. Im Norden ist Chile rund ums Jahr problemlos bereisbar. In den Skiorten empfiehlt sich eine Reisezeit zwischen Juni und August.

Das Wetter im Norden Chiles: Ganzjährig tropisches bis subtropisches Wüstenklima mit Tagestemperaturen zwischen 15°C und über 30°C. An den Tatio-Geysiren in den frühen Morgenstunden unter 0°C.

Das Wetter im Zentraltal Chiles: Trockene Sommermonate mit Tagesdurchschnittstemperaturen in Santiago um 30°C. Nachts angenehme Abkühlung dank der Andennähe. An der Küste frischer Wind und teilweise Küstennebel aufgrund des Humboldtstroms.

Das Wetter im Süden Chiles und in Patagonien: Tagestemperaturen um 20°C. Mit Regenfällen muss auch im Hochsommer gerechnet werden. Teilweise starker Wind bei strahlendem Sonnenschein.

viventura Santiago Fischmarkt in Santiago

Essen in Chile

Beim Wandern über einen Markt in Chile kann einem das Wasser im Mund zusammenlaufen: Berge spottbilliger Artischocken und Avocados (hier: “Paltas”), frischer Fisch, Krabben und Felsenmuscheln machen die kulinarische Vielfältigkeit des 4000km langen Küstenlandes sofort erkenntlich. Die Küche Chiles übt sich jedoch in Bescheidenheit: Die wenigen Nationalgerichte sind mehr Hausmannskost als “Haute Cuisine”. Die Speisekarte ist eher europäisch als südamerikanisch geprägt.

Fisch und Meeresfrüchte: Das Meer vor der über 5000 km langen Küste liefert frischen Fisch vom Feinsten: Besonders beliebt ist hier congrio (Seeaal), reineta (eine Art Flunder), corvina (Adlerfisch) und salmón (Lachs), wobei letzterer meist aus Netzen von Zuchtfarmen stammt. Auch jaiva (Seekrebs) oder die patagonische centolla (Königskrabbe) und vielfältige Muscheln (almejas, machas und choritos) finden ihren Platz in der chilenischen Küche.

Fleisch: Trotz all dieser Meeres-Leckerbissen ist ein gutes Stück Fleisch auf einem Holzkohlegrill (parrilla) untrennbar mit Familienfesten und Ausflügen verbunden. Rind und Huhn dominieren deswegen fast überall die Speisekarte. In der Schafzuchtregion Patagonien findet man auch Gerichte mit Lammfleisch (cordero). Ein “Asado” bezeichnet hierbei im Übrigen sowohl das Fleisch als auch den geselligen Anlass des gemeinsamen Grillens.

viventura Arequipa arequipa peru san juan de apostol visozial vivideo 183 - viSozial San Juan de Apostol in Arequipa, Peru

viSozial & Verantwortliches Reisen

Soziales Engagement ist uns von viventura sehr wichtig - und Ihnen bestimmt auch! Aus diesem Grund haben wir den gemeinnützigen Verein viSozial e.V. gegründet. viSozial initiiert und begleitet Sozialprojekte in Südamerika, darunter Integrations-Workshops an der Schule Alemania in Chile. viSozial e.V. finanziert sich im Wesentlichen aus unseren Spenden, Patenschaften und den Spenden der Teilnehmer. Deshalb würden wir gerne von jedem Reiseteilnehmer 30 Euro als Spende an viSozial e.V. weiterleiten. Das ist zwar nicht viel, aber auch mit kleinen Beiträgen kann viSozial einiges erreichen. Falls Sie das nicht möchten, genügt ein kurzer Hinweis im Kommentarfeld der Buchung oder ein Anruf bei Ihrem Kundenberater. In allen Reisepreisen sind die 30 Euro bereits enthalten, so dass die Spenden keine zusätzlichen Kosten darstellen. Durch die Anmeldung zu einer Reise mit viventura unterstützen Sie praktisch schon selbst die viSozial-Projekte des jeweiligen Reiselandes.

Wenn Sie noch einen zusätzlichen kleinen Beitrag leisten möchten, dann können Sie Sachspenden mitbringen und sie persönlich dem Projekt übergeben. Wir sind für jede Hilfe dankbar! Folgende Sachspenden werden in unseren Projekten ständig benötigt: warme Kleidung (auch getragene Sachen), Schuhe Hygieneartikel wie Zahnbürsten und -creme, Watte, Desinfektionsmittel, Shampoo, Seife, Fettcremes und Sonnenschutz. Außerdem fehlt es an Bastel- und Schulmaterialien wie Buntstiften, Papier, Schreibheften, Wachsmalstiften und Malbüchern. Didaktische und pädagogische Spiele ( z.B. Puzzle, Memory) werden auch immer gerne angenommen.

Um zu zeigen, dass Ihr Geld sinnvoll eingesetzt wird, können auf vielen unserer Touren Sozialprojekte besucht werden. Weitere Informationen zu den Projekten und dem Einsatz der Spendengelder finden Sie auf den Seiten von viSozial e.V.

viventura  Aircraft, Flugzeug, LAN, © Lan Airlines, viventura

Klimaausgleich

Mit 5 EUR pro Reiseteilnehmer unterstützen bei jeder viventura-Reise ein Wald-Aufforstungsprojekt in Ecuador. Ein 100%-iger Ausgleich für die klimaschädliche Wirkung des Fliegens ist damit zwar leider nicht möglich, aber wir möchten zumindest einen Beitrag zur Reduzierung der Umweltschäden leisten.

Außerdem möchten wir auf die NGO atmosfair aufmerksam machen. Diese hat sich zur Aufgabe gemacht, die klimaschädliche Wirkung von Flügen an anderer Stelle auszugleichen und bietet ebenfalls spannende Projekte, die mit Ihrer Klimaspende beispielsweise Dieselgeneratoren durch Solar-Anlagen ersetzen und somit CO2 einsparen.

 
Ihre Reise
ansicht
Reisetermine
Reiselänge

Preis

Reiseziel
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Gruppen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Individualreisen
  •  
Reisetermine filtern
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zusatzinfo
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Ihr Kontakt
viventura  Carolin Niermann
Carolin Niermann
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Lädt...