Galapagosinseln (Ecuador) Infos & Fotos
Hier finden Sie interessante Infos und Fotos über Galapagosinseln (Ecuador) wo Sie Galapagosinseln besuchen werden.

Galapagosinseln (Ecuador) | Infos & Fotos

A
Infos: Galapagosinseln (Ecuador)

Die Islas Galápagos, auch als Galapagosinseln bekannt, sind ein Archipel vulkanischer Inseln, welche zu Ecuador gehören. Die Inseln werden derzeit von etwa 25.000 Einwohnern bewohnt, aber von einer Vielzahl an Touristen jedes Jahr besucht. Die Galapagosinseln wurden insbesondere durch Charles Darwin bekannt, welcher deren Flora und Fauna im 19. Jahrhundert untersuchte. Die bekanntesten Inseln sind Santa Cruz, San Cristobal, Floreana und die Insel Isabela. Galapagos ist weltweit für seine unvergleichliche Natur, einzigartige Unterwasserwelt sowie die weißen Sandstrände berühmt.

C
Reisebericht zu Galapagosinseln (12.02.2004)
viventura Quito Abschiedsessen
Besuch des Projekts

Unser Tag fängt wie immer an: früh aufstehen und lecker frühstücken. Nachdem wir noch die letzten Photos von einer riesigen Menge Vögel knipsten, die vor den Domefenstern saßen, sind wir los gefahren Richtung Quito. Es war eine kurze Fahrt, die ca. 2 Stunden dauerte.

Nach einem leckeren Mittagessen im "Magic Bean", trafen wir Monica, die „Public Relations Managerin“ von der Hilfsorganisation „Chicos de la calle“.
Dieses Projekt wird neu von viventura unterstützt. Das Projekt „Chicos de la calle“ wurde in Quito vom Religionsorden "La Salle", vor 25 Jahren gegründet. Sie bieten ein temporäres Heim für Kinder die von ihren Heimatsorten in größere Städte wie Quito oder Guayaquil immigrieren. Diese arbeitenden Kinder bekommen dort Essen, Übernachtungsmöglichkeiten, auch die Chance weiter zur Schule zu gehen, Betreung nach der Schule und werden sowohl sportlich als auch musikalisch gefördert. Oft bleiben sie noch ein Jahr bis sie nach Hause zurückkommen können.

Die viventura Gruppe hatte die Möglichkeit das Kinderheim und Schule zu besuchen, wo die Kinder uns mit wunderschönen Kinderlieder grüßten. Wir durften uns auch den traditionellen Marimbatanz mit live Musik bei einer Gruppe von 12 Tänzern und 4 Musikern anschauen.

Dieser Besuch gab uns ein komplettes Blick von der Volksrealität in grossen Städten von Ecuador, und auch die Hoffnung und Ruhe, dass etwas gegen Armut in Ecuador unternommen wird, und natürlich dass es noch so viel zu tun gibt.

Dank an die Truppe für Euer Interesse an das ecuatorianische Volk und die nütztlichen Geschenke (Lehrmaterial) für die Kinder.
 
Ihr Kontakt
viventura  165010-211
Anna Röhrig
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
viventura
viventura Allgemein viTeam in Berlin Was bedeutet unser Name?
Was bedeutet das Wort viventura eigentlich? viventura ist ein abgeleiteter Name und besteht aus folgenden Elementen:
  • vive (lebe, erlebe)
  • aventura (Abenteuer, Erlebnis)
  • event (Ereignis)
  • tour (Reise)
Feedback
viventura  05.12.16
Elfie Julia H.

Auch drei Wochen nach meiner Rückkehr habe ich all die wundervollen Eindrücke dieser Reise noch nicht ganz verarbeitet. Die Reise war sehr sehr gut organisiert. 
Links

-

Lädt...