Brasilien
Tafelberge, Strand und Amazonas
viActive Rundreise: 17 Tage, inkl. Flüge, 6-14 Teilnehmer
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viActive Brasilien (14.11.16 - 30.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Eine gute Tour, leider etwas kurz. Die drei Schwerpunkte interessant. Zum Glück nur jeweils kurze Zeit in den Städten, dort kann man sich vor allem abends nur sehr beschränkt bewegen infolge der Sicherheitslage (wahrscheinlich zu recht). An allen drei Orten äußerst kompetente Reiseleiter (-in).

 

viActive Brasilien (14.11.16 - 30.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Schöne, sehr abwechslungsreiche Reise mit drei sehr guten und auch sehr unterschiedlichen Reiseleitern. Höhepunkte waren viele, insbesondere für mich die Iguazu-Wasserfälle (als Zusatzmodul sehr empfehlenswert), die Flußdelfine und das Rafting.

 

viActive Brasilien (14.11.16 - 30.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Diese Reise nach Brasilien bietet die Möglichkeit einen Eindruck von der Größe und Vielfalt des Landes zu gewinnen. Schnell merkt man, dass man nur einen Bruchteil des Landes kennenlernen kann. Die Unterkünfte sind gut ausgewählt, insbesondere die Amazonas Lodge lässt einen spüren, dass man mitten im Regenwald ist. Alle drei Reiseleiter brachten auf ihre eigene Art die jeweiligen Schönheiten des Landes begeistert rüber, organisierten und informierten uns gut.

 

viActive Brasilien (14.11.16 - 30.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Beeindruckendes Erlebnis von Natur und Kultur gemixed mit Aktivität.

 

viActive Brasilien (24.10.16 - 09.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
2 5
Es wird versucht möglichst viel in kurzer Zeit von Brasilien zu zeigen. Leider werden dadurch viele Ferientage durch Transfertage verbraucht und man verbringt viel Zeit auf Flughäfen. Leider sind die Transferflüge nicht immer optimal gebucht, so dass man auch zu Unzeiten um 2 Uhr morgens auf den Flughafen gebracht wird oder erst um 3 Uhr morgens irgendwo ankommt. Das Programm war nicht immer auf die Teilnehmerbedürfnisse abgestimmt. Auch war das optionale Programm nie möglich. Die Unterkünfte waren gut. Höhepunkt für uns die Wanderung im Chapada Diamantina. Trotz allem ein schönes Land mit sehr freundlichen Menschen.
Kommentar viventura: 
Herzlichen Dank für Ihr Feedback! Leider haben sich die geänderten Flugzeiten der Airline nicht optimal auf unsere Reise ausgewirkt - wir bedauern dies sehr. Für die Saison 2017 werden wir Lösungen suchen und ggf. den Ablauf der Tour anpassen. Das optionale Programm im Amazonas (Befahrung der kleinen Flußarme) war aufgrund des niedrigen Wasserstands leider nicht möglich, dafür gab es als Alternative die Möglichkeit eine Regenwaldwanderung zu unternehmen. Aufgrund des niedrigen Wasserstands musste das optionale Rafting am Rio das Almas leider ausfallen. 


 

viActive Brasilien (24.10.16 - 09.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
3 5
Die Unterkünfte und Touren waren okay, die Reiseleiter gut - insbesondere Erich, der uns als Biologe sehr engagiert und kompetent am Amazonas den Aufenthalt sehr interessant gestaltet hat. Allerdings ist bei dieser Reise das Verhältnis zwischen Reiseaufwand und Erlebnissen Vorort nicht sehr positiv. Teilweise war das sicher vorhersehbar durch die Distanzen, aber die nicht sehr geschickt gebuchten Transferflüge verschärften dies erheblich.Am 2. Tag nach Ankunft bereits wieder um 2.30 Uhr weiterzufliegen, obwohl in der Beschreibung was von Samba-Abend und Frühstück steht, führte bereits zu Anfang zu Frust. Die Zeit am Amazonas ist 1-2 Tage zu kurz. So sieht man nur den "breiten" Teil des Amazonas und keine kleinen Nebenarme, die viel interessanter wären. Der Transfer von Manaus nach Bahia ist zu lang und aufwendig. Auch in Chapada Diamantina wäre ein zusätzlicher Tag wünschenswert. Dass der regionale Wanderführer der 2. Wanderung sehr negativ auffiel, war sicher nur ein Ausrutscher.
Kommentar viventura: In Brasilien ist das Flugnetz weniger ausgeweitet in Europa. Unsere Flugverbindungen sind als z.T.  Alternativlos. I.d.R. reichen 2 Tage im Amazonas gut aus, die Nebenarme waren nur aufgrund des niedrigen Wasserstands nicht befahrbar. Die Zeit in der Chapada war unseren Gästen zumeist ausreichend. Der lokale Guide in der Chapada war eine kurzfristige Vertretung; wir werden diesen Guide nicht mehr einsetzen.


