Bewertungen von unseren Kunden

Toursuche
viActive Patagonien XXL (04.01.18 - 29.01.18)
Reisevorbereitung:
Reiseablauf:
5 5
Dies war unsere erste Gruppenreise mit Viventura und unsere nächste nach Peru und Bolivien im Sommer 2019 wird gebucht, sobald der Termin freigeschaltet wird. Im Gegensatz zu einigen Äußerungen in anderen Feedbacks kann man sich sehr gut schon im Vorfeld auf diese Reise vorbereiten. Zum einen ist der Ablauf der Reise hervorragend beschrieben, zum anderen kann man sich durch Lesen der älteren Reiseberichte und Feedbacks anderer Teilnehmer ein sehr gutes Bild davon machen, was einen erwartet. Alle unklaren Fragen wurden uns von Kristina schon im voraus schnell und ausführlich beantwortet. Auch sämtliche Anfragen an frühere Teilnehmer wurden mir ausführlich und zeitnah beantwortet. Kommen wir nun zum Ablauf der Reise selbst. Bis auf eine Ausnahme, dazu später genauer, war der Ablauf der Reise wie beschrieben. Im Gegensatz zu anderen Reisen waren wir genau in den Unterkünften, die uns in der Hotelliste seitens Viventura genannt wurden. Alle Unterkünfte waren in einwandfreiem, sauberem Zustand und absolut ausreichend für diese Rundreise, wovon die Hotels in Buenos Aires und Rio sogar noch eine Klasse höher einzustufen wären. Einzig das Hotel in Ushuaia lag etwas außerhalb der Stadt, was aber bei Taxipreisen für 8€ pro Fahrt kein Problem war. Die drei Übernachtungen in den Mehrbettzimmern des Torres Nationalparks waren sogar luxuriöser als erwartet, da es frische Bettwäsche gab und wir die mitgenommenen Schlafsackinlets gar nicht benötigten. Ebenso waren alle Frühstücke besser als erwartet. Es gab bis auf die letzte Hütte im Nationalpark immer Käse und Wurst und fast jedes Mal auch Fruchtsalat und Rührei. Die Preise für ein Essen im Restaurant lagen mit 13 bis 20 Euro ungefähr auf dem Niveau in Deutschland oder sogar leicht darunter, die Preise für einen guten Rotwein mit 15 Euro sogar weit darunter. Die von Viventura angegeben 40€ pro Tag und Person für sämtliche Nebenkosten, wie Essen, Trinken und optionale Ausflüge sind ein ausgezeichneter Richtwert. Die Reise selbst war ein Traum. Sie war seitens Viventura hervorragend geplant, was den Ablauf und die Auswahl der Sehenswürdigkeiten Patagoniens, wie die Seenlandschaft von Bariloche, den Vulkan Osorno, den Torres Nationalpark, den Perito Moreno Gletscher, das Fitz Roy Massiv, die Städte Punta Arenas und Ushuaia, betraf. Dazu die unterschiedlichen Aktivitäten, ob per Boot, Fahrrad oder zu Fuß. Wobei uns die Wanderung auf dem W-Trail am besten gefiel. Aufgrund zu starken Windes und des damit verbundenen Ausfalls einer Schiffsreise wurde das Programm im Torres Nationalparks kurzfristig vor Ort geändert, und so konnten wir als erste Viventura Reisegruppe überhaupt den gesamten W-Trail erwandern und sahen somit auch den Grey Gletscher in voller Pracht. Der Nachtisch unserer Rundreise, wie einer unserer Mitreisenden es bezeichnete, Buenos Aires, die Iguazu Wasserfälle und Rio de Janeiro, waren das i Tüpfelchen einer rundherum gelungenen Reise. Jetzt aber zur Seele dieser Reise, „VIKTOR“, unserem Reiseleiter. Auf all unseren Reisen in der ganzen Welt haben wir noch niemals einen kompetenteren, zuverlässigeren und mit soviel Engagement und Einsatz agierenden Reiseleiter erlebt. Dies trug sehr zum gelungen Ablauf dieser Reise bei. Dafür nochmals vielen Dank, Viktor. Ebenfalls waren wir eine sehr homogene Reisegruppe, die sich bestens verstand und gegenseitig unterstützte. Es war eine schöne Zeit, ob beim Wandern, Essen oder Klönen. Wir können nur jedem diese Rundreise wärmstens empfehlen und freuen uns schon jetzt auf unsere nächste Reise mit Viventura. Dirk und Regine

 
Ihr Kontakt
viventura  Lena Weuster
Lena Weuster
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
Datenschutz
 
Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Deshalb können unsere Kunden:
  • Bilder hochladen
  • Bilder löschen
  • Bilder einschränken
    Kunden können die Bilderanzeige einschränken, so dass ausgewählte Fotos nur für Reiseteilnehmer einsehbar sind.
Feedback
viventura  01.02.18
Beate G. aus Odenthal

Die Tour war genial geplant seitens Viventura und in Verbindung mit unserem Reiseleiter Viktor (der 24 Stunden täglich für uns da war und uns alle 
Südamerika Reise-News
24.04.18 von Kaya
Plastikstühle aus der Salzwüste: Recycling in Bolivien
Abfall ist hässlich, verschandelt die Landschaft und im schlimmsten Fall stinkt er auch noch – so die allgemeine Meinung. Also bloß weg damit, raus aus unserem Sichtfeld und damit auch unseren Gedanken. Was wir nicht mehr sehen können, das beschäftigt […]
mehr Nachrichten im viBlog
Soziales Engagement
viSozial e.V. Hilfe für Kinder, Familien und Senioren in Südamerika. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, Sponsoring oder mit Ihrem aktiven Beitrag.
zu viSozial
Lädt...