Best of Südamerika
Highlights von Machu Picchu bis Rio
ab 4.699 EUR
viExplorer Rundreise: 21 Tage, inkl. Flüge, 6-15 Teilnehmer
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viExplorer Best of Südamerika (09.07.17 - 29.07.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Die Reise war gut organisiert. Ein Höhepunkt reihte sich an den anderen. Wegen eines Streiks saßen wir in Ollantaytambo fest und so entfielen leider der Inkatrail und die Besteigung des Huayna Picchu. Viventura bemühte sich darum, dass wir Machu Picchu doch noch kurz besuchen konnten.

 

viExplorer Best of Südamerika (09.07.17 - 29.07.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
3 5
Liebe Abenteurer, das Programm dieser Reise bietet auf dem Papier sehr viel, verliert aber aufgrund des zu großen Umfangs, Wahl der Transportmittel und Unterkünfte deutlich an Erholungswert. Da die engen Tageszeitpläne praktisch länderspezifisch kaum realisierbar sind. An manchen Stellen könnte man von rasant geführtem Backpacking sprechen, weniger von einer entspannten Gruppenreise. Als Weltenbummler war diese Tour, für mich persönlich der 6. von 7. Kontinenten, leider am schlechtesten konzipiert.
Kommentar von viventura: Wie unser Kunde ganz richtig beschreibt, ist die Reise "Best of Südamerika" keine Erholungsreise. Die Reise ist so konzipiert, dass die Teilnehmer möglichst viele Highlights sehen.


viExplorer Best of Südamerika (09.07.17 - 29.07.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
3 5
Sehr viele Highlights in 3 Wochen zusammengefasst. Mein persönliches Highlight war Machu Picchu und der 1-Tages-Inka-Trail, der nicht stattfinden konnte aufgrund der Streiks die zurzeit in der Gegend waren. Auch die Besichtigung von Machu Picchu musste auf 2h reduziert werden und ich konnte mein Highlight, auf das ich mich jahrelang gefreut hatte, somit leider nicht genießen. Am besten vor der Reise nachschauen ob irgendwelche Streiks angekündigt sind, weil das Reiseunternehmen als auch die Versicherung haften in solchen Fällen nicht-im Gegenteil, man kann sogar noch 50€ draufzahlen weil natürlich Mehrkosten (für Hotel, etc.) anfallen. Die Unterkünfte waren für mich in Ordnung, ich bin da aber auch nicht so pingelig, nur einmal war keine Heizung im Zimmer und es war wirklich sehr kalt. Unser Reiseleiter Omar hatte einige super Restaurants parat, nur in Argentinien und Brasilien war ich nicht immer so begeisert. Vor Reisebeginn wurden alle Fragen gut beantwortet und ich konnte mich gut vorbereiten.

viExplorer Best of Südamerika (09.07.17 - 29.07.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Die Reise war eine Sinnenreise pur. Ich werde wohl noch einige Wochen brauchen, bis ich alles so richtig "verdaut" habe. Die Hotels waren den Ländern entsprechend, wer sich informiert, weiß, was ihn erwartet. Manche hatten keine Heizung (schlotter) bzw. auch mal nur einen Heizlüfter, der laue Winde verteilte, oder auch mal nur fließend Kaltwasser, aber alle haben es überlebt! Omar, unser Reiseleiter, war klasse, etwas verplant manchmal, ließ öfter seine Jacke oder anderen Kram liegen, aber klasse. Super nett, sehr informiert und extrem rührig, um allen Wünschen gerecht zu werden. Ja, ab und zu hat es mal ein bisschen gehapert, aber für mich wäre das Meckern auf hohem Niveau.

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Eine rundherum gut organisierte, gelungene Reise. Die Hotels waren in Ordnung, unser Reiseleiter Luis Alfredo war spitze, ebenso die lokalen Guides. Wir wurden bestens auf die Reise vorbereitet. Machu Picchu, der Titicacasee, der Salzsee Salar de Uyuni, die Iguazu-Wasserfälle und nicht zuletzt Rio de Janeiro werden uns unvergesslich bleiben.

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Tour mit tollen Höhepunkten: Machu Picchu, Salzsee Uyuni, Iguazu Wasserfälle und Rio de Janeiro - einfach fantastisch! Sehr guter Reiseleiter! Tour ist sehr intensiv - man sieht viel, hat aber auch lange Tage.

 

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war eine anstrengende, aber sehr spektakuläre Reise. Besondere Höhepunkte für uns waren Cusco und Machu Picchu, der Salar de Uyuni, Boliviens Wildnisstrecken, die Iguazu Wasserfälle und Rio de Janeiro. Die Qualität der Unterkünfte war insgesamt gut. Die Betreuung vor dem Reisestart war sehr gut. Unseren Reiseleiter Luis betrachten wir als außergewöhnlich gut.

