Best of Südamerika
Highlights von Machu Picchu bis Rio
ab 4.699 EUR
viExplorer Rundreise: 21 Tage, inkl. Flüge, 6-15 Teilnehmer
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Eine rundherum gut organisierte, gelungene Reise. Die Hotels waren in Ordnung, unser Reiseleiter Luis Alfredo war spitze, ebenso die lokalen Guides. Wir wurden bestens auf die Reise vorbereitet. Machu Picchu, der Titicacasee, der Salzsee Salar de Uyuni, die Iguazu-Wasserfälle und nicht zuletzt Rio de Janeiro werden uns unvergesslich bleiben.

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Tour mit tollen Höhepunkten: Machu Picchu, Salzsee Uyuni, Iguazu Wasserfälle und Rio de Janeiro - einfach fantastisch! Sehr guter Reiseleiter! Tour ist sehr intensiv - man sieht viel, hat aber auch lange Tage.

 

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war eine anstrengende, aber sehr spektakuläre Reise. Besondere Höhepunkte für uns waren Cusco und Machu Picchu, der Salar de Uyuni, Boliviens Wildnisstrecken, die Iguazu Wasserfälle und Rio de Janeiro. Die Qualität der Unterkünfte war insgesamt gut. Die Betreuung vor dem Reisestart war sehr gut. Unseren Reiseleiter Luis betrachten wir als außergewöhnlich gut.

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Betreuung vor der Reise war toll, man wurde immer wieder orientiert über Änderungen und neuste Infos zu den Flügen etc. Der Kontakt war sehr persönlich und nett. Die ganze Reise war sehr gut organisiert, praktisch alles klappte bestens. Nicht selbstverständlich in Ländern wie Bolivien und Peru. Luis, unser Reiseleiter, glänzte mit grossem Fachwissen und großer Sozialkompetenz. Ruhig und unaufdringlich behielt er jederzeit die Übersicht, war immer da, wenn man Hilfe brauchte, vor allem beim Bestellen im Restaurant. Ausserdem war Luis nicht nur unser Reiseleiter, sondern sehr rasch ein Mitglied und Freund unserer Gruppe. Dies gilt auch für alle lokalen Guides, die uns mit tollen Insiderinformationen bereicherten und uns bestens betreuten. Ganz speziell zu erwähnen ist hier Ruben aus Cusco, der mit seiner sympathischen und humorvollen Art uns alle begeisterte. Auch die Fahrer der Jeeps und Busse machten einen seriösen und guten Job. Alles sehr professionell. Die Unterkünfte waren alle in Ordnung. Ganz wichtig: alle unsere Zimmer waren stets sauber und jeden Tag konnten wir mit warmem Wasser duschen. Dies ist in gewissen Gegenden der pure Luxus. Zusätzlich hatten wir überall super Wetterglück und eine tolle Reisegruppe. Gut gefallen hat uns auch, dass wir immer wieder die Gegend zu Fuss erkunden konnten und nicht nur mit dem Bus durch die Gegend fuhren. Nächstes Mal würde ich jedenfalls 1 Tag vorher anreisen. Den ganzen Tag Sightseeing in Lima nach einem 18-Stunden-Trip ohne Pause und Dusche war nicht ganz so toll. Zum Schluss auch ein paar Tage Entspannung an einem schönen brasilianischen Strand müsste man unbedingt ins Auge fassen, denn während der gesamten Reise geht es Schlag auf Schlag mit Vollprogramm. Dies ist keine Kritik; man will ja von der kurzen Zeit möglichst das Beste herausholen. Gesamturteil: Eine unvergessliche Reise mit hochkompetenten Leuten und einem tollen Reiseorganisator. Eigentlich gab es nur einen Punkt, der die Leute etwas nervte...Geld wechseln. Viele Bankomaten nehmen nicht alle Karten, die einen nur VISA, die anderen akzeptierten mehr. Vor allem an Wochenenden und Feiertagen sind die Bankomaten leer. In Bolivien dauerte es fast drei Tage, bis die meisten von uns etwas Geld hatten. Herzlichen Dank an Luis, er hat uns das Geld vorgeschossen. Beim Grenzübertritt nach Bolivien also unbedingt dort Geld wechseln und nicht auf einen Bankomaten in der Stadt hoffen. Auch wenn der Kurs grottenschlecht ist. Wenigstens hat man dann ein paar Bolivianos im Sack.

