Bewertungen von unseren Kunden

Toursuche
Jeder viventura Kunde hat die Möglichkeit nach seiner Reise freiwillig ein Feedback mit seinen Erfahrungen abzugeben. Wir freuen uns wirklich sehr über ehrliche Kritik, denn jede Anregung von Ihnen hilft uns, unser Angebot weiter zu verbessern. Die Bewertung setzt sich aus der Note zur Tourvorbereitung und zur Rundreise zusammen.
      
viComfort Chile Patagonien Argentinien (30.01.17 - 17.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Sehr abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten, wie Atacama-Wüste, Anden, Patagonien, Ushuaia und Buenos Aires mit viel Wetterglück. Leider nachträgliche Flugumstellungen gegenüber dem ursprünglichen Programm bei der Vorreise "Osterinsel" und Anschlussreise "Iguazu-Fälle", welche die Programme / Abläufe auch inhaltlich gestört haben.

 
viComfort Chile Patagonien Argentinien (30.01.17 - 17.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Sehr interessante, abwechslungsreiche Reise. Höhepunkte waren die Atacama Wüste, Patagonien und Feuerland (beides hätte durchaus auch etwas länger und intensiver sein können).

 
viComfort Chile Patagonien Argentinien (30.01.17 - 17.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Die Reise war sehr beeindruckend und ein Höhepunkt jagte den nächsten. Die sehr vielseitige Natur, von der staubtrockenen Atacama Wüste bis zum bunten und lebendigen Ort Valparaiso. Die Hochlandlagunen, die Geysire, das Mondtal und dann noch die atemberaubenden Gletscher und die Pinguininsel. Alles rundum grandios und sehr gut durch unseren Reisebegleiter Emilio und auch die Localguides präsentiert. Ich persönlich hätte gerne mehr Zeit in Feuerland verbracht, da es da noch so viel mehr zu entdecken gäbe und hätte dafür Buenos Aires verkürzt. Aber da gehen die Meinungen sicher auseinander. Mein Fazit: Ich bin glücklich diese Reise gemacht zu haben!

 
viComfort Chile Patagonien Argentinien (30.01.17 - 17.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Meine Chile /Argentinien Reise war eines der Reise-Highlights in meinem Leben, spannend vom ersten bis zum letzten Tag. Hoffentlich für immer im Kopf als 360°-Kino und im Herzen als Sehnsuchtsland abgespeichert: Von der Atacama-Wüste, einer Traumlandschaft aus Sand, Stein und Salz, dahinter schneebedeckte Vulkane, unglaublich blauer Himmel, noch blauere Lagunen, Geysire, Fumarolen als Badethermen, Flamencos, Wüstenfüchse, Condore, Vicunjas, atemraubender Stille in anscheinend endloser, alles beherrschender Natur. Bis Ushuaia mit Ende der Welt-Stempel und Ende der Welt-Stimmung auf Feuerland mit Kaiserwetter und Pinguinkolonie. Dazwischen, davor und danach die Anden-Jeep-Tour, die Metropolen Santiago und Buenos Aires, Valparaiso mit sehr viel Charme, Weinverkostung, Punta Arenas, wo wir von den freundlichen Hunden adoptiert wurden, das sagenumwobene Patagonien mit seinen Gletschern, endloser Pampa bis Puerto Natales mit Bananenmilch, dann El Calafate mit dem berühmten Nationalpark Torres del Paine und dem drittgrößten Eisfeld der Welt. Der sehr kräftige Wind am 12. Tag ließ nur einen Fußmarsch zum Greygletscher zu. Aber wir haben die Torres gesehen und den Moreno-Gletscher in Aktion erlebt. Guanako-Herden und Biber wie versprochen, beim Picknick Raubvögel fotografiert und ganz viel erlebt mit allen Sinnen. Immer dabei unser Guide Emilio, der einem in San Pedro die Sternenbilder zeigt und erklärt, mich nicht davor gewarnt hat, wie groß ein Steak ist , immer eine Lösung parat hat, mit uns lacht, vor Gefahren warnt, uns die Speisekarte übersetzt, einen Wein oder ein Gericht empfiehlt. Der ein köstliches Frühstück am El Tatio-Geysirfeld für uns zubereitet und auch den Sundowner im Mondtal nicht vergisst. Vielen Dank auch unseren lokalen Reiseleitern und dem Team von viventura, die diese Reise organisiert haben. Liebe Annika, vielleicht solltest Du bei der Packliste noch eine Hose, die eine Konfektionsgröße mehr hat, hinzufügen (siehe Essensportionen). Organisatorisch hat alles geklappt, die Hotels waren gut und entsprachen der Ausschreibung. Jedem, der neugierig genug auf die Welt ist, ist diese Traumreise sehr zu empfehlen.

