Chile Patagonien Argentinien
von Wüsten und Gletschern
viComfort Rundreise: 19 Tage, inkl. Flüge, 4-15 Teilnehmer
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viComfort Chile Patagonien Argentinien (30.01.17 - 17.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Sehr abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten, wie Atacama-Wüste, Anden, Patagonien, Ushuaia und Buenos Aires mit viel Wetterglück. Leider nachträgliche Flugumstellungen gegenüber dem ursprünglichen Programm bei der Vorreise "Osterinsel" und Anschlussreise "Iguazu-Fälle", welche die Programme / Abläufe auch inhaltlich gestört haben.

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (30.01.17 - 17.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Sehr interessante, abwechslungsreiche Reise. Höhepunkte waren die Atacama Wüste, Patagonien und Feuerland (beides hätte durchaus auch etwas länger und intensiver sein können).

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (30.01.17 - 17.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise war sehr beeindruckend und ein Höhepunkt jagte den nächsten. Die sehr vielseitige Natur, von der staubtrockenen Atacama Wüste bis zum bunten und lebendigen Ort Valparaiso. Die Hochlandlagunen, die Geysire, das Mondtal und dann noch die atemberaubenden Gletscher und die Pinguininsel. Alles rundum grandios und sehr gut durch unseren Reisebegleiter Emilio und auch die Localguides präsentiert. Ich persönlich hätte gerne mehr Zeit in Feuerland verbracht, da es da noch so viel mehr zu entdecken gäbe und hätte dafür Buenos Aires verkürzt. Aber da gehen die Meinungen sicher auseinander. Mein Fazit: Ich bin glücklich diese Reise gemacht zu haben!

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (30.01.17 - 17.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Meine Chile /Argentinien Reise war eines der Reise-Highlights in meinem Leben, spannend vom ersten bis zum letzten Tag. Hoffentlich für immer im Kopf als 360°-Kino und im Herzen als Sehnsuchtsland abgespeichert: Von der Atacama-Wüste, einer Traumlandschaft aus Sand, Stein und Salz, dahinter schneebedeckte Vulkane, unglaublich blauer Himmel, noch blauere Lagunen, Geysire, Fumarolen als Badethermen, Flamencos, Wüstenfüchse, Condore, Vicunjas, atemraubender Stille in anscheinend endloser, alles beherrschender Natur. Bis Ushuaia mit Ende der Welt-Stempel und Ende der Welt-Stimmung auf Feuerland mit Kaiserwetter und Pinguinkolonie. Dazwischen, davor und danach die Anden-Jeep-Tour, die Metropolen Santiago und Buenos Aires, Valparaiso mit sehr viel Charme, Weinverkostung, Punta Arenas, wo wir von den freundlichen Hunden adoptiert wurden, das sagenumwobene Patagonien mit seinen Gletschern, endloser Pampa bis Puerto Natales mit Bananenmilch, dann El Calafate mit dem berühmten Nationalpark Torres del Paine und dem drittgrößten Eisfeld der Welt. Der sehr kräftige Wind am 12. Tag ließ nur einen Fußmarsch zum Greygletscher zu. Aber wir haben die Torres gesehen und den Moreno-Gletscher in Aktion erlebt. Guanako-Herden und Biber wie versprochen, beim Picknick Raubvögel fotografiert und ganz viel erlebt mit allen Sinnen. Immer dabei unser Guide Emilio, der einem in San Pedro die Sternenbilder zeigt und erklärt, mich nicht davor gewarnt hat, wie groß ein Steak ist , immer eine Lösung parat hat, mit uns lacht, vor Gefahren warnt, uns die Speisekarte übersetzt, einen Wein oder ein Gericht empfiehlt. Der ein köstliches Frühstück am El Tatio-Geysirfeld für uns zubereitet und auch den Sundowner im Mondtal nicht vergisst. Vielen Dank auch unseren lokalen Reiseleitern und dem Team von viventura, die diese Reise organisiert haben. Liebe Annika, vielleicht solltest Du bei der Packliste noch eine Hose, die eine Konfektionsgröße mehr hat, hinzufügen (siehe Essensportionen). Organisatorisch hat alles geklappt, die Hotels waren gut und entsprachen der Ausschreibung. Jedem, der neugierig genug auf die Welt ist, ist diese Traumreise sehr zu empfehlen.