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Wir hatten in der Vergangenheit bereits einige Erfahrungen mit Gruppenreisen in unterschiedlicher Gruppengröße (2-35). Und ich kann sagen, diese Reise war für uns das bisherige Highlight. Sowohl die Information im Vorfeld der Reise, wie auch der durch unseren Tourguide bestens betreute Ablauf verdienen Bestnoten. Ganz zu schweigen von den beeindruckenden Höhepunkten in vier Ländern. Von Beginn an fühlten wir uns auf dieser gut organisierten und mit Höhepunkten gespickten, teilweise auch anstrengenden Tour ausgesprochen wohl. Gruppengröße (14) und Zusammensetzung passten hervorragend und der Zusammenhalt der Gruppe wuchs weiter mit den gemeinsamen Erlebnissen. Unser Tourguide Luis Gomez kümmerte sich in seiner sehr angenehmen, ruhigen und einfühlsamen Art fachkundig um alle Belange der Gruppe. Die durchwegs deutschsprachigen lokalen Guides ergänzten abwechslungsreich und mit enormen Detailkenntnissen. Hervorzuheben war hier besonders Ruben, unser Führer auf dem Inkatrail nach Machu Picchu, einem absoluten Muss für alle, die einigermaßen fit sind. Weitere Höhepunkte waren für uns La Paz, die Salzwüste von Uyuni, die Iguazu-Fälle mit einem Hubschrauberflug und Rio de Janeiro. Aber auch alle anderen Stationen und die Landschaft auf den Fahrten dazwischen waren mehr als beeindruckend. Und die Abwechslung der Reisemittel zwischen Bus, Bahn, Jeep und Flugzeug brachte teilweise neue, interessante und nicht unangenehme Erfahrungen mit sich. Die Unterbringung in den Hotels war durchwegs gut, auch wenn wir bei Ausstattung und Optik eine breites Spektrum antrafen. Wir können diese kompakte Reise für Menschen, die etwas erleben wollen, nur empfehlen. Sicher keine Erholung, aber unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse. Einzig die fakultativen Besteigungen der Berge in Machu Picchu sind zeitlich nicht oder nur durch Beschneidung des Normalprogramms zu schaffen.
Kommentar viventura: Wegen eines Feiertags waren die Wartenschlangen in Machu Picchu zu diesem Reisetermin deutlich länger als normal. In der Regel kann der Huayna Picchu ohne Eile bestiegen werden. Für Auf- und Abstieg planen wir 2,5 Stunden ein. 


viExplorer Best of Südamerika (30.10.16 - 19.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Wir haben die Top Höhepunkte quer durch Südamerika von Lima bis Rio in einer kompakten Reise erlebt. Das absolute Top-Highlight waren die Iguazu-Wasserfälle, dicht gefolgt vom Machu Picchu. Weitere Höhepunkte waren die Uyuni Salzwüste und die Besteigung des Chacaltaya bei La Paz.

 

viExplorer Best of Südamerika (13.11.16 - 03.12.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Teilweise war die Reise wegen der Höhenlage etwas anstrengend, dafür aber gespickt mit vielen Highlights (Machu Picchu, Titicacasee, La Paz, Salzsee Salar de Uyuni, beeindruckende Andenlandschaften, Iguazu Wasserfälle, Rio und zum Abschluss die Insel Ilha Grande mit dem wunderschönen Hotel Pousada Naturalia), die die Reise wirklich unvergesslich machten. Unserer Reiseleiterin Susanne Sivik können wir nur das beste Zeugnis ausstellen. Liebenswert und herzlich hat sie kompetent und problemlos der Reisegruppe eine wunderschöne Reise beschert.

viExplorer Best of Südamerika (13.11.16 - 03.12.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war eine sehr schöne Reise, die Höhepunkte von vier Ländern vereinigt. Durch die Reise bekamen wir auch sehr viele Einblicke in die Lebensweise der einheimischen Bevölkerung. Besondere Höhepunkte waren für uns der Salzsee bei Uyuni und die Wasserfälle von Iguacu. Die Betreuung durch die Reiseleitung war ausgezeichnet. An dieser Stelle möchten wir unserer Reiseleiterin Susanne nochmals einen herzlichen Dank übermitteln. Susanne ist zu einer guten Freundin geworden. Die Qualität der Unterkünfte war eher durchschnittlich.