 
viComfort Chile Patagonien Argentinien (23.01.17 - 10.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Es war eine schöne und vor allem sehr abwechslungsreiche Reise mit vielen Höhepunkten wie: Calama Wüste, Valparaiso, Patagonien (mit Estancia-Besuch und herrlicher Lammverköstigung), Grey und Perito Moreno Gletscher (bei bestem Wetter), Wandern auf Feuerland (trotz Regens) und dann Buenos Aires: die Stadt und der "furiose" Abschluss mit der Tangoshow und bester Verköstigung. Die Hotels in den Städten Santiago, Buenos Aires, Punta Arenas und vor allem Valparaiso waren sehr gut, die anderen eher mittelmäßig. Leider waren wir mit der Reiseleitung von Maren nicht sehr zufrieden. Ein anderer Kritikpunkt wäre die Weinprobe auf dem Weingut Santa Emiliana: das Gut ist sehr schön und die Erklärungen sehr interessant, aber die Weinprobe war für Weinkenner eher eine Massenabwicklung. Wir wären lieber noch einen Tag länger in Valparaiso geblieben! Eine Nacht war viel zu wenig! Es gäbe noch viel zu berichten, aber ich schließe hier und danke vor allem Annika, dass sie nie den Überblick verloren und organisatorisch alles so gut und prompt geklappt hat.

 
viComfort Ecuador Galapagos (21.01.17 - 09.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Herausragendes Erlebnis ist die Begegnung mit den Tieren auf Galapagos, die sich völlig entspannt gegenüber den Menschen zeigen. Das gibt es wohl nirgendwo sonst auf der Welt. Mit den Unterkünften war ich weitgehend zufrieden. Aber das erste Hotel in Guayaquil war zu laut und das letzte auf Santa Cruz war ein Hostal ohne Swimmingpool. Eine Bademöglichkeit am Hotel (Pool oder Strand) ist wegen den tropischen Temperaturen auf Galapagos unbedingt notwendig.
Kommentar viventura: Vielen Dank für dein Reise-Feedback und es freut uns, dass du eine tolle Zeit in Ecuador hattest! In seltenenen Fällen kommt es vor, dass wir eine alternative Unterkunft als die ausgeschriebene verwenden (dies wird stets mit den Reiseunterlagen bestätigt). Dabei achten wir auf einen mindestens gleich- oder höherwertigeren Standard, euer Alternativ- Hotel auf Santa Cruz wird demnach nicht noch einmal in Anspruch genommen und es handelte sich um eine absolute Ausnahme. Im regulären Hotel Fiesta auf Santa Cruz ist ein Swimming-Pool vorhanden. 


viComfort Chile Patagonien Argentinien (26.12.16 - 13.01.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
4 5
Die Betreuung vor Reiseantritt seitens viventura war perfekt. Man konnte mit allen Fragen und Wünschen an den Veranstalter herantreten. Die Hotels waren bis auf 2 Ausnahmen sehr gut. Es war ein besonderes Erlebnis, das Neujahrs-Feuerwerk in Valparaiso zu erleben.

