Manaus (Brasilien) Infos & Fotos
Hier finden Sie interessante Infos und Fotos über Manaus (Brasilien) wo Sie Manaus besuchen werden.

Manaus (Brasilien) | Infos & Fotos

A
Infos: Manaus (Brasilien)
Manaus war einst das Weltzentrum der Gummiproduktion und dadurch sehr wohlhabend. Als die Gummibäume nach Asien geschmuggelt wurden, fiel Manaus in die absolute Armut zurück. Ein Teil der Stadt wurde dann 70er Jahren zur Freihandelszone erklärt. Daraufhin siedelten sich zahlreiche internationale Firmen dort an und verwandelten Manaus in eine große High-Tech-Industriestadt. Generell wirkt Manaus wie ein riesiger Markt, auf dem man fast alles zu günstigen Preisen erstehen kann. Buntes Treiben herrscht am Hafen und ein Besuch des Marktes spiegelt den Reichtum des Amazonasgebiets wider. Berühmt ist hier die Amazonas-Oper. Sie wurde von Kautschukbaronen erbaut, die fast alle Bauteile auf Schiffen von Europa in den Urwald transportieren ließen.
C
Reisebericht zu Manaus (18.11.2016)
viventura Amazonas
Morgens besuchten wir die Märkte von Manaus und besonders der Fischmarkt mit seiner Vielfalt von Amazonasfischen hat es uns angetan. Dann ging es auf ein typisches Amazonasboot und wir besuchten den Zusammenfluß von Rio Negro und Solimoes. Mittagessen gab es auf einem schwimmenden Restaurant auf dem Rio Negro. Anschliessend besuchten wir noch ein Indianerdorf mit Tanzvorstellungen und kamen am späten Nachmittag in der Trapiche Lodge an. Abends hielt Erich noch einen Vortrag über die Ökologie des Amazonasbeckens.
 
Ihr Kontakt
viventura  Marcel Schneider
Marcel Schneider
Tel: +49 30 6167558-0
wochentags 9-22 Uhr
viventura
viventura Allgemein viTeam in Berlin Was bedeutet unser Name?
Was bedeutet das Wort viventura eigentlich? viventura ist ein abgeleiteter Name und besteht aus folgenden Elementen:
  • vive (lebe, erlebe)
  • aventura (Abenteuer, Erlebnis)
  • event (Ereignis)
  • tour (Reise)
Feedback
viventura  21.11.16
Regina H. aus Heppenheim

Die Reise war super, wir hatten sehr viel Spaß. Es hat alles gestimmt: der Reiseleiter, die Unterkünfte und überraschenderweise auch das Essen. Die Reise war 
Lädt...