Chile
Nord- und Südchile intensiv & authentisch
ab 5.199 EUR
viComfort Rundreise: 21 Tage, inkl. Flüge, 6-15 Teilnehmer

Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern.

viExplorer Chile (11.02.17 - 05.03.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Mit der Explorer Reise konnten wir sehr viele Facetten von Chile kennenlernen. Wir sind von fast ganz oben (Atacama Wüste) bis fast ans Ende (Punta Arenas) gekommen. Wir hatten sommerliche Hitze und später auch mal Wind und Regen, aber jedes Wetter hatte seine ganz eigene Stimmung und ich möchte nichts davon missen. Um die Sonnenfinsternis erleben zu können wurde der freie Tag in Santiago gestrichen, dass wird der Stadt jedoch nicht gerecht und ich bin sehr froh, dass ich früher angereist bin. Mein absolutes Highlight war die Wanderung im Torres del Paine NP, hier gibt es keine Autos, keine Straßen und das einzige Haus, das wir gesehen haben, war unsere Unterkunft. Die Wanderung war super schön und der Blick auf den Grey Gletscher das i-Tüpfelchen. Hinzu kommen noch mehr als 10 Kondore gleichzeitig, die haben wir auf dem Weg in den Park aus nächster Nähe zu Gesicht und auch vor die Linse bekommen. Auch die Carretera Austral hat mich unheimlich beeindruckt, die Landschaft war einfach nur faszinierend und Hector hat bereitwillig auch noch für den gefühlt zwanzigsten Fotostopp einen geeigneten Platz zum Anhalten gefunden. Besonders beeindruckt haben mich die Marmorhöhlen, aber auch die Wassermassen am Zusammenfluss der Flüsse Baker und Neff oder auch das lecker gegrillte Lamm am Spieß! Unser Guide Christian hat ein enormes Wissen in den unterschiedlichsten Themengebieten, dass er bereitwillig zum Besten gegeben hat. Hinzu kommt noch sein großer organisatorischer Einsatz nicht nur für den normalen Ablauf der Tour, sogar die ausgefalleneren persönlichen Wünsche konnten er noch möglich machen. Auch viele lokale Guides oder Busfahrer waren immer bereit auf persönliche Fragen und Wünsche ausführlich einzugehen. (Den heiligen Pader Jose werden wir wohl nie vergessen, nicht wahr Rosi?). Die Extra Tour von Louis in der Atacama Wüste oder auch die Fahrradtour von Andrej gehören zu meinen schönsten Erinnerungen.

viExplorer Chile (11.02.17 - 05.03.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise war wunderschön, ein einmaliges Erlebnis, der Reiseleiter Christian nett, hilfsbereit und 24 Std. für uns da, um uns wirklich alle Wünsche zu erfüllen.

 

viExplorer Chile (11.02.17 - 05.03.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Vorweg: Dieses Feedback stammt von Rosi und Friedhelm. Die Beratung vor der Reise war kompetent, sehr freundlich und geduldig, wenn es um sich wiederholende Fragen bei mehrfachen Anrufen ging. Positiv zu erwähnen ist ein Heft, dass Viventura den Reiseteilnehmern zusendet, in dem die komplette Reise aktualisiert in ihrem gesamten Ablauf dargestellt wird und zusätzlich verschiedenste Aspekte der Reise beginnend mit Reiseverlauf bis hin zum Wörterbuch angesprochen werden. Während der Reise wird vom Reiseleiter ein oline-Tagebuch einschließlich Bilder geführt, das von interessierten Verwandten oder Freunden der Reiseteilnehmer per Internet-Link aufgerufen werden kann, so dass sie in gewisser Weise an der Reise gedanklich teilnhemen können. Unser Reiseleiter Christian hat uns mit seiner Art und Weise, die Reise zu leiten, seinen wirklich sehr umfangreichen Kenntnissen über Land und Leute (Geschichte, Kultur,Natur,...) sehr imponiert. Sein außerordentliches Engagement, uns Chile mit all seiner Vielfalt näher zu brngen, uns zu begeistern, für uns kulinarische,landestypische Speisen sowohl in von ihm ausgewählten Restaurants als auch Haziendas zu organisieren, hat die Reise zu einem nachhaltigen, unvergesslichen Erlebnis gemacht. Nicht zuletzt hat seine Art im Umgang mit der Gruppe, sein Organisationstalent, sein immer freundliches und freundschaftliches Verhalten gegenüber uns und den verschiedenen Busfahrern und Ortsguides dazu beigetragen, dass wir alles in vollen Zügen genießen konnten. Durch seinen guten Kontakt zu den genannten weiteren Betreuern mit deren Insiderkenntnissen haben wir Erlebnisse gehabt, die nicht zu den 'Leistungen' der Reise gehörten. Hiermit sei also auch besonders den Busfahrern Luis (San Pedro de Atacama) und Hector (Nordpatagonien) und unserem örtlichen Guide Andrej (San Pedro de Atacama) herzlich gedankt.Inzwischen haben wir schon wieder Pläne, erneut eine Reise bei Viventure zu buchen, am liebsten mit Christian als Reiseleiter. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Reise von der Planung bis zur Durchführung hevorragend organisiert war. Aus unserer Sicht haben kleinere Mängel die Reise nicht wesentlich beeintächtigt, wie: unkomfortabler,beengter Bus in Pucon, übermüdeter Busfahrer beim Transfer von Santiago nach Valparaiso,in einzelnen Fällen kleines Zimmer mit spärlicher Einrichtung. Herzlichen Dank an alle 'Viventuras', im besonderen nochmals Christian!