 

viActive Brasilien (23.11.15 - 09.12.15)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war eine gut durchorganisierte Reise, auf der man viele unterschiedliche landschaftliche und kulturelle Einblicke von Südamerika bekam. Die Unterkünfte waren ok, am Ende sogar besser als geplant. Mit Coco hatten wir einen Top-Reiseführer, der einen guten Job gemacht hat und der menschlich einfach in Ordnung ist. Highlights waren die Berge vom Nationalpark Torres del Paine, die Gletscher, Wasserfälle, das Treiben in Rio und für mich persönlich der Tangoabend in Buenos Aires.

viActive Brasilien (23.11.15 - 09.12.15)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Sehr vielseitige Rundreise mit tollen Eindrücken oft abseits der Touristenpfade! Unterkünfte sind alle ok, mal schlichter, mal liebevoller eingerichtet, aber kein Luxus, dafür zentral gelegen. Mir gefällt auch das Konzept der wechselnden Reiseleiter, weil doch jeder einen persönlichen Stil einbringt und es so abwechslungsreich bleibt.

 

viActive Brasilien (23.11.15 - 09.12.15)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Brasilien ein Land mit vielen Gesichtern und Möglichkeiten, was auf dieser Reise in der Kürze der Zeit sehr gut veranschaulicht wurde. Die Größe des Amazonas, das Schwimmen mit den Delphinen aber auch die Raftingtour in Itubera waren nur einige meiner Höhepunkte auf dieser Reise. Die örtlichen Reiseleiter wie Erich oder auch Otto haben mit ihrem Wissen und Arrangement dazu Beigetragen, dass die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

viActive Brasilien (23.11.15 - 09.12.15)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Mit Blick auf die Größe des Landes ist die Überwindung von langen Strecken nicht zu vermeiden. Die Zusammenstellung der "Ausschnitte" sind sehr gut gewählt. Start mit Rio war o.k., min. 1 Tag mehr in Rio lohnt sich. Der Support in Rio sollte für Reiseleitung und Gäste deutlich verbessert werden! Um den Süden zu erleben sollte Iguazu als Option mit angeboten werden. Amazonas: Erich ist super! Manaus ist für die Durchreise o.k.. Ein Besuch im TA am Abend ist toll. Die Erlebnisse am Rio Negro sind gut abgestimmt und sicher einmalig. Moskitonetz sollte in der Lodge Standard sein, da zu viele Insekten (Moskitos eher weniger ...) unterwegs sind. Die Hängematte war für mich die bessere Option. Itubera: Schokolade basteln und einen Eindruck von der Vielfalt der Früchte zu bekommen war sehr interessant. Rio Campo: Mit dem Einbaum in den Mangroven - super. Fischerdorf auch interessant, Übernachtung - naja. Lencois: Mit den Spaziergängen konnte ich einen super Eindruck von der Natur gewinnen - echt toll. Morro do Pai Inacio: Super Vortrag mit life act und eindrucksvolle Natur. Zum Abschluss mal wieder ein Naturbad - Status -> Extraklasse. Salvador: Wunderbar! Der letzte Tag mit Bad im Atlantik und Dusche in der Unterkunft waren ein super Service und haben die Abreise angenehm erleichtert.

 
1 2 3 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Marcel Schneider
Marcel Schneider
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Feedback
viventura  17.11.15
Adrian H.

Wir waren überrascht über die guten Reiseleiter: es handelte sich hier um Persönlichkeiten die eigentlich in eine Uni gehört hätten so gut waren sie. Wie 
Reisebericht
viventura Lençois
24.11.16
Live aus Südamerika

Frühmorgens haben einige noch eine Wanderung am einsamen Strand gemacht und dann hiess es Abschied nehmen von der Küste. In unserem Kleinbus ging es in 
Alle Reiseberichte anzeigen
Lädt...