Patagonien preiswert
2 Trekkingklassiker plus 2 Metropolen
ab 3.599 EUR
viActive Rundreise: 18 Tage, inkl. Flüge, 6-15 Teilnehmer
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viActive Patagonien preiswert (18.12.16 - 04.01.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise hat meinen Vorstellungen entsprochen, ja sogar manchmal übertroffen. Die Höhepunkte für mich waren das Trekking und das Erleben der grandiosen Natur! Alle Unterkünfte waren ok, ich mag das Zelten persönlich sehr. Sehr gut gemeistert wurde die Organisiation der vegetarischen Mahlzeiten, in einem Land wie Argentinien war es bestimmt nicht so selbstverständlich! Mit unserer Reiseleiterin waren wir höchst zufrieden, sie hat alle Schwierigkeiten beispielhaft gemeistert, organisatorisch wie psychologisch.

 

viActive Patagonien preiswert (18.12.16 - 04.01.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Schöne Reise, gute Kombination aus Städtetrip und Trekking, wobei mein Fokus auf dem Patagonien-Trekking lag. Die Landschaft war überwältigend: Fitz Roy, Cerro Torre, Perito-Moreno-Gletscher, Nationalpark Torres del Paine mit den Türmen, Hörnern und dem Grey-Gletscher - einfach sensationell! Die viventura-Betreuung vor und während der Tour war ausführlich und gut.

 

viActive Patagonien preiswert (18.12.16 - 04.01.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Es war eine unglaublich tolle Reise, obwohl wir sehr viel ungeplante Zeit auf Flughäfen (Streiks, Verspätungen, defektes Flugzeug) verbringen mussten und dadurch diese für Besichtigungen fehlte. Für mich waren die Highlights die beiden Trekkings und der Perito Moreno Gletscher, ebenso fand ich die Zeltübernachtungen toll. Meine absolute Herzensangelegenheit wären die Pinguine gewesen (weswegen ich mich genau für diese Reise entschieden habe). Leider sollte die Fahrt zu den Pinguinen aufgrund eines technischen Defekts am Schiff??? nicht sein. Genau für solche Fälle, defektes Schiff, Feiertage an denen keine Schiffe fahren etc. sollte man eine Alternative für Punta Arenas anbieten. Was ich persönlich noch schöner fände, wäre es die Reisetage in den Städten wegzulassen und sich mehr auf die Nationalparks bzw. Natur zu konzentrieren. Vielen Dank an Carolin für die super Betreuung im Vorfeld.

Anm. viventura: Wir bedauern sehr, dass die Pinguinkolonie nicht besucht werden konnte. Da auch die Alternative Isla Magdalena an diesem Tag (31.12.) kurzfristig vom Anbieter abgesagt wurde, blieb nur die Entschädigung in Form eines Mittagessens und des Besuches der Nao Victoria.


 

viActive Patagonien preiswert (18.12.16 - 04.01.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Eine aufregende Urlaubsreise über den Jahreswechsel ist vorbei. Aufregend in vieler Hinsicht! Aufregend durch unsere Flugpannen (Streik, dadurch 5 Stunden auf Koffer warten, Flugverspätung, Zwischenlandung wegen defekter Maschine, auf Ersatzmaschine 8 Std. warten...), die uns leider etwas begleiteten. DANKE auf jeden Fall an Maren, die alles souverän meisterte und im Gegensatz zu uns (manchmal), südamerikanische Ruhe behielt. Meine Highlights (trotz kleiner Probleme meinerseits ) sind beide Trekkingtouren, der sehr laute Perito Moreno-Gletscher und besonders berührte mich zum Ende unserer Trekkingtouren die Bootsfahrt am Grey-Gletscher, mit dem Bewusstsein des Abschiedsnehmen von Patagonien. Leider waren uns die Pinguine auf der Insel Magdalena als Abschluss nicht vergönnt.(Schiff defekt ??) Ansonsten eine gelungene Reise. Danke auch an die sehr gute Betreuung vor Reisebeginn durch Carolin.

 