viExplorer Chile (11.02.17 - 05.03.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Für diese vielen Flüge und Busreisen bestens organisiert. Sehr kompetenter und freundlicher Reiseleiter, immer ein offenes Ohr für Fragen zur Reise und Privat. Zusammenkünfte beim Essen (Lammbraten) sehr gut vorbereitet. Landschaft Patagonien und Grey Gletscher waren der absolute Höhepunkt. Chile ist immer eine Reise wert auch ein weiteres mal.

 

viExplorer Chile (11.02.17 - 05.03.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Überwältigende Natur, besonders in der Atacamawüste und in Patagonien. Die Qualität der Unterkünfte war wechselnd, wie auch anhand der Reisebeschreibung zu erwarten. Überraschend gut war die Unterbringung im Refugio Grey. Die Tätigkeit des Reiseleiters ist in meiner Hochachtung stark gestiegen: nicht nur guter Vermittler seiner profunden Landeskenntnisse, sondern auch Organisator, Psychologe, "Mädchen " für Alles! Kein einfacher Job, den Christian bestens ausgefüllt hat.

 

viExplorer Chile (14.01.17 - 05.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise hat alles beinhaltet, was ich mir gewünscht habe. Von der Atacama-Wüste bis zu den Gletschern. Prima auch, dass Gebiete mit im Reiseverlauf waren, die bei anderen Anbietern nicht dabei sind (Carretera Austral). Unser Guide Jan ist absolut professionell, hilfsbereit, höflich und kompetent. Die Unterkünfte sind für den Preis der Reise völlig ok.

viExplorer Chile (11.02.17 - 05.03.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Besonders beeindruckend fanden wir die großartigen Landschaften der Atacama-Wüste und Patagoniens. Im Seengebiet wurde die Reise leider durch schlechtes Wetter etwas beeinträchtigt. Mit Christian hatten wir einen sehr guten Reiseleiter, der humorvoll und aufmerksam für unser Wohlergehen sorgte und uns mit interessanten Informationen über das Reiseland versorgte. Die Unterkünfte waren meist einfach, aber zweckmäßig.

viExplorer Chile (11.02.17 - 05.03.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise war super. Chile ist sehr abwechslungsreich und jede Gegend hat seine eigene Reize. Höhepunkte waren die Atacama-Wüste und der Torres del Paine Nationalpark. Ausserdem fand ich den Lago Carrera mit den Marmorhöhlen super schön. Die Hotels waren ok, ausser einiger Ausnahmen. Positiv hervorheben möchte ich das Plaza in Punta Arenas und das El Reloj in Coyhaique. Negativ dagegen das Don Raul in der Atacama Wüste (schmutzig) und das Donde German (feuchtes Zimmer). Unser Reiseleiter Christian war einfach nur super und 24 Stunden für uns verfügbar (was normalerweise eher die Ausnahme bei Reiseleitern ist). Er gab uns viele Infos und sorgte dafür, dass die Reise reibungslos ablief. Also deshalb herzlichen Dank an Christian für seinen knochenharten Einsatz.