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Betreuung vor der Reise war toll, man wurde immer wieder orientiert über Änderungen und neuste Infos zu den Flügen etc. Der Kontakt war sehr persönlich und nett. Die ganze Reise war sehr gut organisiert, praktisch alles klappte bestens. Nicht selbstverständlich in Ländern wie Bolivien und Peru. Luis, unser Reiseleiter, glänzte mit grossem Fachwissen und großer Sozialkompetenz. Ruhig und unaufdringlich behielt er jederzeit die Übersicht, war immer da, wenn man Hilfe brauchte, vor allem beim Bestellen im Restaurant. Ausserdem war Luis nicht nur unser Reiseleiter, sondern sehr rasch ein Mitglied und Freund unserer Gruppe. Dies gilt auch für alle lokalen Guides, die uns mit tollen Insiderinformationen bereicherten und uns bestens betreuten. Ganz speziell zu erwähnen ist hier Ruben aus Cusco, der mit seiner sympathischen und humorvollen Art uns alle begeisterte. Auch die Fahrer der Jeeps und Busse machten einen seriösen und guten Job. Alles sehr professionell. Die Unterkünfte waren alle in Ordnung. Ganz wichtig: alle unsere Zimmer waren stets sauber und jeden Tag konnten wir mit warmem Wasser duschen. Dies ist in gewissen Gegenden der pure Luxus. Zusätzlich hatten wir überall super Wetterglück und eine tolle Reisegruppe. Gut gefallen hat uns auch, dass wir immer wieder die Gegend zu Fuss erkunden konnten und nicht nur mit dem Bus durch die Gegend fuhren. Nächstes Mal würde ich jedenfalls 1 Tag vorher anreisen. Den ganzen Tag Sightseeing in Lima nach einem 18-Stunden-Trip ohne Pause und Dusche war nicht ganz so toll. Zum Schluss auch ein paar Tage Entspannung an einem schönen brasilianischen Strand müsste man unbedingt ins Auge fassen, denn während der gesamten Reise geht es Schlag auf Schlag mit Vollprogramm. Dies ist keine Kritik; man will ja von der kurzen Zeit möglichst das Beste herausholen. Gesamturteil: Eine unvergessliche Reise mit hochkompetenten Leuten und einem tollen Reiseorganisator. Eigentlich gab es nur einen Punkt, der die Leute etwas nervte...Geld wechseln. Viele Bankomaten nehmen nicht alle Karten, die einen nur VISA, die anderen akzeptierten mehr. Vor allem an Wochenenden und Feiertagen sind die Bankomaten leer. In Bolivien dauerte es fast drei Tage, bis die meisten von uns etwas Geld hatten. Herzlichen Dank an Luis, er hat uns das Geld vorgeschossen. Beim Grenzübertritt nach Bolivien also unbedingt dort Geld wechseln und nicht auf einen Bankomaten in der Stadt hoffen. Auch wenn der Kurs grottenschlecht ist. Wenigstens hat man dann ein paar Bolivianos im Sack.

viExplorer Best of Südamerika (09.04.17 - 29.04.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Wir hatten in der Vergangenheit bereits einige Erfahrungen mit Gruppenreisen in unterschiedlicher Gruppengröße (2-35). Und ich kann sagen, diese Reise war für uns das bisherige Highlight. Sowohl die Information im Vorfeld der Reise, wie auch der durch unseren Tourguide bestens betreute Ablauf verdienen Bestnoten. Ganz zu schweigen von den beeindruckenden Höhepunkten in vier Ländern. Von Beginn an fühlten wir uns auf dieser gut organisierten und mit Höhepunkten gespickten, teilweise auch anstrengenden Tour ausgesprochen wohl. Gruppengröße (14) und Zusammensetzung passten hervorragend und der Zusammenhalt der Gruppe wuchs weiter mit den gemeinsamen Erlebnissen. Unser Tourguide Luis Gomez kümmerte sich in seiner sehr angenehmen, ruhigen und einfühlsamen Art fachkundig um alle Belange der Gruppe. Die durchwegs deutschsprachigen lokalen Guides ergänzten abwechslungsreich und mit enormen Detailkenntnissen. Hervorzuheben war hier besonders Ruben, unser Führer auf dem Inkatrail nach Machu Picchu, einem absoluten Muss für alle, die einigermaßen fit sind. Weitere Höhepunkte waren für uns La Paz, die Salzwüste von Uyuni, die Iguazu-Fälle mit einem Hubschrauberflug und Rio de Janeiro. Aber auch alle anderen Stationen und die Landschaft auf den Fahrten dazwischen waren mehr als beeindruckend. Und die Abwechslung der Reisemittel zwischen Bus, Bahn, Jeep und Flugzeug brachte teilweise neue, interessante und nicht unangenehme Erfahrungen mit sich. Die Unterbringung in den Hotels war durchwegs gut, auch wenn wir bei Ausstattung und Optik eine breites Spektrum antrafen. Wir können diese kompakte Reise für Menschen, die etwas erleben wollen, nur empfehlen. Sicher keine Erholung, aber unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse. Einzig die fakultativen Besteigungen der Berge in Machu Picchu sind zeitlich nicht oder nur durch Beschneidung des Normalprogramms zu schaffen.
Kommentar viventura: Wegen eines Feiertags waren die Wartenschlangen in Machu Picchu zu diesem Reisetermin deutlich länger als normal. In der Regel kann der Huayna Picchu ohne Eile bestiegen werden. Für Auf- und Abstieg planen wir 2,5 Stunden ein. 


viExplorer Best of Südamerika (30.10.16 - 19.11.16)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Wir haben die Top Höhepunkte quer durch Südamerika von Lima bis Rio in einer kompakten Reise erlebt. Das absolute Top-Highlight waren die Iguazu-Wasserfälle, dicht gefolgt vom Machu Picchu. Weitere Höhepunkte waren die Uyuni Salzwüste und die Besteigung des Chacaltaya bei La Paz.

 
1 2 3 4 5 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Ulrike Sindermann
Ulrike Sindermann
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Feedback
viventura  06.05.17
Angela B.

Eine rundherum gut organisierte, gelungene Reise. Die Hotels waren in Ordnung, unser Reiseleiter Luis Alfredo war spitze, ebenso die lokalen Guides. Wir wurden bestens auf 
Reisebericht
viventura
18.08.17
Live aus Südamerika

Am Zuckerhut in Rio de Janeiro. Unser letzten Tag der Reise.
Alle Reiseberichte anzeigen
Lädt...