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (23.01.17 - 10.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Es war eine schöne und vor allem sehr abwechslungsreiche Reise mit vielen Höhepunkten wie: Calama Wüste, Valparaiso, Patagonien (mit Estancia-Besuch und herrlicher Lammverköstigung), Grey und Perito Moreno Gletscher (bei bestem Wetter), Wandern auf Feuerland (trotz Regens) und dann Buenos Aires: die Stadt und der "furiose" Abschluss mit der Tangoshow und bester Verköstigung. Die Hotels in den Städten Santiago, Buenos Aires, Punta Arenas und vor allem Valparaiso waren sehr gut, die anderen eher mittelmäßig. Leider waren wir mit der Reiseleitung von Maren nicht sehr zufrieden. Ein anderer Kritikpunkt wäre die Weinprobe auf dem Weingut Santa Emiliana: das Gut ist sehr schön und die Erklärungen sehr interessant, aber die Weinprobe war für Weinkenner eher eine Massenabwicklung. Wir wären lieber noch einen Tag länger in Valparaiso geblieben! Eine Nacht war viel zu wenig! Es gäbe noch viel zu berichten, aber ich schließe hier und danke vor allem Annika, dass sie nie den Überblick verloren und organisatorisch alles so gut und prompt geklappt hat.

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (26.12.16 - 13.01.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Die Betreuung vor Reiseantritt seitens viventura war perfekt. Man konnte mit allen Fragen und Wünschen an den Veranstalter herantreten. Die Hotels waren bis auf 2 Ausnahmen sehr gut. Es war ein besonderes Erlebnis, das Neujahrs-Feuerwerk in Valparaiso zu erleben.

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (23.01.17 - 10.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Eine Reise voller Höhepunkte! Dabei wurde nicht nur auf die großen bekannten Sehenswürdigkeiten wert gelegt, sondern auch Plätze des alltäglichen Lebens aufgesucht wie zum Beispiel ein lokaler Obst- und Gemüsemarkt und Restaurants in Ausgehvierteln, die überwiegend von der einheimischen Bevölkerung besucht werden. Insgesamt eine rundum gelungene Mischung aus Erholung und "straffer" Natur- und Kulturreise.

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (23.01.17 - 10.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise war insgesamt voll mit Höhepunkten!! Leider waren die Hotels zu unterschiedlich, von 2 Sterne bis 5 Sterne (Buenos Aires). Lieber sollte die Reise ein paar Euro mehr kosten. Die Guides waren sehr gut! Alles hat wunderbar geklappt! "Wir mussten mehrmals 8 Minuten warten". Valparaiso ein Tag länger wäre besser.

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (23.01.17 - 10.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Die Reise war ein Höhepunkt für uns, was die Bausteine der Reise betrifft. Die Unterkünfte waren gut bis sehr gut. Allerdings war es verglichen mit unseren beiden vorangegangenen Reisen mit viventura hinsichtlich der Reiseleitung weniger zufriedenstellend.

 

viComfort Chile Patagonien Argentinien (09.01.17 - 27.01.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die gesamte Reise war ein Höhepunkt, ich war sehr beeindruckt und könnte kein Tagesziel besonders hervorheben. Die Hotelzimmer waren gut bis sehr gut. Maxi, unser Reiseleiter, hatte alles sehr gut gemanaged. Die Transportunternehmen vor Ort, aber auch unsere Gruppe, waren immer pünktlich (von einer Situation mal abgesehen, als sich ein Pärchen in Valparaiso in der Uhrzeit vertan hatte) und auch das Wetter hat sehr gut mitgespielt.

1 2 3 4 5 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Annika
Annika Fröhling
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Feedback
viventura  31.01.17
Angelika Irmhild Appl aus Rosenheim

Eine gut strukturierte und erlebnisreiche Reise mit viel Natur und Kultur. Besondere Höhepunkte für mich waren das Erlebnis des Gletschers El Grey und der Besuch 
Reisebericht
viventura Valparaíso
19.02.17
Live aus Südamerika

Nach dem Abschied aus der Wüste gehts direkt in die bunte Hafenstadt Valparaíso. Dort macht Petra die Bekanntschaft eines Porteño.
Alle Reiseberichte anzeigen
Lädt...