viExplorer Chile (14.01.17 - 05.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Es war eine erlebnisreiche Reise mit täglichen Highlights eines wunderbaren Landes. Von den bizarren Landschaften der Atacama Wüste über das faszinierende Andenhochland, der Abstecher in das bunte Valparaiso, Chiles Mitte mit seinen Seen und Vulkanen, das unberührte Patagonien und der Höhepunkt zum Abschluss: Torres del Paine. Wir haben die Zeit in vollen Zügen genossen und sind gerne morgens früh raus, um weiter durch das Land zu reisen. Die Organisation war reibunsglos, der Reiseführer Jan ein wahrer Schatz, mehr kann man wirlkich nicht in drei Wochen sehen und erfahren. Wir wollten das Land und die Natur erleben, die Unterkünfte waren da sekundär und wir fanden die meisten völlig ok und von der Lage gut gewählt. Wir werden noch lange von dieser Reise zehren und gerne daran zurück denken.

 

viExplorer Chile (14.01.17 - 05.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Nach einer begeisternden Peru Reise von Norden nach Süden vor 2 Jahren haben wir uns für Chile ebenfalls für viventura entschieden, da uns der Reiseablauf im Vergleich zu anderen Anbietern am besten gefiel. Nun haben wir auf fast 5000 km von Nord- nach Südchile die unterschiedlichsten Landschaften kennengelernt und eine Vielzahl an Eindrücken gesammelt. Besonders fasziniert haben uns die Weite und scheinbare Unberührtheit vieler Landstriche. Höhepunkte waren für uns die Felsformationen im Valle de la Luna und Valle de la Muerte im Abendlicht in der Atacama Wüste, die Seenlandschaft um Pucon und Puerto Varas mit ihren faszinierenden Vulkanen, die Fahrt auf der Carretera Austral mit dem Cerro Castillo und den Marmorhöhlen am Lago General Carrera, das Torres del Paine-Massiv und die Abbruchkante des Grey-Gletschers. Das I-Tüpfelchen war -dank Sitzplatzreservierung auf der richtigen Seite- der Ausblick aus dem Flugzeug auf ein wolkenfreies Torres del Paine- und Fitz Roy-Massiv. Ebenso unvergessen werden für uns das Curanto-Essen auf der Insel Chiloe und das Lamm-Asado in Villa Cerro Castillo bleiben. Tourpunkte wie die Fahrt im Nachtbus nach Pucon und die Übernachtung in 6-Bettzimmern im Refugio Grey gestalteten sich besser als erwartet, wenn auch mit wenig Schlaf. Unser Lieblingszimmer hatten wir in Pucon im Donde German, enttäuschend war dagegen unser Minizimmer in der Mallin Eco Lodge- hier haben wir zum ersten Mal erlebt, was hellhörig bedeutet! Ein Dankeschön geht natürlich auch an unseren Reiseleiter Jan, der mit seiner sympathischen lockeren Art und seinen Informationen zu seiner Wahlheimat Chile großen Anteil am Gelingen der Reise hatte und an die Fahrer Don Luis in der Atacama Wüste und Juan aus Coyhaique, der uns sicher und rücksichtsvoll auf der Carretera Austral chauffierte. Fazit: Eine empfehlenswerte Reise, bis auf einen wichtigen Kritikpunkt: am Anfang der Reise waren die Busse für 14 Reiseteilnehmer+Guide viel zu klein, es gab keine Ablagemöglichkeit für Rucksäcke oberhalb der Sitzplätze und die Sitze waren unbequem. Dieser Punkt wurde schon in Feedbacks vorangegangener Reisen beanstandet, dies ist aber wohl noch nicht bis zur Geschäftsleitung vorgedrungen. Hier muss für Abhilfe gesorgt werden!

Anm. viventura: Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten auf einigen Fahrstrecken. Es war eigentlich ein größerer Bus bestellt worden. Wir haben alle Transportunternehmen, mit denen wir zusammen arbeiten, noch einmal darauf hingewiesen welche Standards wir benötigen und werden die Einhaltung dieser stärker kontrollieren. Die Teilnehmer wurden vor Ort entschädigt. 


 
1 2 3 4 5 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Carolin Niermann
Carolin Niermann
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Lädt...