viExplorer Best of Südamerika (30.10.16 - 19.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Betreuung im Vorfeld der Reise ist hervorragend gewesen. Eine sehr gut organisierte Reise, bei der sich Highlight an Highlight reihte. Wir haben viel erlebt und sind eine tolle Gruppe gewesen. Es ist eine sehr schöne, erlebnisreiche Reise gewesen. Sehr gut!

viExplorer Best of Südamerika (13.11.16 - 03.12.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Auf der Suche nach einem Reiseanbieter nach Südamerika mit unseren Vorstellungen von dieser Reise stießen wir im Internet auf Viventura. Wer ist Viventura? Hatten wir bisher noch nicht gehört. Bewertungen gelesen und uns dann für Viventura entschieden. Und das war im Nachhinein genau die richtige Entscheidung! Von Anfang an hatten wir uns gut betreut gefühlt wie bei noch keinem anderen Veranstalter. Das betraf sowohl die Vorbereitung auf diese Tour wie auch die Betreung auf der gesamten Reise durch unseren Tourguide Susanne!!! Sie kümmerte sich um alle Belange der Gruppe mit grosser Umsicht und Fachkompetenz, die so auf dieser langen Tour auftraten. Die Organisation klappte wie man sich das vorstellt. Auch die lokalen Guides (alle deutschsprachig!) waren gut ausgewählt und haben uns mit Hingabe ihre Länder und Heimat vorgestellt. Alle Punkte im Programm wurden abgearbeitet. Beindruckt waren wir auch von der Pünktlichkeit der Durchführung. Die Reise selbst war so abwechselungsreich und beeindruckend, dass es schwer ist, einzelne Höhepunkte herauszustellen. Für uns waren es die Anlagen der Inka, die Salzwüste bei Uyuni und die Iguazu-Wasserfälle. Aber auch die Bilder von den langen Abschnitten im Bus, Bahn oder im Jeep durch die abwechslungsreichen Landschaften der Anden haben keine Langeweile aufkommen lassen. Wir sind nicht unbedingt die Stadtmenschen, aber auch dem quirligen, bunten und fremdartigen Leben in den Städten konnten wir etwas abgewinnen. In Punkto Sicherheit hatten wir nie das Gefühl, dass wir uns ängstigen müssten. Die Unterkünfte (durchweg 3 Sterne, mit unterschiedlichem Niveau) waren für uns für eine Rundreise OK. Sie lagen immer in Nähe der Zentren, so dass man von dort auch zu Fuß auf eigene Faust diese besichtigen und erkunden konnte. Unsere Reisegruppe bestand aus 14 Personen und hat in ihrer zufälligen Zusammensetzung immer für Spass und Unterhaltung gesorgt. Alle, na ja die meisten, waren aufgeschlossen und haben einem so manchen derben Spruch oder Witz nicht übel genommen. Wir waren ja alle im Urlaub! Abschließend kann man resümieren: Es war eine tolle Reise mit vielen unvergesslichen Erlebnissen und Eindrücken, bei der unsere Vorstellungen und Erwartungen voll erfüllt wurden. Alle sind gesund wieder zu Hause angekommen, obwohl uns am Anfang die ungewohnte Höhe und Probleme im Magen-Darm-Bereich schon zu Schaffen machten. Wir können jedem Unentschlossenen diese Reise nur empfehlen. In Viventura haben Sie garantiert den richtigen Partner!

1 2 3 4 5 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Ulrike Sindermann
Ulrike Sindermann
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Feedback
viventura  20.08.15
Margarete Roswitha H.

Die Reise war rundum ein Erlebnis, wenngleich auch anstrengend. Aber besser hätte man Südamerika in der kurzen Zeit nicht kennenlernen können. Laura als Reiseleiterin war 
Reisebericht
viventura
17.05.17
Live aus Südamerika

Heute ist es klimatisch angenehm und die Einheimischen sagen, dass es ein kalter Tag sei ... es ist ziemlich nebelig, man kann aber trotzdem einen 
Alle Reiseberichte anzeigen
Lädt...