viActive Patagonien preiswert (18.12.16 - 04.01.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Wenn einer eine Reise „tut“, ... Die Reise wurde durch detaillierte Unterlagen und Informationen von viventura sehr gut vorbereitet. Auf die vor Ort entstandenen extern bedingten Schwierigkeiten und Probleme (Streik, techn. Probleme beim Flieger, Überbuchung, einfach „weggezogene Pinguine“, lange Wartezeiten an Airports, etc.) hat unsere Reiseleiterin Maren Walter hervorragend ruhig und souverän reagiert und tolles Krisenmanagement betrieben. Von den angebotenen Leistungen musste kein Abstrich gemacht werden, die Reihenfolge änderte sich und evtl. war das sogar besser. Im Zelt zusätzlich zu übernachten bei frischer patagonischer Luft ist auch besser als im sauerstoffarmen 8 Personen Hüttenraum. Hier ein Lob und Anerkennung für die Reiseleiterin. Aber auch die lokalen Guides waren prima und und konnten mir viel Wissenswertes über Fauna, Flora vermitteln und ebenso Besonderheiten in den politischen/wirtschaftlichen Systemen von Argentinien und Chile verständlicher darstellen. Die Reisegruppe mit ihrer positiven Dynamik hat ebenso zu dem Erfolg der Reise beigetragen. Niemand aus der Gruppe hat sich „gott-sei-Dank“ was beweisen müssen im Sinne: Schneller, Weiter, Höher. Es war daher eine entspannte Trekkingtour. Sahnehäubchen und mein eigentliches Anliegen der Reise waren die beiden Trekkingtouren am Fitz Roy und im Torres del Paine Nationalpark. Ich bin nicht enttäuscht worden. Regen gehört dazu, wie der starke Wind und die intensiven Sonnenstrahlen! Sehr beeindruckend natürlich auch die Gletscher. Wunderbar fand ich das Licht in Patagonien und die Möglichkeit, das klare Wasser aus den Gletscherbächen trinken zu dürfen. Es war eine interessante, abwechslungsreiche, unterhaltsame, erkenntisreiche, spannende und sehr schöne Reise – und dies in einem relativ kleinem Zeitfenster über Weihnachten und Neujahr hinweg. Meiner Meinung wird die Bezeichnung Patagonien preiswert dem Inhalt dieser Reise nicht gerecht. Evtl. stehen hinter der Formulierung rein wirtschaftliche Interessen. Auch sollte man vielleicht überlegen, bei dieser Reise auf Stadt soweit wie möglich zu verzichten und aus dem W-Trekking ein O-Trekking im Torres del Paine Nationalpark machen und evtl. auch länger in dieser Gegend bleiben, inklusive Roy Fitz! Alexander von Humboldt hat sich ja auch in dieser Region „herumgetrieben“ und von ihm gibt es folgenden schönen Satz: „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.“

 

viActive Patagonien preiswert (30.10.16 - 16.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Sehr schöne Reise mit vielen Höhepunkten! Super Vorbereitung durch Carolin, Danke! Tolle Gruppe mit dem besten Reiseleiter! Locker drauf, immer ansprechbar, jederzeit hilfsbereit! Danke Christian! Lokale Guides auch super! Gute Kombi aus Metropolen und Natur mit tollen Wandertouren und beeindruckenden Gletschern. Leider hat das Wetter nicht immer ganz mitgespielt, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat! Diese Tour ist für Wanderfreudige zum Kennenlernen Patagoniens bestens geeignet. Schön ist z.B., dass man das komplette W läuft. Alles in Allem macht diese Reise Lust auf Mehr! 

viActive Patagonien preiswert (30.10.16 - 16.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Diese Reise war die schönste Südamerikareise, die ich mit Viventura durchgeführt habe und das habe ich unserem Guide Christian zu verdanken. Er hat für einen reibungslosen Ablauf und unvergessliche Augenblicke gesorgt.

viActive Patagonien preiswert (30.10.16 - 16.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Dank des sehr netten und gut informierten Reiseleiters Christian war es eine sehr anregende Reise! Durch ihn habe ich viel über Kultur und Gesellschaft erfahren. Und auch die Diskussionen waren immer sehr aufschlussreich, zumal das Wetter bei unserer Reise sehr sehr bescheiden war. Beim ersten Zeltlager am Fitz Roy (ja wo war er nur?) fiel sogar Schnee! Da müsste es im übrigen eine (bezahlbare) Rückkehrmöglichkeit geben (ich musste das Zimmer für 108 Euro nehmen) und bin trotzdem erkältungskrank geworden. Deshalb konnte ich leider den W-Trail nicht mitmachen... aber der war wettermäßig wohl auch ne Katastrophe! Aber die Gletscher waren toll und die Städte sowieso :-)

 

viActive Patagonien preiswert (31.01.16 - 17.02.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Ausgezeichnet organisiert und von Maren charmant begleitet, konnten wir bei bestem Wetter die traumhaften Landschaften und gastfreundlichen Menschen Patagoniens hautnah erleben. Ein großer Dank geht an die lokalen Guides, welche uns kenntnisreich und mit viel Liebe zu ihrer Heimat wertvolle Informationen über die einzelnen Regionen geben konnten.

 

viActive Patagonien preiswert (31.01.16 - 17.02.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Eine wunderbare Reise, die kaum Wünsche übrig ließ (außer vielleicht manchmal etwas mehr Zeit zu haben). Unsere tolle Reiseleiterin Maren hat uns souverän mit viel Wissen und vor allem mit viel Herz durch Patagonien geführt. Dank des fantastischen Wetters und der engagierten Führung der lokalen Guides waren die beiden Trekkings die absoluten Highlights der Reise. Für mich persönlich unschlagbar schön: Zelten am Fuße des Fitz Roy, Reiten nahe Puerto Natales und der Grey See mit Gletscher. Einfach toll!

 
1 2 3 4 5 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Carolin Niermann
Carolin Niermann
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Feedback
viventura  19.01.16
Gabriele N.

Es war die Reise meines Lebens, wunderbar, atemberaubend, erlebnisreich, spannend, abenteuerlich. Mit gleichgesinnten, netten Menschen und einem hervorragenden, gut informierten, alle Situationen meisternden Reiseleiter ist 
Reisebericht
viventura
04.01.17
Live aus Südamerika

Eine gute Heimreise, meine Lieben! Es war spitze mit euch: Muchas Gracias!
Alle Reiseberichte anzeigen
Lädt...