 
viComfort Ecuador Galapagos (21.01.17 - 09.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Eine absolut abwechslungsreiche Rundreise durch Ecuador mit vielen Höhepunkten, wie die Wanderung am Chimborazo bis auf 5100 m, die Zugfahrt zur Teufelsnase, die Thermalquellen, die Kolibris im Bergnebelwald, das Sozialprojekt in Quito und natürlich die faszinierende Tierwelt auf den Galapagosinseln. Die Unterkünfte waren - bis auf eine Ausnahme auf Santa Cruz- ( hier hatte uns bei den tropischen Temperaturen der Pool gefehlt) sehr gut ausgewählt. Besonders gefallen haben uns die historischen Haciendas sowie das Strandhotel auf Isabela. Unser Reiseleiter Eddy hat uns toll betreut und uns mit seinen vielfältigen Kenntnissen über sein Land, Flora und Fauna eine unvergessliche Reise bereitet!
Kommentar viventura: Herzlichen Dank für dein Feedback und es freut uns, dass du eine tolle Zeit in Ecuador hattest! In dem seltenen Fall, dass wir eine alternative Unterkunft als die ausgeschriebene verwenden (welche stets  mit den Reiseunterlagen bestätigt wird), achten wir auf einen mindestens gleich- oder höherwertigeren Standard. Euer Alternativ- Hotel auf Santa Cruz wird demnach nicht noch einmal in Ansrpruch genommen und es handelte sich um eine absolute Ausnahme.


 
viComfort Chile Patagonien Argentinien (23.01.17 - 10.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Eine Reise voller Höhepunkte! Dabei wurde nicht nur auf die großen bekannten Sehenswürdigkeiten wert gelegt, sondern auch Plätze des alltäglichen Lebens aufgesucht wie zum Beispiel ein lokaler Obst- und Gemüsemarkt und Restaurants in Ausgehvierteln, die überwiegend von der einheimischen Bevölkerung besucht werden. Insgesamt eine rundum gelungene Mischung aus Erholung und "straffer" Natur- und Kulturreise.

 
Individuelle Reise Moehring Ursula - Bolivien Peru (4) 2016 (27.01.17 - 12.02.17)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Eine sehr abenteuerliche Reise, die gut geplant und super organisiert war. Obwohl wir uns im Vorfeld über Boliven und Peru ausführlich informiert hatten, waren die schönen Eindrücke sehr viel stärker als erwartet! Besonders ist die Organisation des Reiseverlaufs durch das viventura Büro in La Paz zu erwähnen! Wir - als zweier Reisegruppe - wurden zu jeder Zeit von den entsprechenden Reiseleitern kompetent betreut. Wir hatten nie das Gefühl, dass man uns alleine läßt. Die ausgewählten Hotels waren von der Lage und vom Service her bestens.

1 2 3 4 5 weiter
 
Ihr Kontakt
viventura  Carolin Niermann
Carolin Niermann
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Datenschutz
 
Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Deshalb können unsere Kunden:
  • Bilder hochladen
  • Bilder löschen
  • Bilder einschränken
    Kunden können die Bilderanzeige einschränken, so dass ausgewählte Fotos nur für Reiseteilnehmer einsehbar sind.
Feedback
viventura  30.01.17
Karl Heinz G. aus Freiburg

Ich kann diese Reise uneingeschränkt empfehlen. Es war einfach sagenhaft!!! Grandiose Landschaften wie die Atacama Wüste, der Torres del Paine und vieles mehr. Abwechslungsreiches Programm 
Südamerika Reise-News
13.02.17 von Kaya
Regenwald- Avocalypse: Die weltweiten Auswirkungen des Avocado – Hypes
Mini Avocado-Limette-Tarts Quelle: maxpicture.freegreatpicture Es war Frühling und ich stand in einem kalifornischen Supermarkt, als mich plötzlich ein junger Mann ansprach. „Entschuldigung, wissen Sie irgendetwas über Avocados?“. In seinen Händen hielt er zwei dunkelgrüne, warzige Früchte, die er mir ratlos entgegenstreckte. „Ich weiß nicht, ob diese hier reif sind.“ „Ich weiß es auch nicht“, sagte ich, damals noch vollkommener […]
mehr Nachrichten im viBlog
Soziales Engagement
viSozial e.V. Hilfe für Kinder, Familien und Senioren in Südamerika. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, Sponsoring oder mit Ihrem aktiven Beitrag.
zu viSozial
Lädt...